Heritage Audio HA-73 EQ Elite

Einkanaliger Mikrofonvorverstärker mit Equalizer

  • basierend auf dem 1073
  • handgewickelte Carnhill-Übertrager
  • vollständig diskret aufgebauter, dreistufiger Mikrofon-Preamp
  • Verstärkung: 80 dB Mikrofon und 50 dB Line
  • -20 dB Pad
  • LO-Z zur Umschaltung der Eingangsimpedanz von 1200 auf 300 Ohm
  • HP-Filter bei 80 Hz
  • vollständig diskreter 3-Band Vintage-EQ mit Induktionsspulen
  • Hi-Shelf-Filter bei 12 kHz
  • Mitten-Band zwischen sechs Einsatzfrequenzen und OFF umschaltbar
  • Lo-Shelf-Filter zwischen vier Einsatzfrequenzen und OFF umschaltbar
  • spulenbasierter, zwischen vier Einsatzfrequenzen und OFF umschaltbarer Hochpassfilter
  • Anschlüsse: XLR Mikrofoneingang
  • XLR Line-Eingang
  • XLR Line-Ausgang
  • Instrumenten-Eingang 6,3 mm Klinke
  • zuschaltbare Phantomspeisung +48 V
  • inkl. externes Netzteil
  • Bauform: 19" 1HE

Weitere Infos

Kanäle 1
Anzahl der Mikrofoneingänge 1
Instrumenten Eingang Ja
Röhre Nein
Kompressor/Limiter Nein
Equalizer Ja
De-Esser Nein
Phantomspeisung Ja
Phasenumkehrung Ja
Externer Effektweg Nein
Analoge Ausgänge XLR
Digitale Ausgänge Keine
Kopfhöreranschluss Nein
Pegelanzeige Nein
5 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Hatte mir deutlich mehr erhofft...
Chase, 06.12.2018
Als Heritage Audio bekannt gab, sie würden eine Budget Serie mit den selben Originalkomponenten der Handmade-Series herausbringen und aufgrund von automatisierten Prozessen die Kosten für den HA-73EQ unter 1.000¤ halten, wusste ich, dass ich mir dieses Teil zulegen muss.

Nach zahlreichen Reviews, online Shootouts und Diskussionen etc. fühlte ich mich dabei zunächst bestärkt mir das Gerät zu kaufen, da ich auf der Suche nach einem Neve 1073-Style PreEQ bin, Warm Audio für mich aufgrund von diversen negativen Erfahrungen nicht in Frage kommt und der Kundenservice der Stam Audio Produkte zu wünschen übrig lässt respektive hier Unzuverlässigkeit im Puncto Lieferzeitpunkt groß geschrieben wird.
Als Konkurrenz für meinen persönlichen Shootout habe ich einmal den Golden Age Project Premier 73 PreEQ und meinen Grace m103 herangezogen.

Zunächst zur Verarbeitung: Optisch in Sachen Gehäuse, Materialien und Verschraubung war angetan. Die Elite Series kommt mir nicht vor wie eine Budget Serie. Mein Co-Engineer meinte zwar eine nicht ganz so smoothe Haptik wie bei seinem Heritage Tischgerät festzustellen, dieser Vergleich hinkt aber etwas in Anbetracht des Neupreises und so richtig zustimmen konnte ich hier auch nicht. Negativ stieß mir allerdings die billige Stromversorgung auf, für mich völlig unverständlich warum man hier nicht zur internen statt zur externen Stromversorgung mit der Warze greift. Diese 5¤ mehr wären die Kunden sicherlich liebend gern bereit zu zahlen gewesen, um diesem Gameboy-Pendant von Netzteil aus dem Weg zu gehen. Ansonsten war ich wie gesagt mit der Verarbeitung zufrieden.

Zur Bedienung: An der Bedienung hatte ich ebenfalls nix auszusetzen, alles wie gewohnt und gehabt. Keine unangenehmen Auffälligkeiten.

Zu den Features: Die Features lassen im Prinzip nichts vermissen, es bleibt alles wie gewohnt von der Handmade-inhouse-Konkurrenz. Was ich mir allerdings gewünscht hätte, wäre eine Rastung beim Nullpunkt der High Frequency gewesen.

Zum Sound: Wie bereits erwähnt trat die Elite Series bei mir gegen den GAP 73 PreEQ, sowie den Grace m103 an. Das Resultat war jedoch enttäuschend. Bei exakt gleichen Gain- und Output Settings war der HA-73 EQ stets deutlich leiser als seine Mitstreiter, so dass stets eine manuelle Lautstärkenanpassung vorgenommen werden musste. Während der GAP eine sehr aggressive, dreckige Färbung fuhr, die zwar einen satten Low End- und Tiefmittenbereich ermöglichte aber billig-blecherne Höhen fabrizierte, klang die Elite Series zwar insgesamt detailliert und hochwertig inklusive immerhin schöner Höhen, allerdings auch sehr fad in Bezug auf die tonale Färbung mit einem krassen Manko im selben Tiefen- und Mittenbereich (insgesamt kaum ausgeprägt und vorhanden lt. Analyzingtool im Vergleich zu den anderen beiden), in dem wiederum der GAP punkten konnte. Selbst bei mehr Gain und reduziertem Output kam man schlicht nur ins unschöne Übersteuern ohne hier die gewünschte, seidig-bissige Harmonic-Distortion zu erzielen. Im Mix ging der Elite leider ziemlich unter und konnte sich nicht durchsetzen, wie man es von vielen anderen Neve Klons gewohnt ist. Der Grace war schlussendlich klar die beste Wahl, da er sich deutlich besser im Mix durchsetzte und zu unseren 2 Teststimmen viel besser passte, wenngleich dieser Preamp sehr sehr klar und nicht-färbend ist.

Fazit: Meine Hoffnung wurde leider enttäuscht, daher geht der HA-73 EQ Elite, als auch der GAP Retour!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
949 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Mikrofon-Preamps
Mikrofon-Preamps
Brauche ich einen Preamp oder doch eher einen Channelstrip? Reicht nicht sogar der Preamp in meinem Mischpult oder Audio­in­ter­face?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.