Korg KDM-3 Digital Metronome White

13

Digitales Metronom

  • einfache One-Touch-Bedienung
  • gut ablesbares Display
  • 8 Metronom-Sounds, einschließlich Sound eines mechanischen Metronoms
  • 30 bis 250 Taktschläge pro Minute
  • Tempogenauigkeit +/- 0.2%
  • Tempoeinstellungsoptionen: Pendelmodus / Vollschrittmodus / Tap
  • Referenzton zum Stimmen von Instrumenten
  • Memory Backup-Funktion und Auto Power-Off-Funktion
  • Kopfhöreranschluss: 3,5 mm Stereo Miniklinke
  • dynamischer Lautsprecher
  • Betrieb mit vier AAA-Alkalibatterien (R03, Micro, im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x T x H): 60 x 73 x 113 mm
  • Gewicht (inkl. Batterien): 167 g
  • Farbe: Weiß

19 verschiedene Taktarten verfügbar:

  • Duolen
  • Triolen
  • Triolen ohne Mittentaktschlag
  • Quartolen
  • Quartolen ohne Mittentaktschlag
  • Son Clave (2-3) (3-2)
  • Rumba Clave (2-3) (3-2), und viele mehr
Erhältlich seit März 2018
Artikelnummer 435104
Verkaufseinheit 1 Stück
Taktart einstellbar Ja
Tempo 30 bpm – 252 bpm
Tempo stufenlos einstellbar Ja
Optische Anzeige LCD
Kopfhöreranschluss Ja
Anschluss für Netzteil Nein
Ausgangssignal Stereo
58 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

13 Kundenbewertungen

10 Rezensionen

R
Ausgezeichnetes Metronom
Rock-Musiker 28.07.2018
Was besonders gut ist: Es lässt sich, je nach bei Bedarf, von sehr leise bis auch s e h r laut einstellen - also absolut für Rock-Musiker geeignet. Wenn man will, natürlich auch über einen Kopfhörer.
Dazu klingt es sehr gut, man kann sogar unter mehreren, sehr geschmackvollen Klack-Tönen auswählen, was heutzutage eher selten ist, da viele Metronome nur noch dieses nervige Piepsen beherrschen. Ein wahrer Ohrenschmaus, wenn es nach einem Holz-Klack klingt. ;-)
Außerdem lässt sich die Geschwindigkeit stufenlos einstellen, pro Minute also einen Taktschlag höher oder niedriger regulieren. Manchmal kommt man mit den traditionell festgelegten Geschwindigkeitseinstellungen nicht genau hin: Entweder, es ist ein kleines bisschen zu langsam - oder eben wieder etwas zu schnell. Da ist solch eine stufenlose Einstellung Gold wert, gerade, wenn man z. B. auf einen Looper mehrere Teile eines Stückes auf unterschiedlichen Spuren aufspielen will und dabei eben s e i n Tempo verwirklichen will, nicht die Vorstellung von Tempoangaben, welche bei herkömmlichen Metronomen vorgegeben sind.
Ebenso gibt es auch eine Tap-Funktion, über die man seine Tempovorstellung "eintappen" kann und nicht herumexperimentieren muss mit verschiedenen Zahleneingaben des Tempos. Das eingetappte Ergebnis wird dann auch angezeigt mit dem Schlagwert pro Minute - so lässt sich dieses Ergebnis jederzeit leicht wieder reproduzieren.

Zusammenfassend kann ich nur sagen: Dieses Metronom ist ein ausgezeichnetes Arbeitsgerät, mit Abstand das beste, das ich je hatte und dazu noch bedienerfreundlich. Es wurde absolut praxisorientiert konzipiert und beinhaltet alles, was ein anspruchsvoller Musiker benötigt.
Features
Bedienung
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

CO
Korg KDM-3 Digital Metronome White
Chestnut O´Luffly 21.12.2021
Mit Metronom am Schlagzeug zu üben hat mir bisher nie sehr gefallen, was aber sicherlich auch an meinen bisherigen Metronomen lag. Das erste war eins zum Aufziehen, von der Lautstärke her eher für Klavier geeignet. Das zweite war dann schon mit Leuchtdiode aber über Ohrstöpsel auch viel zu leise.
Vor einiger Zeit kaufte ich mir das Korg KDM-3 und habe nun endlich einen guten Sound in meinem Kopfhörer, der vernünftiges Üben möglich macht.
Die Einstellmöglichkeiten bei den Sounds und Rhythmen sind sehr vielseitig. Sehr praktisch kann man das Tempo durch Antippen grob verändern, so daß man mit dem Knopf auf der Vorderseite nur noch kurz Feinstellen muß. Zusätzlich zum Sound kann man das Tempo an rot grünen optischen Signalen erkennen.
Mit der Lautstärke bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Am Drumset übe ich mit Kopfhörer, an Congas/Bongos setzt sich das Metronom auch alleine sehr gut durch, was ich als noch angenehmer empfinde.

Vielleicht wäre ein beleuchtetes Display noch eine Optimierung?

Der Preis ist m. E. absolut angemessen. Ich kann das Metronom guten Gewissens empfehlen und würde es wieder kaufen.
Features
Bedienung
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Klein und fein
Boyko 20.02.2019
Das ist ein Superprodukt. Sehr gut verarbeitet, mit tollen Funktionen.
Nur die 2 Gummifuesse habe ich mit neuen (aus Silikon) gewechselt, weil die originellen Fuesse Klebstoffflecken auf dem Pianooberflaeche gelassen haben,
Aber insgesammt bin ich sehr zufrieden.
Features
Bedienung
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Bitte wieder KDM-2
Holger46 17.01.2020
Das Korg KDM-3 ist sicher ein gutes Metronom mit vielen Features die andere nicht bieten. Aber es hat auch seinen Preis. Man möchte meinen, dass Korg das Gewicht sehr auf die Optik gelegt hat, was sicherlich auch gelungen ist.
Ich habe es mir gekauft, da ich schon lange ein KDM-2 verwende und nun ein weiteres für die Arbeit anschaffen wollte. Und da geht nun die Enttäuschung los. Der Sound ist schlechter, die Tasten kleiner und total unergonomisch, beim Tapen gibt es gar keinen Sound mehr. Wer sich also das KDM-3 als Ersatz für das KDM 2 kaufen möchte, sollte sich das gut überlegen. Ich werde es so lange behalten bis ich ein KDM 2 auftreiben kann und es dann wohl verschenken.
Liebes Thomann Team fragt doch mal nach bei Korg?!
Features
Bedienung
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden