Roland FD-8 V-Drum Hi-Hat Controller

121

V-Drum Hi-Hat Controller

Ultra-sensible Hi-Hat-Kontrolle.

Dank Rolands neuem FD-8 Hi-Hat Controller, klingt die Hi-Hat noch realistischer, mit stufenlosen Übergängen zwischen offen und geschlossen.

  • realistische Hi-Hat
  • stufenlose Übergänge zwischen offen und geschlossen
  • neuer Look
Erhältlich seit April 2004
Artikelnummer 167892
Verkaufseinheit 1 Stück
Art Hi-Hat Controller
119 €
129,91 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

121 Kundenbewertungen

46 Rezensionen

FJ
Die preiswerte Alternative zur VH11 oder VH12
Frank J. 08.10.2009
Den HiHat-Controller habe ich nun zum zweiten Mal gekauft. Einen habe ich zu Hause an meinem Übungs-Set und im Proberaum habe ich damit mein Roland SPD20 als "Schnell-EDrum" aufgebohrt, da ich keine Lust habe, das Teil bei Bedarf immer mit zum Proberaum zu schleppen.

Am Haupt-Set spiele ich ein Roland VH-11, ok, das ist vom Spielgefühl schon besser, da man auch mit einer "normalen HiHat-Maschine" arbeitet. Die habe ich aber auch aus optischen Gründen gekauft.

Der FD-8 V-Drum-Hihat Controller ist für kleines Geld (Faktor ~ 2-3 zur VH-11) eine echte spielerische Alternative. Von der Empfindlichkeit merke ich keinen oder nur einen geringen Unterschied, was aber bei der VH-11 auch am mechanischen Widerstand des Hihat-Stands liegen kann, den der FD-8 mit seinem "Feder-Widerstand" natürlich nicht bietet.

Natürlich hängt die Spielbarkeit auch vom verwendeten Modul ab. Ich verwende ein TD-12 und bin mit dem FD-8 sowohl zu Hause als auch am SPD-20 vollauf zufrieden.

Daher: Wer einen HiHat-Controller sucht, sollte sich den FD-8 auf jeden Fall mal anschauen.

btw: Ich hatte auch mal die Gelegenheit eine FD-7 zu spielen. Der FD-8 macht auf mich einen besseren Eindruck.
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Zweitbeste Lösung
RocknRoland 11.05.2010
Das FD-8 ist in schwerer Profiqualität gefertigt, macht einen wertigen Eindruck und rutsch nicht weg. Der Pedalwiderstand wird durch eine eingebaute Feder sehr authentisch simuliert.

Ich habe das Pedal in Verbindung mit einem einfachen Mono-Noname-Beckenpad ausprobiert, zusammen mit einem Roland TD-12. Das Pedal setzt stufenlos jeden Öffnungsgrad der Hihat sauber um. Der einzige Grund, es nicht zu nehmen, war, dass es sehr gewöhnungsbedürtig ist, die Synchronisation zwischen den Schlägen auf der Hihat in Verbindung mit dem Öffnen und Schließen hinzubekommen. Ich meine damit Schläge, die ganz kurz vor den völligen Schließen oder Öffnen gesetzt werden, um bestimmte Klangeffekte zu erzeugen. Eigentlich eine ganz alltägliche Spielweise.

Da man keine Hihat sieht oder Fühlt (im Bezug auf das Öffnen und Schließen), empfand ich das als recht schwierig. Dieses Problem hat man aber bei jedem reinen Hihatcontroller ohne zwei Becken, die sich Öffnen und Schließen. Bin mir sicher, dass man das nach einiger Zeit rausbekommt und dann ist das eine sehr gute Lösung für den Mittleren Geldbeutel. Durch die vielen Zwischenstufen wird der Sound schon sehr lebendig und authentisch, zumindes in Verbindung mit dem TD-9 und TD-12.

Da ich ein größeres Budget eingeplant hatte und ein möglichst authentisches Spiel- und Klangerlebnis haben wollte (habe kein "echtes" Schlagzeug mehr), habe ich mich dann für eine Roland VH-12 entschieden (zwei Becken mit Fläche und Randtrigger sowie einem Sensor für Schließungsgrad der hihat) zusammen mit einer Millenium DHS-1018 Hihatmaschine, die wirklich klasse ist. Näher kann man an eine richtige Hihat nicht rankommen, das hat aber leider seinen Preis.
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
3
2
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Gewohnt gute Roland-Qualität
Weltherrschaft 06.04.2021
Gute, solide, schwere Verarbeitung, den Kauf keinen Tag bereut.
Einzig zu bemängeln wäre, wenn man schon unbedingt was "negatives" sucht, dass auch dieser Controller nicht ganz geräuscharm bedient werden kann. Geräuschentwicklung aber absolut im vertretbaren Rahmen.
Gutes Teil, würde es jederzeit wieder bestellen, wenn´s irgendwann mal kaputt werden sollte.
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
annehmbarer Kompromiss
Peter2061 16.11.2018
Sicher, ist nicht wirklich mit einem "echten" Hi-Hat Pedal zu vergleichen. Aber dennoch spricht der FD-8 V-Drum recht gut an. Die Verarbeitung entspricht der gewohnt guten Roland-Qualität. Wenn man etwas heftiger damit spielt, entstehen schon so blechernde Geräusche. Für mich tolerierbar. Wenn man sich erstmal an das Spielgefühl gewöhnt hat, kann man doch recht gut damit umgehen.
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube