Remo 22" Emperor Bass Drum Schlagfell transparent

109

Schlagfell für Bass Drum

  • Emperor Serie
  • Größe: 22”
  • clear Ausführung (transparent)
  • doppelschichtig
  • obertonarm
  • Stilarten: Rock, Hard-Rock, Heavy
Erhältlich seit Juni 2003
Artikelnummer 163264
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Transparent
Felltyp Doppellagig
Finish Glatt
Dämpfungsring Nein
Dot Nein
Resonanzloch Nein
42 €
52,80 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 28.05. und Montag, 30.05.
1

109 Kundenbewertungen

42 Rezensionen

s
Universelles Bassdrumfell, zäh und günstig
stuttgarter 24.11.2010
Ich spiele das Fell auf eine 22x14 Bassdrum mit einem schweren Schlegel aus Holz der richtig reinknallt (deshalb ist noch ein kleines Slam Pad aufgeklebt). Auf ca. 1/5 des Randes ist das Fell durch ein angepasstes Stück Schaumstoff bedämpft, das liegt in der Bassdrum von Fellrand zu Fellrand.

Der Sound ist tief, fett, in meinem Setup mit schönem pfitzigen Anschlagsgeräusch, nicht zu trocken (Tumm, nicht Pock). Der Rebound ist wegen der Stimmung mittel, nicht so richtig stramm.

Das Fell ist günstig und leicht zu stimmen. Es ist sehr haltbar (ich trete wirklich rein, mit Slampad hält es locker ein Jahr bei wöchentlicher Probe und gelegentlichen Gigs). Für einen leiseren, höheren Jazzsound mit Filzschlegel würde ich wohl ein coated Ambassador nehmen. Für alles andere zwischen Pop und Punk dieses Fell. Bei Doublebass kenne ich mich nicht aus, da ist aber wohl eher der ganz kurze Pock und ein strammer Rebound gefragt.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AU
REMO-typische Qualität
Andreas U. 529 01.08.2020
Genaugenommen ist eigentlich keine Bewertung nötig, wo doch Qualität, Preis und Sound seit Jahrzehnten eine feste Größe im Bereich Drums & Percussion sind. Ich mag die Fell-Serie und würde sie sofort wieder kaufen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Booomm statt Patsch.
HOBE11 15.11.2020
Nie mehr Powerstroke, Emad oder sonstige dermaßen tote Felle.
Erstklassiger Sound. Erdig, satt und setzt sich sehr präsesnt durch.
Gerne wieder!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Es muß nicht immer ein Powerstroke sein!
Pitters 23.02.2013
Seit vielen Jahren hatte ich auf meinen Sets immer ein Powerstroke 3 auf der Bassdrum. MIttlerweile kostet ein Powerstroke über 40.-EURO, deshalb habe ich einmal ein Emperor ausprobiert, das ja deutlich günstiger ist. Was auf den Toms gut klingt, sollte doch einer Bassdrum auch zu einem ordentlichen Kick verhelfen?

So war es dann auch. Ein satter knackiger Sound gepaart mit einem guten Anteil Attack. Ich bin mit dem Fell sehr zufrieden und kann es bedenkenlos weiterempfehlen. Es klingt gut und die Haltbarkeit - mit Falam - ist auch sehr zufriedenstellend.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden