Glockenklang 3-Band Electronic Stacked

55

3-Band-Elektronik für E-Bass

  • 4 Potis
  • aktiv/passiv Schalter (am Volume-Regler push/pull)
  • Balance-Regler ohne Volume-Absenkung in der Mittenposition
  • Treble-Regler im aktiven Betrieb +/- 18 dB@18 KHz
  • Bass-Regler +/- 14 dB@40 Hz
  • Mid-Regler +/- 9 dB@550 Hz
  • Batteriespannung: 9 V / 18 V
  • durch die hochwertige Elektronik ist kein Unterschied zwischen aktivem und passivem Betrieb zu hören, wenn die Klangregler in Mittelstellung stehen
  • die Lieferung erfolgt vorverdrahtet mit hochflexiblen Kabeln
  • der Treble/Bass Regler ist gestackt
  • im Passivbetrieb gibt es keine Höhenblende
Erhältlich seit März 2009
Artikelnummer 227002
Verkaufseinheit 1 Stück
Equalizer 3-Band
165 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 20.05. und Samstag, 21.05.
1

55 Kundenbewertungen

36 Rezensionen

SP
Glockenklang macht seinem Namen Ehre!
Surfclub Peter K 10.12.2018
Diese Glockenklang 3-Band Electronic ist bereits die 3. Elektronik in meinem Fender Marcus Miller 5 String USA. Ich teste Bässe immer zuerst ohne Verstärker, danach weiß ich, ob es sich lohnt ihn an zustecken. Mein Fender hatte den Jazz Sound pur! Leider nicht mehr so definiert mit Verstärker. Mir war klar, die Elektronik muss raus. Bewertungen über den unverfälschten Sound der Glockenklang Elektronik machten mich aufmerksam. Nach langem Zögern, ersetzte ich die bereits 2. Elektronik (die fast doppelt soviel kostete) durch die Glockenklang......Volltreffer!! 1:1 liefert sie den Sound meines Instruments, die Klangregelung ist besten abgestimmt und dosierbar. Höhen, Bässe und Mitten werden unverfälscht angehoben oder abgesenkt. Zwischen aktiv/ passiv Schaltung gibt es keinen Lautstärken Unterschied! So soll es sein!
Fazit: Wenn du einen Bass besitzt der einen guten Eigen Sound (ohne Verstärker) hat, ist die Glockenklang genau das Richtige!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Bastelabteilung mit gutem Ergebnis
Martin690 01.08.2018
Das Teil wird in einer kleinen Kartonschachtel geliefert. Der EQ befindet sich in einem Plastiksack. Die beiliegende Vertratungserklärung ist leider veraltet. Die Beschriftung auf der Platine ist nicht ausreichend. Räselraten ist angesagt. Vor allem wo das Plus der Batterie angeschlossen werden soll. Auch liegt keine Information über die größe der Bohrungen dabei. Für die Stacked Potis wird ein 10 mm Bohrung benötigt, und die kleinen Nasen sind auch hinderlich beim Einbau der Potis. Habe diese mit einer Zange entfernt. Zusätzlich wurde das Elektronikfach mittels Kupferfolie ausgelegt, für eine besser Abschirmung. Die Kabel sind sehr dünn aber es funktioniert einwandfrei. Der Sound sowohl Passive oder aktive ist wie erwartet, kein rauschen. EQ Einstellung ist problemlos.
Habe die Potiknob von Warwick in Metall black montiert.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Klangmäßig spitze
Ster 06.04.2013
Wenn das Stacked-Poti keine Knöpfe mit zwei Feststellschrauben bräuchte, wäre alles viel einfacher. Das Problem liegt bei mir daran, dass das Material der Poti-Achse sehr hart ist und sich deswegen die einfachen Schrauben der Knöpfe wieder lösen. Feilen allein hilft nicht. Eine Seite der Achse etwas plan schleifen und anschließend die plan geschliffene Seite der Achse auf der richtigen Höhe leicht anbohren. Dann haftet die Feststellschraube.
Der Klang ist allerdings eine Kategorie für sich. Sogar die mittelmäßigen Fender Noiseless JB-PUs klingen richtig nach Elite-Bass. Ob in Instrumenten mit oder ohne Bünden, der Vorserstärker wertet den Bass wirklich auf. Allerdings sollte der normale JB Besitzer darauf achen, mit welcher Reihenfolge er die Potis aufs Blech schraubt. Das Stacked Poti kann aus Platzgründen nicht das letzte sein.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Gut mit Schwächen
ChristianX 12.06.2019
Eigentlich habe ich die Elektronik gekauft, damit Ruhe ist.
Beim Auspacken die Ernüchterung, die Teile wurden zugekauft und werden wohl nur von Glockenklang zusammengebaut. Die Aufnahme für den Klinkenstecker ist zu kurz und passt nicht (Warwick Streamer LX). Einbau erfolgte deshalb im Musikgeschäft. Zu Hause die Ernüchterung, musste alles nochmals erden, damit kein Brummen mehr hörbar ist. Besonders die Erdung ist sehr anfällig für Störgeräusche, das Problem hatte ich vorher nicht. Höhenpoti rauscht etwas zu stark, wenn es hineingedreht ist. Die Bassabstimmung finde ich nicht gelungen, das ist aber Geschmackssache. Zusammen hatte ich etwas mehr erwartet, aber der Sound ist in Ordnung.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden