Marcus Miller V7 Alder-4 TS 2nd Gen

32

E-Bass

  • Erlekorpus
  • einteiliger Ahornhals
  • Ebenholzgriffbrett
  • Halsprofil: C
  • Mensur: 34" (Long Scale)
  • Sattelbreite: 38 mm
  • Griffbrettradius: 241 mm
  • 20 Medium Small Bünde
  • Knochensattel
  • Tonabnehmer: 2 Marcus Super-J Revolution Jazz Single Coils
  • Marcus Heritage-3 Elektronik mit Frequency Control
  • Regler: Volume/Tone (Dual Pot), Pickup Blender, Treble, Middle/Middle Frequency (Dual Pot), Bass
  • aktiv / passiv Mini-Schalter
  • bestückt mit 2x 9 V Batterien
  • Marcus Miller Modern S Steg mit 20 mm Saitenabstand
  • Chrom Hardware
  • Farbe: Tobacco Sunburst
  • inkl. Chrom Pickup Cover
  • made by Sire
Erhältlich seit November 2018
Artikelnummer 445968
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Sunburst
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Ebenholz
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung JJ
Elektronik Aktiv, Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
499 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 30.11. und Donnerstag, 1.12.
1

Benchmark in seiner Preisklasse

Der Sire Marcus Miller V7 ist ein viersaitiger Jazz Bass, der in Sachen Qualität und Ausstattung in seiner Preisklasse Maßstäbe setzt. Ganz im klassischen 70er Look mit einem Tobacco Sunburst Finish gehalten bietet er auch viele moderne Annehmlichkeiten inklusive einer sehr flexiblen Klangreglung, die eine breite Palette an Sounds ermöglicht. Die Kooperation seitens Sire mit der Bass-Legende Marcus Miller gibt dem ambitionierten Anfänger und auch fortgeschrittenen Bassisten ein Instrument mit dem der nächste Schritt in Sachen Klangvielfalt und Qualität gewagt werden kann.

Klassische Zutaten plus moderne Features

Mit einem Erlekorpus und einem Ahornhals setzt Sire ganz bewusst auf bewährte Komponenten. Für das Griffbrett fiel die Wahl auf wunderschönes Ebenholz, das an den Bundkanten abgerundet wurde für ein angenehmeres Spielgefühl. Der transparente und kraftvolle Sound wird durch die Marcus Super-J Revolution Tonabnehmer erzielt, die in einem eigenen verfahren speziell gewickelt wurden. Die ausgeklügelte Elektronik mit dem 18 Volt Preamp erweitert die klanglichen Möglichkeiten enorm. Im Passiv-Modus stehen ein Volume-Regler, ein Balance-Regler und eine Tonblende zur Verfügung. Per Kippschalter wird der Aktiv-Modus zugeschaltet und dank 3-Band-Equalizer lässt sich der Sound noch exakter den individuellen Bedürfnissen anpassen. So bietet dieser neben den üblichen Bässen und Höhen mit dem parametrischen Mittenband die Möglichkeit, die Einsatzfrequenz stufenlos zwischen 80 und 2000 Hz zu wählen.

Den nächsten Schritt wagen

Der Sire Marcus Miller V7 ist etwas für Bassisten, die durch die gegebene Flexibilität des Basses viele Stilistiken abdecken wollen – von Vintage bis Modern ist alles möglich. Besonders eignet er sich auch für Anfänger, die schon etwas Erfahrung mitbringen oder Fortgeschrittene, die den nächsten Schritt wagen wollen in Sachen Klangvielfalt und Qualität, ohne dabei Unmengen an Geld auszugeben. Der V7 bietet nämlich Features, wie die abgerundeten Bundkanten und die umfassende und vielseitige Elektronik, die eher in höheren Preiskategorie anzusiedeln sind – ein perfektes Upgrade also.

Über Sire

Sire, inzwischen mit Fimensitz in Kalifornien, wurde ursprünglich von einem Gitarrenbauer in Korea gegründet, der bereits seit Ende der 90er im asiatischen Raum erfolgreich ist. Seit 2015 entstand in Zusammenarbeit mit dem Bassisten Marcus Miller eine große Reihe an Bässen, die eine moderne Flexibilität und eine klassische Optik verbinden und auch international ein großer Erfolg wurde. 2020 wurde in Zusammenarbeit mit Larry Carlton die Palette um akustische und elektrische Gitarren erweitert. Sire schafft es sowohl mit den Marcus-Miller-Bässen als auch mit den Larry-Carlton-Gitarren, in unterschiedlichen Preisbereichen stets eine überdurchschnittliche Qualität zur Verfügung zu stellen.

Überall zuhause

Der Sire Marcus Miller V7 macht dank seiner ausgeklügelten Tonabnehmer und Elektronik sowohl in jeder Livesituation wie auch im Studio eine gute Figur. Mit der 18 Volt Betriebsspannung arbeitet er dabei ohne Verzerrungen und Nebengeräusche. Gerade bei Aufnahmen spielt dies eine entscheidende Rolle. Stilistisch kennt der Sire Marcus Miller V7 keine Grenzen. Für Old School Sounds à la Motown, Soul, Blues oder Rock und alles dazwischen betreibt man ihn einfach passiv. Für alle modernen Klänge und Spieltechniken bietet die 3 Band Klangregelung mehr als genug Optionen.

32 Kundenbewertungen

26 Rezensionen

DJ
Ein feines Instrument für einen schmalen Taler
Dr. Jones 04.02.2019
Markus Miller hat in einem Interview zu seinen SIRE-Bässen gesagt, er wollte seinen Namen nur für ein qualitativ absolut überzeugendes Instrument zu einem unschlagbare Preis herzugeben. Seine Intention war es, speziell jungen Leuten den Einstig ins Bass-Spielen mit einem tollen Instrument so einfach und schmackhaft wie möglich zu machen.

Was er allerdings neben seiner ursprünglichen Absicht nicht in Betracht gezogen hat waren wohl die ganzen Profis und Semi-Profis, die sich diesen Bass als Zweit- oder Dritt-Instrument gegönnt haben, einfach weil sie sich super spielen und überzeugend klingen.

Ich muss sagen, MM hat nicht zu viel versprochen, denn dieser Bass ist sowohl von der Haptik, vom Handling als auch vom Sound her absolut überzeugend. Und das für nicht einmal 500 Euro. Ich musste nur zwei Saiten etwas höher stellen, da sie mir ein wenig zu sehr geschnarrt haben. Aber dank des mitgelieferten Werkzeugs war das eine der leichteren Übungen. Selbst die Saiten sind für eine Erstausstattung mehr als brauchbar!

Der Bass ist wie gesagt in der Verarbeitung wirklich einwandfrei, der Sound ist für ein neues Instrument (ich liebe eigentlich eher altes Holz) und erst recht angesichts der Preisklasse absolut überzeugend. Und für den Preis kann man es auch mal riskieren seiner Jüngsten oder seinem Jüngsten den Einstieg in die Welt des Bass-Spielens zu ermöglichen, auch, wenn die Begeisterung nach kurzer Zeit wieder abnehmen sollte (was natürlich keiner will, aber die Realität kann grausam sein). Zumindest liegt es dann nicht am Instrument, denn das ist einwandfrei. und der Wiederverkaufswert wird sich in dem Fall vorausichtlch auch kaum vom Preis beim Ersterwerb unterscheiden. Von mir eine klare Kaufempfehlung und ich hoffe, dass SIRE es schafft, diese Qualität auch weiterhin anzubieten.

PS: Sorry, dass ich klinge wie der SIRE_Verkaufsleiter, aber der Bass hat mich tatsächlich einfach rundum überzeugt.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
guter Bass, aber schwer
LudgerH 22.05.2020
zeigt auf der Waage mehr als 4,6 kg. Sehr kopflastig. Deshalb für mich nicht praktikabel.
Ansonsten sehr schönes Instrument
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Tolle Verarbeitung und super Sound
Lucas12321 12.05.2020
Ich habe diesen Bass schon seit ca. 1 Jahr und bin voll überzeugt von ihm. Er ist sehr schön verarbeitet (keine scharfen Kanten und sauber lackiert) und hört sich super an. Er wirkt überhaupt nicht billig und ist (für mich) ideal eingestellt gekommen.

Ich würde ihn ohne zu zögern wieder kaufen. Für diesen Preis kann ich ihn nur weiterempfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Kschan 06.08.2019
Verarbeitung top - bei dem von mir angespielten Exemplar liefen auch die kombinierten Potis ganz glatt und ohne Mitdrehen. Klangregelung großartig. Gut bespielbar. Ich habe keinen Vergleich zu anderen JJ-Bässen, fand den Sound aber sehr angenehm und recht durchsetzungsstark (nur nicht das was ich suchte)
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube