Eventide TriceraChorus

2

Effektpedal für E-Gitarre & Bass

  • Chorus
  • drei unabhängige Chorstimmen: Links, Mitte und Rechts
  • drei Chorus-Typen für eine breite Palette von Klangmöglichkeiten: Chorus, Vibrato, Chorale
  • spezieller "Swirl"-Fußschalter, der psychedelische Flanging-, Phasing- und Univibe-Sounds erzeugen kann
  • fünf Presets, die mit der Eventide Device Manager (EDM)-Software geladen werden können, sowie Dutzende weitere
  • aktiver Fußschalter mit zwei Funktionen
  • Gitarren-/Line-Level-Schalter auf der Rückseite zur Anpassung der Pegel an Gitarre, Synthesizer, FX-Loop oder DAW-Interface
  • Zuweisung einer beliebigen Parameterkombination an ein Expression-Pedal
  • MIDI-Fähigkeit über TRS (mit MIDI-zu-TRS-Kabel oder Konverterbox) oder USB (mit MIDI-Host-Controllern)
  • mehrere Bypass-Optionen: Buffered, Relay, DSP+FX oder Kill dry
  • der Catch-up-Modus hilft beim Umschalten zwischen Presets/Parametern beim Einstellen des Sounds
  • Eventide Device Manager PC- oder Mac-Anwendung für Software-Updates, Systemeinstellungen und das Erstellen/Speichern von Presets
  • LED: Effekt An
  • Fußschalter: Effekt Bypass, Swirl
  • Eingang: 6,3 mm Klinke
  • 2 Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • EXP Eingang
  • Mini USB
  • Netzadapteranschluss: Hohlsteckerbuchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil: Art. 409939)
  • Abmessungen (B x T x H): 102 x 108 x 43 mm
  • Gewicht: 480 g

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Erhältlich seit Oktober 2021
Artikelnummer 529760
Verkaufseinheit 1 Stück
Chorus Ja
Flanger Nein
Phaser Nein
329 €
379,61 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 2.12. und Samstag, 3.12.
1

Chorus-Pedal der Extraklasse

Inspiriert von den klassischen analogen Chorus-Pedalen aus den 70er und 80er Jahren bringt der Eventide TriceraChorus mit Chorus, Vibrato und Chorale gleich drei verschiedene Modulationseffekte in studiotauglicher Qualität unter einen Hut. Zur Bearbeitung der Sounds stehen umfangreiche Werkzeuge zur Verfügung, mit denen im Handumdrehen schwebende und breite Chorus-Sounds bis hin zu tief modulierten Ambient-Flächen erstellt und auf fünf Speicherplätzen gesichert werden können. Da Modulationseffekte ihr volles Potenzial nur beim Stereobetrieb wirklich entfalten, bietet auch der TriceraChorus eine Stereosignalführung, was das grüne Pedal daher nicht nur für Gitarristen, sondern auch für Synthesizer oder beim Einsatz im Studio interessant macht. Weiterhin steht mit dem Eventide Device Manager ein Editor bereit, der eine komfortable Steuerung des Pedals vom Computer aus ermöglicht.

Vollbedienung in Sachen Modulation

Zu den drei Grundklängen spendiert Eventide dem TriceraChorus die Pitch-Shifting-Algorithmen ihrer legendären Harmonizer-Flotte aus den 80er-Jahren. Ihre Algorithmen sind heute fester Bestandteil im TriceraChorus und zusammen mit dem dreiphasigen LFO maßgeblich für die Erzeugung außergewöhnlich klingender Modulationseffekte verantwortlich. Trotz der hohen Performance unter der grünen Haube erscheint das Bedienpanel sehr aufgeräumt und bietet schnellen Zugriff auf die wichtigsten Parameter sowie Auskunft darüber, welches Preset aktuell ausgewählt wurde. Ein zusätzliches Feature stellt der Swirl-Schalter dar, mit dem man extreme Vibe-, Flanger- oder Vibrato-Effekte erzeugen kann.

Raum und Tiefe für alle Instrumente

Sicherlich kann man mit dem TriceraChorus „ganz normale“ Chorus-Sounds in hoher Qualität erzeugen und damit den alltäglichen Bedarf mehr als decken. Richtig spannend wird es jedoch dann, wenn die umfangreichen Modulationen und Pitch-Shifting-Algorithmen ins Spiel kommen und den Klang auf eine ganz besondere Art und Weise prägen. Eventide ist es mit dem TriceraChorus perfekt gelungen, sowohl die Fans traditioneller Chorus-Sounds vollends zu bedienen als auch dem Soundtüftler ein neues, kreatives Werkzeug an die Hand zu geben. Das Tüfteln kann auch mit vielen weiteren Instrumenten geschehen, denn auch Stereo-Klangquellen mit Line-Level lassen sich problemlos anschließen und in Stereo weiterverarbeiten.

Über Eventide

Der US-amerikanische Hersteller Eventide gehört zu den Pionieren der digitalen Audiotechnik. Die Firma existiert bereits seit Anfang der 1970er-Jahre und begann damals mit Entwicklungen im Broadcast-Bereich und digitalen Verzögerungseffekten. Schon 1974 zeigte man mit dem H910 einen seinerzeit revolutionären Pitch Shifter. Einen Meilenstein im Bereich der digitalen Effekte setzte der H3000 (1986), der in Tonstudios, im Livebetrieb und unter professionellen Musikern hohen Anklang fand. Die Folgegenerationen dieses Modells wurden immer leistungsfähiger und mündeten schließlich im aktuellen Flaggschiff H9000. Seit 2007 entwickelt Eventide zusätzlich Kompaktpedals, die sich vornehmlich an Gitarristen und Keyboarder wenden. Bis heute zählt man die Algorithmen von Eventide zu den besten am Markt.

Modulationen mit besonderer Würze

Egal, ob man nur die Akkordfolge gerne breiter und schillernder hätte oder aber mit einem dichten und schwebenden Ambient-Klangteppich gleich in die Vollen gehen möchte: Der TriceraChorus bietet mit seinen drei Effekttypen und den Pitch-Shift-Algorithmen eine Rundumversorgung in Sachen Modulationen und das in gewohnt hoher Eventide-Qualität. Der kleine Dino fühlt sich auf dem Pedalboard von Gitarristen genauso wohl wie im Set-up eines Keyboarders oder auf dem Schreibtisch beim Recording, wo er dank der Stereosignalführung, seiner umfassenden MIDI-Kompatibilität und der Steuerung via Eventide Device Manager sein volles Potenzial ausschöpfen kann.

2 Kundenbewertungen

1 Rezension

google translate nl
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
RP
Eventide Tricera Chorus
Ralph Pl. 11.01.2022
Het geluid.......de kwaliteit is net als alles van Eventide Zeer GOED!
Het programmeren van de presets is ronduit lastig te noemen,maar
via het de eventide device manager gaat het wel een stuk beter...
ook de update lukt uiteindelijk wel!
Maar heb je eenmaal je 5 presets op orde dan kun je hem gemakkelijk in je setup integreren!
Het was eventjes zoeken zegmaar.....maar nu wil hem hem niet meer kwijt.
Ik heb volgende maand een acoustiese set optreden en daar ga ik hem dus ook gebruiken.
Verheug me hier al op: Let wel: EVENTIDE ROCKS~~~~~~
En zoals altijd een goede prijs bij mijn hoofdleverant THOMANN.
Thanx guys!!!!!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube