Harley Benton HBZ-2005

5-Saiter E-Bass

  • Korpusflügel: Ovangkol
  • durchgehender 7-streifiger Hals: Mahagoni/Ahorn/Nato
  • Griffbrett: Black Walnut
  • ovale Abalone Einlagen
  • 24 Bünde
  • Sattelbreite: 45 mm
  • Mensur: 864 mm (Long Scale)
  • Tonabnehmer: 2 Keramik Bar Single Coils
  • aktive Klangregelung
  • schwarze Hardware
  • DieCast Mechaniken
  • 5 einzelne Saitenreiter mit 16 mm Saitenabstand
  • Saitenstärke ab Werk: .045 - .125
  • Farbe: Natur matt
  • passender Koffer: Art. 212517 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Jazz
  • Metal
  • Rock

Weitere Infos

Farbe Natur
Korpus Mahagoni
Hals Ahorn, Nato
Griffbrett Black Walnut
Bünde 24
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung JJ
Elektronik Aktiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Harley Benton HBZ-2005 Deluxe Series + Harley Benton HB-80B +
8 Weitere
Harley Benton HBZ-2005 Deluxe Series + Thomann E-Bass Gigbag BK +
7 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton HBZ-2005 Deluxe Series
80% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton HBZ-2005 Deluxe Series
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
279 € In den Warenkorb
Marcus Miller V7 Swamp Ash-5 NT 2nd Gen
2% kauften Marcus Miller V7 Swamp Ash-5 NT 2nd Gen 599 €
Harley Benton Enhanced MJ-5MN Milky
2% kauften Harley Benton Enhanced MJ-5MN Milky 299 €
Harley Benton Enhanced MJ-5MN Natural
1% kauften Harley Benton Enhanced MJ-5MN Natural 329 €
Marcus Miller V3 5 AWH 2nd Gen
1% kauften Marcus Miller V3 5 AWH 2nd Gen 389 €
Unsere beliebtesten 5-Saiter J-Bässe
228 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
139 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Harley Benton "Edelbass"
SigiZ, 24.12.2011
Nachdem ich dieses optische 5-Saiter Schmuckstück im Katalog entdeckt habe dachte ich mir: Für das bischen Geld so ein Teil - das musst Du probieren.

Nachdem der Bass ankam und ausgepackt war, wanderte mein kritisch geschulter Blick den Bass entlang. Die Oberfläche ist sehr schön gemasert, das Holz wirkt fast roh - nur ein Hauch von Satinfinish. Die ovalen Einlagen aus Abalone wirken sehr schön.

Die Gesamtverarbeitung macht einen guten Eindruck. Der Hals liegt gut in der Hand, die ersten Läufe - trocken gespielt - zeigen dass die Grundeinstellung bereits ganz gut passt. Das Holz resoniert sehr schön. Durch das Mahagoni wirkt der Grundcharacter warm und dunkel.

Die erste Schwäche offenbart sich. Die Saiten färben die Finger schwarz und klingen leblos. Nun ja, das ist bei dem Preis und nach dem Weg aus China verständlich. Die Bridge (Einzelreiter) und Mechaniken sind schwarz und zweckmässig - sie wirken nicht ganz so wertig wie auf der Abbildung. Aber auch damit ist zu rechnen gewesen - man schaue nur mal in den Katalog was Einzelreiter kosten.... Für den Preis ist das mehr als ok.

Ausstattung: Zwei Keramik Singlecoils, vier Drehregler, kein Umschalter. Die Elektronik ist aktiv. Der vordere untere Knopf bestimmt das Volume, der Knopf darüber regelt die Balance der PUs, hinten unten ist der Bass, oben die Höheneinstellung. Die Klangmöglichkeiten sind ausreichend, dadurch dass die PUs recht dicht zusammen montiert sind, ergeben sich allerdings nicht so extreme Unterschiede wie bei Montage näher am Hals, resp. der Bridge. Nimmt man z.B. den Precision mit seinem einen PU mittig, so liegen die beiden etwas oberhalb und unterhalb davon. Konstruktionsbedingt (SC) also brummempfindlich.

Hals & Bünde: Der 7-teilige Hals wirkt optisch sehr schön und fühlt sich gut an. Die Bünde - was soll ich sagen - wirken etwas roh bearbeitet. Das Crowning wurde scheinbar nur oberflächlich ausgeführt. Dafür ist die Abrichtung relativ gut ausgefallen, es scheppert bei bequemer Saitenlage nichts. Und das ist mir fast wichtiger als hochglanzpolierte aber unregelmässig hohe Bundstäbchen. Die Enden der Bundstäbe sind jedenfalls korrekt geschliffen, da schneidet nichts in die Finger beim Wandern entlang des Halses. Ein Bundstäbchen hatte einen kleinen Grat am Griffbrett, nur optisch unschön - kein Problem, kurz Griffbrett abgeklebt und mit der kleinen Dreikantfeile entfernt. Die Oktavreinheit muss bei meinem Exemplar allerdings noch etwas angepasst werden - bei der Einzelreiterkonstruktion ist das etwas friemelig, da die Saite gelöst werden und der Reiter dann manuell verschoben werden muss. Die Position lässt sich dann mit Imbusschräubchen fixieren.

Öffnen des Elektronikfachs zeigt wiederum eine gute Verarbeitung, die Rückseite der Abdeckung ist mit Kupferfolie!! ausgekleidet, das Innere mit Graphitlack bestichen. Bravo! Gerade für die Preisklasse. Der EQ ist fest vergossen, die Verdrahtung aufgeräumt. Die Potis sind kleine Bauarten, das Poti für die Balance der PUs ist ein Doppel-Poti. Bass, Höhen und Balancepoti haben eine rastende Mittelstellung.

So, der Klangtest: Beim Anschluss an den Amp passiert zunächst gar nichts. Ein leichtes Wackeln an der Klinkenbuchse verursacht ein hässliches Krachen. Fast ein KO ! Nun ja, habe noch eine Zargenbuchse (leider nur chrom) in der Bastelkiste und diese schnell getauscht. Diese verbaute Buchse macht keinen wertigen Eindruck. Irgendwie die falsche Stelle um sich den ersten wirklichen Lapsus zu leisten, den das merkt man zuerst. Für mich war das kein Problem, allerdings - sofern das öfter vorkommt - dürfte das für viele die Stelle sein wo gedacht wird: Das geht ja gar nicht. Dabei ist das Problem wirklich sehr leicht mit einem Lötkolben und einer gescheiten Buchse zu lösen.

Nach Tausch der Zargenbuchse konnte ich nun endlich den Sound testen. Ein runder, warmer Ton. Bass und Höhenregler greifen gut. Die Balance bestätigt den optischen Eindruck. In den Extremstellungen (oberer / unterer PU) ist der Klangunterschied nicht riesig. Der Bridgeseitige ist etwas spitzer, knurriger - der Halsseitige ewtas wärmer. Auffällig ist, das in Mittelposition der Druck im Bass ungemein ansteigt, die Aussenpositionen bringen ein fast knurrendes Soundverhalten. Der Gesamteindruck ist ein gefälliger, warmer Ton mit ausreichend Flexibilität. Wohlgemerkt: Noch sind die alten Saiten drauf, ich bin mir sicher dass neue Saiten dem Klangbild sehr sehr gut tun werden.

Gesamteindruck:
Die Features bewerte ich mit vier Sternen, da die Flexibilität sich in Grenzen hält, jedoch ausreichend ist.
Der Sound ist - gerade angesichts des Preises - sehr gut, daher volle Punktzahl.
Die Verarbeitung ist - wieder muss man den Preis sehen - abgesehen von den Bünden und der Zargenbuchse sehr gut, dennoch muss ich wegen dieser Mängel einen Stern abziehen. Mehr Abzug wäre in meinen Augen angesichts des Preises nicht angemessen.

Gesamteindruck. Sehr sehr viel Bass für kleines Geld. Wer mit den zu erwartenden kleinen Mängeln leben resp. diese selber beheben kann, bekommt für das Geld einen wirklich wunderschönen und wertigen Bass. Man muss sich immer wieder den Preis vor Augen halten, denn für das Geld bekommt man normalerweise nicht einmal die Teile. Diese kleinen Mängel können (für mich) nicht die insgesamt doch sehr gute Verarbeitung überdecken.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Eigentlich ganz gut.
Danny C., 17.01.2014
War vom Sound her ganz zufrieden, bis zum 1.Totalausfall, nix ging mehr, kein Ton war zu entlocken, dank Thomann-Team aber problemlos ein Austauschgerät erhalten, (welches ich jetzt wieder zurückschicke und mir etwas höherwertiges bestelle da ich plötzlich einen EQ-Knopf in der Hand hatte incl. Stift der eig. in das dazugehörige Drehpotentiometer gehört , beim nachschauen ob noch was zu retten war, fielen mir die vielen miserablen Lötstellen auf, wer öfter viel zu Bandproben fährt und Auftritte hat der möchte dann doch etwas verlässlicheres haben) nun gut, bei dem wenigen Geld und der Chinaproduktion ist mit sowas wohl in Einzelfällen zu rechnen, im großen und ganzen denke ich das ich Pech hatte mit Serienstreuung, denn ansonsten ist das Teil ne echte Granate für den Preis.

Ok, mit den Rotosound Flatwounds klang er sehr matschig und drucklos, aber das kann auch an der Kombination liegen. Auf jeden Fall sieht das Gerät hammermäßig aus, klingt sehr (zu) ausgewogen von punchy druckvoll bis milde jazzig (es fehlt mir z.B. der nötige... weiss auch nicht , für ganz harte Metalsachen, mir fehlte da irgendwie das aggressive Ansprechen an meiner 4x10" Marshall an dem dazugehörigen Marshallamp,trotz aller Einstellungen war immer was undefiniertes dazwischen) , aber eig. echt für fast jede Muckerichtung einstellbar, für 5 Saiter Einsteiger sicher eine gute Wahl da Saitenlageneinstellung und Oktavreinheit keine Wünsche offen lassen.

Für mich persönlich habe ich auf Dauer aber mehr Zuverlässigkeit erwartet und hatte wohl zu hohe Erwartungen was die Elektronik angeht (je mehr Treble desto heftiger war auch ein sehr deutliches Brummen/Rauschen zu hören und Totalausfälle wegen defekter günstiger Hardware möchte ich nicht mehr haben.

Trotz meiner Probleme muss ich sagen, ein guter 5 Saiter Bass mit schönen Features, mehr als ausreichenden Einstellmöglichkeiten, hammergeilem edlen Aussehen welches man sonst erst ein paar Preisklassen höher bekommt, guter Bespielbarkeit und insgesamt sehr wertigem Erscheinungsbild wenn alles auf Dauer heile bleibt :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
279 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Video
Harley Benton HBZ-2005
0:48
Harley Benton HBZ-2005
Rank #1 in 5-Saiter J-Bässe
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(8)
Kürzlich besucht
Behringer K-2

Behringer K-2; analoger semi-modularer Synthesizer; monophone Klangerzeugung; 2x VCO mit 4 Wellenformen und Ringmodulation; VCO Mixer; Hochpass- und Tiefpassfilter mit Resonanz; LFO mit Dreieck-, Sägezahn- und Rechteck-Wellenformen; 2 analoge Hüllkurven für VCA und VCF; Signal-Prozessor mit Verstärker, Hochpass- und Tiefpassfilter...

Kürzlich besucht
Zoom F6

Zoom F6; 6-kanaliger 14-Spur Multitrack Field-Recorder; 32-Bit Float-Aufnahme über dual AD-Konverter; 6 Eingänge (XLR Female); kompaktes und leichtes Aluminium-Gehäuse; hochwertige Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain; Eigenrauschen: -127 dBu (A-Gewichtung, Gain=75dB, 150 Ohm Quellenimpedanz); pro Kanal: Phantomspeisung (+48V/+24V); Look-Ahead-Hybrid-Limiter...

Kürzlich besucht
Mooer Tone Capture GTR

Mooer Tone Capture GTR; Tone Capture Tool, Sampler, EQ für Gitarren mit Tonabnehmer; ermöglicht den Sound und Klangcharakter jeder Gitarre aufzunehmen; kann ohne Sampler als EQ Effektpedal verwendet werden; 7 freie Presets für EQ-Settings und gespeicherte Gitarren-Sounds; True/Buffered Bypass (schaltbar);...

(1)
Kürzlich besucht
Fender SQ LTD Bullet Strat TTQ

Fender Squier LTD Bullet Stratocaster Tropical Turquoise; Limited Edition, E-Gitarre; Pappel Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Jumbo Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; 5...

Kürzlich besucht
Sony WF-1000XM3 Black

Sony WF-1000XM3 Black In-Ear Bluetooth Kopfhörer, Truly Wireless, kabellos via Bluetooth, Optimierung digitaler Musikdateien mit DSEE HX, HD-Prozessor QN1e für Geräuschminimierung, Ergonomische Tri-Hold-Struktur, Google Assistant, 6 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 20 - 20000 Hz, Ein-/Aus-Schalter für Geräuschminimierung, Modus...

Kürzlich besucht
Thomann DP-51 WH

Thomann DP-51 WH Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik und Tri-Sensor, 40 Sounds, 128 stimmige Polyphonie, 50 Styles, 60 interne Songs, Reverb, Chorus, Sequencer, Dual Mode, Split Mode, Metronom, Master EQ, Transpose-Funktion, Lautsprecher: 2 x 15 Watt, 3 Pedale,...

(2)
Kürzlich besucht
Yamaha PSS-A50

Yamaha PSS-A50 Keyboard - 37 anschlagdynamische Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 42 Voices (Instrumente), 138 Arpeggio-Typen, Phrase Recorder, Motion Effekt, USB-MIDI-Verbindung ( für DAW Homerecording Setup), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer- und...

(1)
Kürzlich besucht
Thon Case Kemper Prof. Stage + EP1

Thon Case Kemper Profiler Stage; Haubencase passend für den Kemper Profiler Stage plus einem passenden Mission Engineering EP1 Expression Pedal (Art. Nr: 367866 - nicht im Lieferumfang enthalten); Material: 6,8mm Birkenmultiplex beschichtet; 22 x 22 mm Alukante; 2 Butterfly-Verschlüsse klein...

(1)
Kürzlich besucht
Roland MC-707

Roland MC-707; Groovebox; ZEN-Core Sound Engine mit bis zu 128 Stimmen; 8 Parts; 8-Spur Sequenzer mit bis zu 128 Steps; 16 Clips pro Sequenzerspur; bis zu 8 Loop-Tracks mit Time-Stretch und Pitch-Shift; 3000 Preset Sounds und 80 Drum Kits; Import...

Kürzlich besucht
Fender Squier LTD Bullet Mustang HH S

Fender Squier LTD Bullet Mustang HH SG; Sonic Grey; Limited Edition E-Gitarre, Pappel Korpus, einteiliger Ahornhals C-Shape, Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett, 610mm Mensur, 22 Medium Jumbo Bünde, 42mm Sattelbreite, 2x Dual Humbucker, 1x Volume Regler, 1x Tone Regler, 3-Wege Toggle...

(2)
Kürzlich besucht
Mooer GE150 Amp Modelling & Multi

Mooer GE150 Amp Modelling & Multi Effects; Multi-Effekt Prozessor; 55 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie; 26 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs); Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.); von Drittanbietern in 10 freien User Presets; 40 Drum Rhythms...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-F30

Yamaha PSS-F30 Keyboard - 37 Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 120 Voices(Instrumente), 114 Styles und Smart-Chord-Funktion, 30 Songs, kostenloses digitales Songbook, Verschiedene Funktionen (Sustain, Metronom und mehr!), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer-...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.