Roland TM-6 Pro Drum Trigger Module

12

Trigger Modul

  • für Akustik-Drummer die ihr Schlagzeug mit elektronischen Sounds erweitern möchten
  • 500 One-Shot Samples
  • 268 V-Drum Sounds
  • 80 Drumkits
  • SDHC-Kartenschacht für das Importieren von eigenen Samples
  • 6x 6,3 mm Stereoklinken Trigger Inputs
  • mit optionalem Splitkabel max. 12 Trigger anschließbar (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Kanal 6 auch mit Hi-Hat Controller erweiterbar
  • 4x 6,3 mm Stereoklinken Direct Outputs
  • 2x 6,3 mm Monoklinken Main Outputs
  • 1x 6,3 mm Stereoklinken Kopfhörer Output
  • Midi Out
  • USB to Computer
  • Lautstärkeregelung für Master, Kopfhörer, Click und Song
  • 3 Drehregler für Lautstärke, Pitch, Decay, uvm.
  • unabhängiger Equalizer, Kompressor und Multieffekt für jeden Trigger
  • Master Kompressor
  • Master EQ
Erhältlich seit Mai 2018
Artikelnummer 431138
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Triggereingänge 6
Anzahl der Direct Outputs 4
Integriertes Metronom Ja
Samplingfunktion Ja
MIDI Schnittstelle Ja
USB Anschluss Ja
Mix-Input Nein
959 €
1.049,18 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 13.12. und Mittwoch, 14.12.
1

12 Kundenbewertungen

11 Rezensionen

PK
Ein Muss für jeden Akusik Drummer als perfekte Ergänzung
Phillipp Klein 07.06.2018
Ich bin im Januar 2018 als ich die Namm nachlese im Internet gelesen habe auf das TM 6 pro von Roland aufmerksam geworden und warte seither sehnsüchtig darauf, dass es endlich auch in Deutschland auf den Markt kommt.

Zu mir, ich bin ein bekennender Akustik Drummer und kann einem E-drum eigentlich nichts abgewinnen, da es sich einfach nicht wie ein richtiges Schlagzeug spielt. Ich spiele ein Original 1966 Sonor Teardrop Schlagzeug mit Zildjian Avedis Becken aus dieser Zeit, ich liebe einfach den Vintage Sound, welcher fast universell für alle Musikepochen passt. Da meine Band auch einige 80ér Jahre Songs Covert passt der Vitage Sound leider nicht so gut rein und ich habe mich seit Jahren schon mit der Hybrid Technik befasst.

Ich habe vor 4 Jahren ein altes Alesis D4 Drum Modul geschenkt bekommen und habe dazu DDrum Trigger gekauft. Ich habe die Trigger einfach auf das normale Schlagfell geschraubt und das Drum Modul angeschlossen, es funktioniert zwar, aber die Latenzen aus den 80ér Jahren zum Natur Sound des Schlagzeuges war einfach nicht autentisch und man hatte ein Delay im Drum Sound, ebenfalls überzeugte die Mischung von 80ér Sound und Akustik Sound nicht. Ebenfalls war die Bedinung mit dem 19" Rack Modul sehr umstendlich, darum habe ich die Idee wieder verworfen.

Ich hatte mir dann ein "billiges" Schlagzeug gekauft und darauf hin Mesh Felle von T-Drum montiert und diese getriggert, Funktioniert optimal, aber hatte dies seither nur zum üben zuhause eingesetzt.

In dem Roland TM 6 Pro Drum Modul sehe ich endlich die perfekte Lösung für das Problem, es ist für Akusik Schlagzeuger entwickelt worden. Es kann mit dem Millenium Halter (muss extra bestellt werden) bequem an den Hi Hat Ständer geschraubt werden und man kann es einfach und schnell intuitiv bedienen.

Ich habe glaub eines der ersten TM 6 Pro Module ausgeliefert bekommen und bin damit hoch zufrieden, ich habe derzeit die DDrum Trigger verwendet diese funktionieren perfekt mit dem Modul, man kann die Tigger einfach einstellen und auf das Spielverhalten anpassen, hierzu gibt es viele Einstellungen die man einfach ausprobieren muss.

Die 80 voreingestellten Sounds sind Super einige passen perfekt andere sind scheiße , aber man hat auch noch 500 werkseitige Samples mit denen man die Sounds austauschen kann. Alle Sounds kann man frei bearbeiten mit den verschiedenen Funktionen um den perfekten Sound hinzubiegen den man sucht.
Es können auch mit einer SD Karte 500 weitere Sounds eingeladen werden, das kann ein Backing Track sein aber auch eine Live Aufnahme eines Drumsound den man zuvor in Cubase aufbereitet hat, die möglichkeiten sind unbgrenzt. Ebenfalls kann man noch 20 eigene Drums programieren.

Auch der Einsatz des Moduls ist sehr flexiebel gestaltet. Man kann 12 Trigger oder Pads anschließen und diese mit eigenen Sounds eigenständig pro Kit spielen.

Zuhause kann das TM 6 ein vollwertiges E-drum Modul sein (Hi Hat, Becken, Ride, Kesselsatz) , im Proberaum und Live Einsatz eine Erweiterung mit Percussions Instrumenten oder eine Sound Modualation für 80ér Jahre Lieder. Das Akkusik Set und das Modul kann man mit diversen Funktionen perfekt aufeinander abgleichen und es gibt keine Latenzen wie beim Alesis D4 ! Perfekt :-)
Pro Trigger Eingang (12) können immer je bis zu 2 Sounds gleichzeitig gespielt werden, z.B. kann man mit der Basedrum gleichzeitig einen einfachen Basslauf mitspielen lassen, oder ein anderen Drum Sound darunterlegen, damit bekommt man z.B. eine "Baladen Snare" oder eine "Knackige Snare" mit Klick. Man kann aber auch nur ein Sound Pro Triggeringang spielen , wie man lustig ist.

Im Prinzip ist alles möglich was man mit einem E-drum und einem Akustik Drum machen kann, man kann diese kombinieren oder auch Separat verwenden, kann das Drum Modul als Interface zum PC nutzen, aber auch MIDI geräte ansteuern.

Einizigster Manko, die Output Ausgänge sind nur unsymetrisch und man benötigt je Ausgang im Live Bereich eine DI - Box (Leute Klinke hat auf einer Bühne im PA Bereich nichts verloren, Symetrische XLR Ausgänge ins Mischpult und man hat für immer Ruhe mit Brummen und Summen)

Ich kann es nur jederm Akusik Drummer empfehlen sich so ein Roland TM 6 Pro Modul anzuschaffen, das gehört ins Sortiment jedes Drummers :)

Von Thoman würde ich mir hier ein Thon Case / Koffer wünschen, wo unten platz ist für Kabel und Trigger und oben drauf das TM 6 Pro Modul kommz, dann ist es sauber verpackt und man muss nicht mit ALDI Tüten zum Gick fahren :)

Sonst 11 Punke von 10 möglichen, mich hat es voll uns ganz überzeugt :) super Produkt .

Gruß Phillipp
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

U
Roland TM-6 Pro Drum Trigger Module
Ulrich575 05.12.2018
Negativ an diesem Modul: die 6 großen Pads auf dem Gerät, mit denen man gleich mal schnell was testen kann
( und die auch nette Leuchtmeldungen machen ), sind im Normalbetrieb ( bei angeschlossenen Triggern/E-Pads ) eher störend, weil man beim Bedienen im Livebetrieb mal schnell aus Versehen eines dieser Leucht-Pads auslöst - und dann gibt es eine volle Dröhnung, weil diese Pads immer auf Maximal-Pegel auslösen. Ich werde diese 6 Pads mit einer Plexiglasscheibe überkleben.
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Top
FKlossner 09.12.2020
Bin super happy mit dem TM 6, geile Sounds, Synchron und auch top zum Samples einspielen. Klick auf extra Kanal mit direkter Lautstärkereglung und alle andren Drumcomputer und Looper laufen via Midi im Klick synchron mit. Möchte das Teil nicht missen.
Die Bedienung ist entsprechend dem kleinen Display ganz okay geregelt, muss sich aber schon etwas damit befassen.
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
S
PDP Concept 7pc Maple & Roland TM-6 Pro (Hybrid kit)
SilasDrummer 20.07.2019
My objective was to upgrade my acoustic kit by adding a comprehensive range of synthesised sounds, both natural drums and diverse electronic sounds. I needed a solution which was easy to integrate into my hardware, easy to operate, offering a library of sounds and the ability to import my own choices. My hybrid kit also needed to be able to play through an amp and with headphones (for quiet practise).
I've ended up retaining my acoustic kit playing experience whilst at the same time having electronic kit capabilities ! It reminds me of my Roland TD-9 V-Drum kit !
The module is easy to use and has too many fantastic features to mention. I recommend getting dual Roland triggers for ALL drums as they pick up very quick beats/ grooves on toms, getting a proper module stand (I searched many options and the Roland PDS-10 is by far the best option) and good quality headphones (to appreciate the full range of tones). Its ease of use enables quick operation during playing tracks, especially due to its controls visual display/ features.
The module is well made and I'm confident it will last and the variety of sounds you can produce is almost endless. It is well worth the money and quite a few mates have enjoyed it during band practices. I reckon it would be very beneficial to anybody doing professional gigs or any bands/ solo drummers needing to include electronic influences in their style of music.
I reckon it would have very good re-sale value, if you needed to move it on, especially due to the Roland quality, compactness, ease of use and its versatility.
Ten out of ten !
I also need to thank Thomann who offered good, quick and easy to understand advice when I needed it. They were very understanding and helpful when I wanted to exchange triggers, which was handled very efficiently ! Buying something like this from outside the UK and via a website and telephone, was made convenient, pleasant and cost saving. Thanks to the Thomann team.
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube