Superlux Pink Stick

120

Signal-Generator

  • benötigt 48 V Phantomspeisung
  • durch Drehregler anwählbare Signale: Rosa Rauschen, 1 kHz Ton und Polaritätscheck
  • Stummschaltung zwischen jeder Stufe
  • XLR-Anschluss
Erhältlich seit April 2008
Artikelnummer 139007
Verkaufseinheit 1 Stück
Kabeltester Nein
Pegelmesser Nein
Lautsprecher Tester Ja
Software Nein
39 €
96,95 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 19.05. und Freitag, 20.05.
1

120 Kundenbewertungen

55 Rezensionen

D
Test - Test - 1,2 1,2 - war gestern
DTE 06.12.2020
Ich nutze dieses Tool zum einrichten meiner Kabel. Auf der Bühne, bevor ich diese mit einem Instrument verbinde um die korrekte Funktion der Kabel zu testen.
Zu oft haben mir Musiker gesagt, das mein Kabel kaputt wäre, sodass ich schnell ein neues gezogen habe um dann feststellen zu müssen das der Musiker sein Instrument falsch angeschlossen oder falsch eingestellt hatte.
Immerhin sind Musiker ja unfehlbar.
Mittlerweile ist das Geschichte und meine Soundchecks laufen dank dieser kleinen Investition meist deutlich ruhiger ab. Es sei denn ich habe mal wieder vergessen die Phantomeinspeisung zu aktivieren und Ärger mich über 20 kaputte Kabel...
Verarbeitung
Features
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

FM
Suuuper
Fabian M. 28.10.2009
Für mich die wohl lohnenste Investition des vergangenen Jahres. Der Signalgenerator wird mittels Phantomspeisung betrieben und kann die Signale Sinus = 1000Hz, Pulse im Abstand von ca. 1/2 Sekunde und rosa Rauschen ausgeben. Die Signalform wird über einen Drehschalter am oberen Ende des Sticks bestimmt.

Am anderen Ende befindet sich, sinnvollerweise, ein XLR (m) Anschluss. Einzig der Puls funktioniert an manchen Pulten nicht zufriedebstellend (Die Spannung bricht nach einigen Intervallen zusammen) Die Verarbeitung ist aber dennoch sehr zufriedenstellend und eignet sich hervorragend um Kabelwege und Phantomspeisungenen zu checken oder beispielsweise im Beschallungsbereich den Frequenzgang und die Richtwirkung von Beschallungssystemen zu überprüfen.

Ein Problem könnte für manche Anwendungen der Aufbau als "Stick" darstellen. Ein großer Hebel wirkt auf die XLR Buchse die dadurch unter Umständen leicht beschädigt werden könnte
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DD
Gutes Tool, aber nicht roadtauglich
Derp Derpington 29.04.2020
Ich habe den Pink Stick seit gut vier Jahren und haben ihn in der Zeit nicht so häufig gebraucht. Wenn war er aber ein guter Helfer.
Obwohl er die meißte Zeit nur geschützt im Toolcase war hat sich dann der Regler verabschiedet.
Ich habe dann die Funktion Pink Noise fest "eingelötet" und den Regler von außen festgeklebt. Damit habe ich zwar keine Wahl mehr welche Signal er ausgibt, aber zum reinen Leitungscheck langt es noch. Für mehr habe ich ihn ohnehin nicht genutzt.
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Gehört ins Toolcase
Surschmeyer 02.04.2019
Mal eben kurz eine Bühnenverkabelung testen bevor die Musiker kommen. Klar kann man auch ein Kondensator Mikrofon nehmen, aber dieser Stick muss vor lauter langeweile nicht die nachrichten von seinem Handy vorlesen oder der Bühnenhelfer gibt zum wiederholten male Das Gedicht "Die Marde" von Heinz Erhardt zum Besten.
Nein! Einfach tolles Rauschen immer gleich laut.... naja, wenn die Verkabelung stimmt...
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden