Millenium MCT-30

Kabeltester

  • teilbares Gehäuse zum einfachen Testen von langen Kabeln
  • Stromversorgung: 2x 9 V-Batterie (nicht im Lieferumfang enthalten - z.B. Art. 417473)

Geeignet für:

  • 3-pin und 5-pin XLR-Stecker
  • 6,3 mm Mono/Stereo-Klinke
  • 3,5 mm Miniklinke
  • BNC-Stecker
  • RJ45-Stecker
  • RJ11-Stecker
  • Cinch-Stecker
  • 3-pol und 5-pol DIN MIDI-Stecker

Weitere Infos

Kabeltester Ja
Pegelmesser Nein
Lautsprecher Tester Nein
Software Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Millenium MCT-30
42% kauften genau dieses Produkt
Millenium MCT-30
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
49 € In den Warenkorb
Millenium MCT-20
27% kauften Millenium MCT-20 25,90 €
Behringer CT200
8% kauften Behringer CT200 29 €
Behringer CT100
5% kauften Behringer CT100 18 €
Millenium MCT-10
3% kauften Millenium MCT-10 18,90 €
Unsere beliebtesten Audiotools
19 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Eigentlich eine gute Idee ...
goodsound, 05.11.2018
Millenium MCT-30
Eigentlich eine gute Idee, ein Kabeltester der sich teilen lässt um Kabel, Multicores, Tie Lines, lange Kabelwege in Installationen u.ä. zu prüfen.

Für den Betreib des MCT-30 sind zwei - nicht im Lieferumfang enthaltene - 9V Blockbatterien nötig.
Diese lassen sich nur unter erheblichem Gefummel einlegen.
Für den Anschluß der Batterien sind Kabel mit Druck - Clips vorhanden, die bekanntlich dazu neigen sich zu verbiegen und beim Abnehmen zu brechen.
Batterie und Clip-Kabel haben im jeweiligen Fach zuwenig Platz.
An den Batteriefachabdeckungen befindet sich eine Art Einfassung für die Batterie, welche dem Anschlußkabel in die Quere kommt sodaß sich die Abdeckungen gar nicht oder nur mit dem Risiko die Kabel zu beschädigen schließen lassen.
Weiters sind die Verschlußklemmen der Batterieabdeckungen so ungenau verarbeitet daß sie leicht wieder von selbst aufspringen.

Hat man die Batterien endlich hineinbekommen steckt man die beiden Teile des Testers ("A" und "B") an je eine Seite des zu prüfenden Kabels.
Dann muß zuerst B und dann A eingeschaltet werden, daraufhin zeigen die LEDs zirkulierend der Reihe nach die verbundenen Pins der jeweiligen Stecker an.

Die Geschwindigkeit des Testlaufes kann dreistufig eingestellt werden, dabei läuft aber mitunter nicht das eingestellte Intervall, z.B. Medium anstatt Slow.

Jedesmal wenn im Testdurchlauf Signal zwischen Pin 1 A und Pin 1 B erkannt wird ertönt zusätzlich ein Piepton, dieser ist nicht deaktivierbar und kann bei längerem Testen nerven.

Teil A verfügt auch über die Möglichkeit einer Durchgangsprüfung über zwei Kabel mit Prüfspitze, weiters kann ein Testton von 1 kHz in drei dB Stufen ausgegeben werden.
Auf was sich die angegebenen dB Werte -50, -10 und +0dB beziehen ist nicht nachvollziehbar (vielleicht hören sich +0dB ja besser an als -0dB?)
Für einen rudimentären Funktionstest brauchbar, für aussagekräftige Messungen jedoch ungeeignet.

Solange idente Steckerformate (z.B. XLR zu XLR) getestet werden liefert der MCT-30 Auskunft darüber welche Pins verbunden sind.

Konfus wird es allerdings wenn Adapter mit unterschiedlichen Steckern bzw. Belegungen getestet werden sollen.

Bei TRS 6,3mm zeigt LED 2 Tip und LED 3 Ring an, bei TRS 3,5mm aber 2 Ring und 3 Tip!
Besonders schwer tut sich der MCT-30 mit Varianten von symmetrisch und unsymmetrisch bzw. Mono und Stereo.
TS Stecker bzw. unsymmetrisch belegte XLR werden dabei nicht richtig erkannt.
Manchmal zeigt LED 2 den Sleeve, manchmal flackern mehrere LEDs wirr durcheinander u.s.w.
Das bei einem TS der Sleeve auch den Ring kontaktiert wird nicht verlässlich angezeigt,
unklar bleibt auch ob bei einem XLR Pin 3 nicht oder zu Pin 1 verbunden ist.

Das Gehäuse des MCT-30 ist aus Plastik und wirkt nicht ausreichend robust für raue Tourumgebung oder intensive Nutzung bei Installationen.

Die Stecker sind geringwertig, ebenso die Schiebeschalter, die zudem sehr klein geraten sind.

RJ11 wirkt fehl am Platz, mir fällt keine zeitgemäße Anwendung in der Tontechnik dafür ein.
Im Zeitalter digitaler Mischpultsysteme wären Ethercon viel hilfreicher als Standard RJ45 Buchsen.

Fazit:
Für Tests innerhalb gleicher Steckerformate brauchbar.
Die konfuse Anzeige bei unterschiedlichen Steckern und Adapterbelegungen lässt keine verlässliche Beurteilung zu, der MCT-30 ist dadurch leider für genauere Fehlersuche wenig geeignet.
Zusammen mit dem umständlichen Batteriefach für mich nicht praxistauglich und wandert daher zurück nach Burgebrach.

Schade, eigentlich eine gute Idee, aber nicht durchdacht und mangelhaft umgesetzt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sehr guter Kabeltester auch für SDI Kabel geeignet
Cappa, 28.03.2020
Ich habe mir diesen Kabeltester angeschafft, da es der einzige günstige Kabeltester mit SDI Prüffunktion ist, den ich finden konnte. Durch das Trennen der beiden Tester ist es möglich verlegte Kabelstrecken zu überprüfen. Die Batteriefächer sind etwas zu klein geraten. Aber es geht mit etwas Geschick und Geduld auch ohne etwas kaputt zu machen. Sonst sind die Funktionen wie beschrieben. Von mir klar weiterzuempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Netzwerktechnik lässt Grüßen ;-)
Thorsten, 04.12.2019
Angelehnt an tüpische Cat Kabel Tester kommt dieser teilbare Tester daher.
Gerade bei Festinstallationen ist dieser Tester handelsüblichen deutlich überlegen.
Auch der typische Drehschalter für die einzelnen Adern fehlt hier (der häufigste Verschleiß der anderen Geräte).
Die Durchlaufzeiten und weitere Einstellmöglichkeiten, z.Bsp. Ground, lassen keine Wünsche offen.
Einzigst der RJ45 Anschluß wäre als Neutrikbuchse schön gewesen. Da die meisten Stageboxen oder Steuerleitungen nochmals adaptiert werden müssen, bevor sie in den Tester passen.
Ein etwas stabileres Gehäuse wäre auch noch verbesserbar. Allerdings ist der Preis schon extrem günstig angesetzt, daher war wohl mehr nicht möglich.

Fazit: absolute Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
49 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Kürzlich besucht
Fender LTD SQ CV 70 P-Bass MN SFG

Fender Limited Squire Classic Vibe 70 P Bass MN SFG, Precision E-Bass, Limited Edition; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Block; 20 Narrow Tall Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42,8 mm (1,69"); Mensur: 864 mm...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.