Ernie Ball 2008 Earthwood Bronze

481

Saitensatz für Westerngitarre

  • Stärken: 010 - 013 - 017p - 030w - 042w - 052w
  • Legierung: 80% Kupfer, 20% Zink
  • Earthwood Bronze - Rock & Blues
  • krisper. obertonreicher Klang
Erhältlich seit Oktober 2005
Artikelnummer 187028
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 010 - 052
Saitenstärke 0,010" – 0,052"
Material Bronze 80/20
7,30 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 12.08. und Samstag, 13.08.
1

Vom Erfinder der Gitarrensaiten

Saiten von Ernie Ball – das Salz in der Suppe oder auch das berühmte i-Tüpfelchen für einen kraftvollen und ausdauernden Klang. Seit den frühen 60er-Jahren fertigt das US-Unternehmen Saiten für nahezu jedes Saiteninstrument; diese enorme Erfahrung spiegelt sich in jedem Produkt wider und macht Ernie Ball nicht umsonst bis heute zu einem der führenden Hersteller am Markt. Das Sortiment ist im Laufe der Jahrzehnte enorm angewachsen und umfasst nun neben dem umfangreichen Angebot an Saiten auch vielseitiges Zubehör wie etwa Effektpedale, Kabel, Gurte oder Plektren von hochwertiger Qualität. Das Kerngeschäft ist und bleibt jedoch die Herstellung von Saiten in jeglicher Form, die in puncto Klang, Stimmstabilität und Haltbarkeit Maßstäbe setzen und nach wie vor im kalifornischen Indio hergestellt werden.

Komfortable Bespielbarkeit für Solisten

Der Ernie Ball 2008 Earthwood Bronze Saitensatz wurde mit einer Wicklung aus 80% Kupfer und 20% Zink hergestellt, was nicht nur einen crispen und obertonreichen Klang, sondern auch eine hohe Lautstärke und zudem eine lange Haltbarkeit verspricht. Mit den Stärken .010, .013, .017p, .030, .042 und .052 bietet der Ernie Ball 2008 Earthwood Bronze Saitensatz aufgrund seiner blanken G-Saite vor allem Solisten eine angenehmere Bespielbarkeit und überzeugt dabei mit einer sauberen Intonation über die gesamte Länge des Griffbretts sowie mit einer dauerhaft hohen Stimmstabilität ab dem Zeitpunkt des Aufziehens.

Zuverlässig aus Tradition

Durch seine lange Haltbarkeit, den lauten und ausgewogenen Klang, die präzise Intonation sowie die hohe Stimmstabilität empfiehlt sich der Ernie Ball 2008 Earthwood Bronze Saitensatz als zuverlässiger Begleiter vor allem für den anspruchsvollen Akustikgitarristen, der sich eine einfache Bespielbarkeit wünscht und dennoch nicht auf einen kraftvollen Klang für Akkorde verzichten möchte. Die geballte Kraft von über 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Saiten bei Ernie Ball macht auch die 2008 Earthwood Bronze Saiten zur ersten Wahl für akustische Gitarren – und das zu einem sehr fairen Preis.

Über Ernie Ball

Die Firma Ernie Ball wurde nach ihrem Gründer benannt. Der Hauptsitz des Herstellers befindet sich im kalifornischen San Luis Opisbo. Da Ernie Ball selbst Gitarrist war, kannte er deren Bedürfnisse sehr gut. Ein großes Problem stellte für ihn in den 1950er und -60er Jahren der Mangel an qualitativ hochwertigen Gitarren- und Basssaiten dar. Ernie Ball erfand mit der „Slinky“ 1962 eine sehr flexible und daher deutlich angenehmer zu spielende Saite, die zudem besser klang und langlebiger war. Er brachte gezielt individuelle Saitenstärken für eine junge Klientel und tourende Musiker auf den Markt. Der Erfolg war nicht mehr aufzuhalten und so ist Ernie Ball heute der weltgrößte Hersteller für Gitarren- und Basssaiten. Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Sortiment um Accessoires wie Kabel, Plektren, Gurte etc. Ernie Ball kennt man außerdem im Zusammenhang mit dem Instrumentenhersteller Music Man, den das Unternehmen 1984 aufkaufte, der aber weiterhin als eigenständige Marke agiert.

Druckvolle Akkorde und gelungene Soli

Der Ernie Ball 2008 Earthwood Bronze Saitensatz bietet im Rock & Blues Format durch seine geringe Stärke und die blanke G-Saite beste Voraussetzungen für Spieler, die gerne und oft auf der Akustik solieren und dennoch nicht auf einen vollen Klang beim Akkordspiel verzichten möchten. Durch die saubere Intonation klingen Akkorde und Voicings stets brillant und klar über die gesamte Länge des Griffbretts, darüber hinaus besitzen diese Ernie-Ball-Saiten eine hervorragende Stimmstabilität sowie eine direkte Ansprache, was einem präzisen Timing zugute kommt. Für Spieler, die eher einen glockigen und warmen Klang bevorzugen, stehen als Alternative die Ernie Ball Earthwood Phosphorbronze-Saiten zur Verfügung, die in identischen Stärken angeboten werden. Ein Vergleich zwischen beiden Saitentypen kann sich durchaus lohnen, um das volle Klangpotenzial der Gitarre und die persönlichen Vorlieben bei der Bespielbarkeit bestmöglich auszuschöpfen.

j
Easy Bendings
joeschl 27.01.2022
Seit ich meine kleine Harley-Benton Mahagoni Parlor Gitarre CLP-15ME mit diesen Saiten bestückt habe, nehme ich sie viel öfter zur Hand, um schnell mal ein paar Links oder Riffs zu probieren, die ich ansonsten auf der E-Gitarre spielen würde - denn jetzt spielt sie sich mit den 3 blanken hohen Saiten beinah ebenso und ich erspare mir das Anwerfen eines Amps.
Klanglich finde ich das Ganze nicht zu dünn, es harmoniert ganz gut mit der Mahagoni-Decke, Im Bass ist die Kleine konstruktiv ja eh eher schlank, und auch hier sehe ich keine Abstriche gegenüber der Standard 12-53 Besaitung.
Was jetzt ganz vorzüglich klappt sind Bendigs und Vibrato auf der Akustischen. Ab jetzt auf dieser Gitarre nur noch diese EB.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Z
Anfang top nach 10 Tagen flopp
Zilff 16.02.2022
Ich spiele eine Taylor K 14ce builder’s edition.( Koa )
War anfangs begeistert vom Set, aber die Plain G Saite hat nicht gepasst, hat nach einiger Spielzeit mir auch Probleme beim Stimmen gemacht. Nach +
- 20 Stunden Spielzeit war der Sound merklich abgeflacht, sogar optisch konnte man den Unterschied zu neuen klar erkennen.
Ich werde wohl oder übel wieder zu Elixyr wechseln. Schade, hat nicht geklappt.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Clapton kennt sich halt aus.
Nischi 06.11.2013
Die Saiten sind schon der Hammer - ich konnte mir das mit der nicht ummantelten G-Saite am Anfang nicht so recht vorstellen. Gerade bei Solo-Parts ist das aber schon genial. Auch der Klang kann sich wirklich hören lassen. Von mir eine klare Kaufempfehlung - schließlich spielt sie ja auch Clapton ;-)
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Nie wieder
stratfreak 27.06.2022
Da ich gern probiere, welche Saiten gut zu meinen Gitarren passen, hatte ich mir 2 Sätze (10er) von Ernie Ball bestellt. Einmal die Earthwood extra light und die Earthwood Rock&Blues. Nachdem ich im E-Bereich mit Ernie Ball äußerst zufrieden, bin muß ich hier leider sagen, daß die Rock&Blues auf meiner Fender CD 100 mehr als bescheiden klingen.
Vielleicht ist es auf manch anderer Gitarre besser. (Kennt man ja...)
Nach 14 Tagen rumprobieren (verschiedene Ampeinstellungen etc.)
habe ich die Saiten wieder gegen meine Favoriten ausgetauscht.
Auf jeden Fall ist die Rock&Blues für meine Zwecke nicht zu gebrauchen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden