Line6 FBV Express MKII

389

Original Fußleiste

  • für Vetta, HD147, XT Serie, Flextone III, Spider IV/III, X3 Serie, POD II, POD HD, Amplifi
  • inkl. RJ-45 Kabel
Erhältlich seit August 2009
Artikelnummer 231417
Verkaufseinheit 1 Stück
LED-Anzeige Ja
Anschluss RJ45, USB
Anzahl der Taster/Schalter 4
Funktionsweise der Taster/Schalter Sonstige
Anzahl der Pedale 1
Kompatibel mit Spider III, Spider IV, Pod X3, Vetta Top/Combo, POD XT, POD XTpro, PODII 2006
95 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 12.08. und Samstag, 13.08.
1
D
Gut für Line6 Spider Amps
Dotzi 08.03.2021
Ich nutze die Fußleiste seit etwa 2 1/2 Jahren für meinen Line6 Spider V 60 Modeling Amp. Die Verarbeitung ist sehr gut -- bisher funktioniert alles tadellos, und das Teil hat keine sichtbaren Macken. Mit den 4 Fußschaltern kann man zwischen 4 Presets im Amp umschalten (ohne hörbare Verzögerung), Tap Tempo einstellen und das Stimmgerät einschalten. Eine Anzeige zum Stimmgerät gibt's auch. Das Expression-Pedal funktioniert wahlweise als Lautstärke- oder Wah-Pedal.
Größtes Manko ist m.E. nach, dass man den Looper im Spider V nicht aktivieren kann. Ich denke, dafür hätte man nun wirklich eine Lösung finden können.
Für das Umschalten zwischen Lautstärke und Wah über den Zehenschalter muss man ziemlich stark drauftreten, und der Schaltpunkt ist nicht deutlich spürbar. Gerade wenn's schnell gehen muss irritiert es sehr, wenn man drauftritt und sich nicht sicher ist, ob es umgeschaltet hat oder nicht. Es passiert mir durchaus, dass ich nicht stark genug getreten habe und nochmal nachtreten muss.
Ich würde trotz dieser kleinen Mankos für Spider V-Nutzer dennoch unbedingt die FBV Express empfehlen statt der größeren FBV3. Der Preis der letzteren ist mir zu hoch, um damit nur einen Einsteiger-Amp zu steuern. Für etwas mehr Geld bekommt man dann schon eine insgesamt bessere Lösung.
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

2
Line6 FBV Express MKII
2Snowdrops 02.05.2020
...ich habe den den Fussschalter für meinen Spider V30 gekauft. Wie bei vielen Verstärkern ist es ein bisschen nervig die Klangeinstellungen über das Display oder ein angeschlossenes Telefon zu machen. Das Fusspad wollte ich haben, um meine vier meist genutzten Klangeinstellungen schnell zu wechseln. Im nachhinein muss ich aber sagen, dass ich das WAH am meisten nutze und es viel mehr Spaß macht, als ich anfangs gedacht habe. Mit dem Fussschalter und dem WAH, hat man ein richtig schönes zusätzliches Spielzeug zum Verstärker. Die Verarbeitung ist sehr gut und stabil. Viele Features, die über SW mitgeliefert werden, nutze ich nicht - kann dazu also nichts sagen. Am meisten hat mich am Anfang genervt beim Pedal von WAH zu Volume zu wechseln, obwohl das super easy ist. Zunächst habe ich immer über die Verstärker-Einstellungen umgeschaltet, da ich den Schalter unter dem WAH nicht fest genug betätigt habe. Kleiner Tip: einfach kräftig drauf latschen. Das ist in der Gebrauchsanweisung nicht gut beschrieben. Wenn man es weiß, geht es super - whatever, never stop learning. Preis & Qualität super. Ich kann den FBV auf jeden Fall weiter empfehlen. Eine ganze Menge mehr Spaß beim Spielen für einen kleinen Preis.
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Pedal im Wohnzimmer ausgetreten
Thomas087 29.01.2017
Grundsätzlich ist das Board gut durchdacht und gut gemacht. Es macht auch einen soliden Eindruck, obwohl die untere Hälfte vom Gehäuse aus Kunststoff ist.

Toll auch die Tuneranzeige auf dem Board .. mit Pedal wäre der Preis auch OK .. kann eigentlich alles was man braucht.

Ich verwende das FBV Express MKII ausschließlich im Wohnzimmer und in Socken - ich stehe also nie richtig drauf und stundenlange Wah Wah Orgien stehen auch nicht auf dem Programm.. auf der Bühne hab ich schon länger das FBV Shortboard MK II im Einsatz .. früher jahrelang die Pod Boards mit zwei Pedalen usw.

Soweit so gut ... ABER:
Das Pedal hat recht rasch an Range verloren .. mittlerweile ist kaum mehr Bewegung möglich, offenbar hat es sich irgendwo hineingefressen ... das dürfte nicht sein.

Überhaupt scheint mir das Uralt Floorboord von Line6 mit Abstand das beste ... leider nicht mehr kompatibel .. bei den neuen ein zweites Pedal anhängen: das fällt leider häufig aus ... schade.
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Eigentlich sehr zufrieden
Anonym 18.05.2015
Das Board ist wirklich eine gute Ergänzung zu den Line6-Amps. Insbesondere die Möglichkeit zur Verbindung mit dem PC zum Verändern der Sounds oder dem Updaten ist ein klarer Pluspunkt.

Die vier Taster taten bei mir immer das, was sie sollen ohne Fehler oder Verzögerungen. Besonders gut ist die Funktion des Pedals. Damit lässt sich problemlos die Eingangs- oder Ausgangslautstärke regeln und wahlweise auf Wah umschalten...also super flexibel. Auch das Display für das Stimmgerät ist sehr nützlich.

Die Verarbeitung ist eigentlich sehr solide. Von außen hat es keine Macken. Leider ist bei mir nach 5 Jahren ein Transistor in der Elektronik durchgeschmort. Seitdem ist das Teil überhaupt nicht mehr zu gebrauchen.

Von der endlichen Lebensdauer abgesehen, war ich jedoch immer sehr zufrieden mit dem Gerät.
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube