Tech 21 Paradriver D.I. V2

12

Preamp Pedal

  • Pedalversion des RPM, ein Multi-Instrumenten-Preamp für Akustik-, E- oder Bass-Gitarre, Kontrabass, Mandoline oder jedes andere mit einem Tonabnehmersystem ausgestattete Instrument
  • Regler: Level, Treble, Mid, Bass, Drive, Blend & Mid Shift
  • Schalter für: Phantom & Ground Connect XLR, +10 dB 1/4" Jack (Klinke), 20db XLR, Rumble Filter & Air
  • 1 Klinkeneingang
  • 1 Klinkenausgang
  • 1 Klinkenausgang (parallel)
  • 1 XLR Ausgang
  • Abmessungen: 120 x 95 x 50 mm
  • Gewicht: 340 g
  • passendes Netzteil: Art.-Nr. 409939 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit April 2015
Artikelnummer 361218
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Preamp
299 €
427,21 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1

12 Kundenbewertungen

9 Rezensionen

C
Das Beste! von Tech21........
Christian6266 09.09.2015
....meiner Meinung nach!
Ich benutze den neuen Paradriver ausschliesslich für E-Bass live direkt über die P.A.
Habe Erfahrung mit dem klassischen Bass Driver in seinen versch. Varianten, dem VT Bass DI und dem Aguilar Tone Hammer. Habe alle getestet, z. T. auch unter Live-Bedingungen. Der Paradriver überzeugt mich definitiv am meisten. Mit ihm kann ich am effektivsten den gewünschten Live Sound einstellen. Diese semiparametrischen Mitten sind einfach nur der Hammer, man kann den Sound sehr fein justieren, das geht mit dem Bassdriver ohne Mittenreglung gar nicht und mit dem VT DI nur eingeschränkt, da hier die Mitten in einer bestimmen Frequenz strikt vorgegeben sind, trotz Charakter Regler.
Der Tone Hammer hat zwar auch semiparam. Mitten, hier stört mich jedoch der künstlich sägende Sound bei aktiviviertem AGS Schalter. Insgesamt gefällt mir auch die Haptik beim Paradriver deutlich besser.
Es ist ein wahrer Genuss, bei Gigs mit P.A. Unterstützung lediglich mit Bass und dem Paradriver aufzukreuzen und loszulegen und nach dem Gig nicht noch abbauen, schleppen, einladen etc. zu müssen.
Man kann mit den Soundeinstellungen und dem Drive Regler einen dermassen satten und differenzierten Sound einstellen, dass man keine Bange vor etwaigen mittelmässigen, zu dünn klingenden Monitorboxen haben muss. Der Paradriver gleich dies locker aus. Was mir auch gefällt, ist dass der Frequenzregler nun die gleiche Grösse hat wie der Rest der Regler. Dieser war beim Vogängermodell definitiv zu klein und dementsprechend nerviger zu bedienen.
Ich bin vom Paradriver einfach nur begeistert, würde ihn jederzeit wieder kaufen und freue mich schon auf den kommenden Open-Air Gig, bei dem ich dank des Para Drivers nicht nur problemloseinen excellenten Sound haben werde, sondern auch keinerlei Heckmeck mit Verstärker, Boxen usw.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Alles, was ich mir vom BDDI gewünscht hätte
Jens764 16.11.2015
Nachdem ich das riesige Mittenloch des BDDI endlich satt hatte und das ewige Gefummel, bis endlich mal der Sound stimmt, hab ich ihn endgültig an einen Metal-Dude verkauft, der sich gefreut hat, genauso wie ich mich jetzt über den Paradriver freue. Jetzt hab ich nämlich ratzefatz meinen Sound ohne langes schrauben, und mit Gitarre und Rhodes klingt es auch gut. Kontrabass kann man auch gut damit machen, aber dann ohne Drive, sonst klingt es ziemlich daneben. Der Mittenregler ist jedenfalls eine Offenbarung!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PC
Tut was er soll - klingt jedoch recht neutral
Pascal C. 919 31.05.2022
Der Paradriver klingt okay, man kann auch schnell extreme Einstellungen erreichen (Mid Range, Drive), die man eigentlich nicht will, will sagen die Konfiguration der Regler ist entscheidend und auch recht sensibel. Man bekommt schon ordentliche Sounds hin. Insgesamt klingt er aber deutlich neutraler als der Ampeg SCR-DI z.B., für meine Ohren langweiliger.
Beim Ampeg entsteht sofort ein Lächeln in meinem Gesicht.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
H
DI à tout faire
Halifaxoum 02.05.2018
DI à tout faire : basse, guitare, mandoline... Cette petite DI permet de faire des enregistrements de guitare électro-acoustique rapide en ayant un bon sonne direct dans la carte son (malgré le piezo de ma martin). En direct sur la sono elle redonne vie à ma martin. Indispensable dans toutes les situations. Du tout bon .
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube