Remo 12" Ambassador Tom Tom Fell transparent

Tom Tom Fell

  • Größe 12”
  • Ambassador Clear
  • einschichtiges Schlagzeugfell
  • offener Sound
  • Obertonreich

Weitere Infos

Farbe Transparent
Felltyp Einlagig
Finish Glatt
Dämpfungsring Nein
Dot Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Remo 12" Ambassador Clear
54% kauften genau dieses Produkt
Remo 12" Ambassador Clear
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
15,50 € In den Warenkorb
Remo 12" Emperor Clear
9% kauften Remo 12" Emperor Clear 15,50 €
Remo 12" Ambassador Coated
9% kauften Remo 12" Ambassador Coated 14,10 €
Remo 12" Emperor Coated
7% kauften Remo 12" Emperor Coated 14,10 €
Remo 12" Pinstripe clear
5% kauften Remo 12" Pinstripe clear 19 €
Unsere beliebtesten 12" Tom Felle
263 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Welches einlagige transparente Fell soll ich kaufen?
drumandy, 22.10.2017
Bei meiner Bewertung möchte ich ganz konkret auf den Vergleich zu anderen einlagigen transparenten Fellen eingehen. Die Dicke des Fells wird traditionell in My (gesprochen mü) gemessen, 1 mü ist 1 Mikrometer. Einschichtige Felle variieren normalerweise zwischen 7 mü ( bsp Remo Diplomat) und 14 mü (bsp Evans G14). Wie dick genau das jetzige Ambassador ist, weiß ich nicht genau, jedenfalls liegt es genau zwischen dem dünneren Diplomat und dem Ambassador X, das ja eigentlich dem Namen nach 10 mü haben sollte. jedenfalls gab es wohl nach Aussagen einiger Händler immer mal wieder produktionsbedingte Schwankungen, während Remo-spezifische Fachleute dies bestreiten und behaupten, das klassische Ambassador sei seit Mitte der 1960er Jahre unverändert. Auf der Homepage von Remo gibt es, im Gegensatz zu Evans, jedenfalls keine genauen Angaben. Da ich das Ambassador clear seit etwa 37 Jahren durchgehend als Resonanzfell auf fast allen meinen Sets einsetze, kann ich schon bezeugen, dass es durchaus elementare Unterschiede zwischen verschiedenen Jahrgängen gab, sei es in der Transparenz (einige waren total durchsichtig, andere sehr "milchig") und auch in dem GEFÜHL von Stärke. Tatsache ist auch, dass Remofelle immer sehr viel mehr Unterschiede in der Vorspannung des Fells im Fellkragen haben als beispielsweise Evans, bei denen eine fast perfekte Gleichmäßigkeit vorliegt. Bei Aquarian kann es auch zu recht hohen Unterschieden kommen, aber nicht so stark wie bei Remo. Und jetzt sind wir auch schon beim Hauptthema für die Bewertung eines Fells, nämlich dem Fellkragen, also quasi der Rand oder Ring des Fells, in den die Folie eingewickelt und verklebt ist. Das ist der eigentliche Hauptunterschied zwischen den Herstellerfirmen. Die Folie ist bei allen gleich, sie besteht aus Mylar, und ist bei allen meiner Meinung nach absolut gleichwertig. Zumindest bei transparenten Fellen, bei Beschichtungen derselben gibt es dann schon wieder eklatante Unterschiede.
Die Konstruktion des Fellkragens bewirkt nämlich folgendes: Wie gut sitzt das Fell auf dem Kessel auf, wie hoch ist die Verspannung des Fells und wie gut ist die Stimmstabilität bei höherer Spannung.
Grob gesagt haben die Ambassador schonmal einen winzig kleineren Durchmesser als die Konkurrenz, was dazu führt, dass ich die Felle hauptsächlich bei leicht unterdimensionierten Kesseln benutze (Drumcraft, Basix, PDP), etwas dickere Kessel (Pearl!) schreien geradezu nach Evans 360°, die den weitesten Durchmesser haben. Auch hier liegen Aquarian wieder in der Mitte. Dann zur Grundspannung: Reihenfolge nach meiner Erfahrung: Aquarian am Strammsten, Evans in der Mitte (die neuen uv1 ausgenommen, die sind TIEF!!) und Remo recht tief, also nur locker vorgespannt. Wobei es bei Remo hier auch schon wieder eine große Bandbreite gibt, was zur Folge hatte, dass ich meine Ambassador früher immer im "Tippverfahren" ausgewählt hatte. Heutzutage geht das ja leider nicht mehr, da die Felle ja leider einzeln verpackt sind, bzw. man bestellt sie bei Thomann und kann sie nicht vorher antesten....
Jedenfalls kann man, wenn man das mag, ein Ambassador einen Ticken tiefer stimmen als ein G1 oder vor allem ein Aquarian, da das schon von Grund her deutlich höher klingt.
Der größte Kritikpunkt an den Ambassador war in den letzten Jahren auf jeden Fall das Anpassen des Fellkragens an den Spannreifen, da die Remos im Vergleich zur Konkurrenz DEUTLICH wackliger und unpräziser auflagen, was dazu führte dass es sehr schwierig war sie zu positionieren und zu zentrieren, etwas, was man sich mit Evans und Aquarien wirklich sparen kann, da diese sauber aufsitzen.
Im Fazit kann ich nur sagen, dass eine Trommel, die mit einem Ambassador gestimmt wurde, das einen guten Fellkragen hat und auch sonst alles passt, einfach einen Ticken "souliger" klingt als die Konkurrenz, einfach ein bisschen mehr "Rock'n'Roll" hat und sich einfach "richtig" anfühlt..... wobei NATÜRLICH auch mit Evans und Aquarian ein toller Sound erreicht werden kann!
Aber wie gesagt, auf meinen Sets kommen hauptsächlich Ambassadors, zumindest als Resofelle, zum Einsatz. Und außerdem hat sich in den letzten Produktionsreihen die Qualität der Fellkragen erfreulicherweise wieder verbessert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Der Top Standart
RenéU, 10.12.2019
Ich spiele seit Anbeginn meiner Trommelkarriere diese Felle. Meine Drums klingen immer top, immer schön offen und immer musikalisch, ganz wichtig.. musikalisch. Ich spiele damit alle Musikstile..Rock, Pop, Metal, Fusion, Funk, Jazz, Ragga etc. Sie recorden sich sehr einfach, benötigen kaum EQ (wenn die Felle neu sind).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Aller Anfang
Roland Maschke, 31.03.2019
Wer wissen will, wie seine Trommel wirklich klingt, kommt um dieses Fell einfach nicht herum. Wer das Stimmen von Trommeln üben möchte oder muss, bekommt hiermit eine klare Rückmeldung. Versucht einfach, das Bestmögliche herauszuholen, und wenn es noch nicht das richtige ist, probiert halt weiter. Aber hier ist aller Anfang und für manchen schon der ultimative Sound.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Klassiker
Heiko J. H., 02.05.2019
Ich nutze diese Fell als Resonazfell auf den Toms meines Mitt-90er Pearl Session Schlagzeugs. Als Schlagfell spiele ich momentan Remo Emporer clear. Eine Tolle Kombi, ausgweogener Sound und gut zu stimmen mit grpßer Range. Da das Auge bekanntlich mithört, finde ich es sehr schön, dass diese Felle klasklar sind.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Drumfelle
Drumfelle
Die dünnen Poly­ester­fo­lien - ähh Schlag­zeug­felle (klingt doch gleich besser) müssen so manchen Schlag verkraften.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.