Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Zultan 18" Aja Crashbecken

177
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
Hard_Softstick 
0:00
  • Hard_Softstick
  • Weniger anzeigen

Crash

  • Größe: 18"
  • Aja Crash-Cymbals klingen laut und fett
  • ausgewogenes und harmonisches Ausklingen
Becken handgehämmert Nein
Finish Regular / Traditional
Legierung B20 Bronze
Artikelnummer 273922
79 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 19.10. und Mittwoch, 20.10.
1
1 Verkaufsrang

Echte Bronze aus Fernost

Zultans preisgünstigste Beckenserie nennt sich Aja – ausgesprochen wie das englische Wort „Asia“ – und wird in China hergestellt. Im Gegensatz zu den in derselben Preisklasse angesiedelten maschinell gefertigten B8-Becken der Konkurrenz werden die Ajas aus hochwertiger B20-Bronze gegossen und handgehämmert. Neben dem 18“-Crash bietet das Aja-Programm weitere Einzelbecken in diversen Größen und Ausführungen sowie verschiedene vorkonfigurierte Sets.

B20 - gestern, heute und morgen der Maßstab

In China kennt man sich seit Jahrhunderten in der manuellen Herstellung von Gongs und Becken aus, sodass eine Menge Erfahrung in die Aja-Serie einfließt. 80 Prozent Kupfer und 20 Prozent Zinn, kurz B20, heißt die Formel, die sich schon seit langem als Patentrezept für hochwertige, wohlklingende Becken etabliert hat. Da die Cymbals per Hand gehämmert werden, ist jedes ein Unikat, was bedeutet, dass geringfügige Klangvariationen unter mehreren Becken desselben Typs normal sind. Der Klang des 18“-Aja-Crash ist ausgewogen mit einer leicht „trashigen“ Note, die dem Cymbal einen eigenen Charakter verleiht.

Guter Sound muss nicht die Welt kosten

Qualitativ hochwertige Becken sind für Schlagzeug-Einsteiger oft unerschwinglich, umso mehr können sich diese nun freuen, dass es mit den Zultan Aja Cymbals viel Sound für wenig Geld gibt. Sei es Rock, Alternative, Grunge, Pop oder Funk – in jedem dieser Genres kann das 18“-Aja-Crash aufgrund seines kräftigen, harmonischen Sounds verwendet werden. Aber auch fortgeschrittene Drummer könnten mit diesem Modell womöglich genau das Becken finden, das die noch vorhandene Lücke im Setup schließt.

Über Zultan

Traditionelle Handwerkskunst zum fairen Preis war im Jahr 2000 die Maßgabe bei der Gründung von Zultan. Der Direktimport vom Hersteller ermöglicht eine kundenfreundliche Preiskalkulation. Bei der Herstellung werden dennoch keine Kompromisse gemacht und die überwiegend in der Türkei gefertigten Becken bilden seit 2011 einen Fixpunkt im Thomann-Sortiment. Die knapp 250 Zultan-Produkte erstrecken sich über etliche Beckenserien, die musikalisch sämtliche Facetten abdecken. Auch Zubehör wie Taschen und Drumsticks hat Zultan im Angebot. Durch die Verwendung hochwertiger Materialien und das Know-How bei der Herstellung bietet der Hersteller tatsächlich kompromisslose Qualität zum günstigen Kurs. Mission erfüllt!

Am richtigen Ende gespart

Wer es als Schlagzeug-Einsteiger ernst meint mit dem Trommeln, weiß, dass ein guter Beckensound ebenso wichtig ist wie die tollen Features und die coole Optik der neu erworbenen Drums. Egal, ob man nur das 18“-Crash erwirbt oder zum unschlagbar günstigen Preis ein komplettes Zultan Aja Beckenset – die Investition lohnt sich garantiert, denn die Becken klingen so gut, dass man auch nach Jahren noch Spaß daran haben wird. Das Aja-Sortiment ist so breit gefächert, dass weitere Becken der Kategorien Hi-Hat, Crash, Ride, China und Splash später hinzugekauft werden können, um den wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden.

177 Kundenbewertungen

5 104 Kunden
4 54 Kunden
3 14 Kunden
2 2 Kunden
1 3 Kunden

Sound

Verarbeitung

R
B20 Für wenig Mücken
RocknRoland 02.03.2018
Bei der Zultan Aja Reihe scheint es sich um B-Ware zu handeln. Ich hatte das 18er Crash und das 17 Crash von Aja. Jedes Becken hat kleine bis größere Verarbeitungsmängel. Das zeigt sich teilweise in Dellen oder Knübbelchen (Fehler beim Abdrehen oder Materialfehler), dunklere Schlieren oder Striemen (vermutlich Fehler beim Finish) und keines der Becken war ausbalanciert, so dass sie immer leicht schief hingen. Mir persönlich ist das wurscht, da ich die Becken eh in Schieflage hänge. Dass die Becken nicht perfekt sind, ist auch auf den Fotos hier im Shop schön zu sehen, wenn man in die Bilder zoomt. Ich vermute, das sind entweder Misslungene Becken, die man halt nicht mit Markenaufdruck für 300 Euro verkaufen kann, oder es sind Übungsstücke von Azubis. Jetzt kommt der gute Teil: Es sind recht massive und schwere Becken, die für meinen Geschmack trotzdem wie 300 Euro klingen. Die Fehler sieht man meist nur, wenn man die Becken in der Hand hat. Ich hatte in den 90ern die Paiste 2002 Medium Reihe, 15, 16, 17 und 18 Zoll und ich finde nicht, dass klanglich hier Welten dazwischen liegen. Die Zultan klingen generell etwas dunkler, was sie für mich sehr interessant macht und durch anderen Charakter meine Fame Master Becken schön ergänzt. Seit den 90ern hat sich viel getan. Da bekam man für diesen Betrag kein B20 sondern nur billiges Blech und in der Regel klang ein Becken für diesen Preis wie der Deckel von Omas Einkochkessel. Beim 17er hatte ich noch zwei nachbestellt, weil mir das erste doch sehr vermackt schien. Die beiden Nachzügler waren weniger auffällig an Fehlern und eines der drei klang für mich perfekt. Ich weiß nicht, wie die Toleranzrate bei teuren Becken ist und die Zultan klingen alle drei gut, jedoch gibt es schon Unterschiede beim Grundton, der Art wie schnell und lange der Schall aufbaut und teilweise auch beim Klang der Glocke. Alle drei wären das Geld auf jeden Fall wert gewesen. Mein Tipp: Unbedingt testen, mindestens 2 Becken je Größe bestellen und die besten raussuchen. Es zeigt sich: B20 klingt generell sehr gut und der Unterschied zwischen Maschinen- und Handarbeit ist der Unterschied zwischen Zuchtlachs und Wildlachs. Wer mit noname kein Problem hat und kein Pedant bezügl. Optik ist, sollte unbedingt zuschlagen. Ich hatte auch noch das Milennium 14er und 18er crash (beide auch B20, das 18er zum gleichen Preis wie das 18er Aja). Beide sind etwas spritziger und schwingen sich schneller auf (schwisch). Obwohl auch das 18er Milenium ein schweres Becken ist, is es zum Rand hin dünner als das Aja. Wer jetzt kein Drescher ist, liegt hier richtig, zumal es eine extrem schöne Glocke hat. Das Aja braucht etwas mehr dampf um in Fahrt zu kommen und hält auch im Heavy-Bereich besser durch.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Sehr empfehlenswert, aber ...
Anonym 12.02.2016
Ich nutze dieses Becken überwiegend als Crash, kurzzeitig aber auch als CrashRide.

Wenn man leicht trashige, orientalisch angehauchte Töne nicht gewohnt ist, kann der Sound dieses Beckens durchaus etwas gewöhnungsbedürftig wirken. Nach einiger Zeit gewöhnt man sich allerdings daran und lernt außerdem, dieses durchsetzungsstarke und laute Becken zu "bedienen".

Der Ausklang des Beckens vollzieht sich tatsächlich wie beschrieben sehr warm und gleichmäßig ohne, dass an mancher Stelle ein unschönes Scheppern oder Klingeln zu vernehmen wäre.

Das Loch ist an einigen Stellen nicht ganz sauber gearbeitet, ist aber immerhin nicht von Haus aus eingerissen oder anders beschädigt.

Da das Becken preislich zwar im mittleren Einsteigerbereich, sound- und vor allem materialtechnisch allerdings in weit höheren Klassen spielt, kann man über diesen Schönheitsfehler aber durchaus hinwegsehen.

Für Einsteiger ist dieses Zultan-Becken sehr zu empfehlen, da hier für verhältnismäßig wenig Geld sehr viel in Sachen Sound und Material geboten wird, sodass sich manches Modell der großen Hersteller warm anziehen muss.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Naja....
Lukas90 08.05.2020
Habe mir das Becken gekauft, weil es in Tests gut bewertet wurde und war gespannt, wie ein Becken für den Preis wirklich so gut sein soll...

Bestellt, angekommen, ausgepackt, ernüchtert...

Klingt wirklich sehr blechig...

Bin ein wenig entäuscht, aber zum Lärm machen reicht es und die Verarbeitung ist einigermaßen okay...

Sicherlich für Einsteiger oder für das alte Set im Keller zu gebrauchen, aber zu viel darf man für den Preis einfach nicht erwarten...
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Laaaut!
Jan321 07.04.2013
Wow, meine Güte! Diese Crashbecken ist wirklich laut!
Der Sound ist ziemllich dunkel/tief, es ist nicht wirklich "explosiv", wenn ich es so nennen kann...
Es hat einen warmen, lang anhaltenden Sound, der wie gesagt ehr als dunkel/tief einzustufen ist, wenn man hiernach sucht (wie ich), dann ist es optimal!
Ein wunderbares Crash, dass bei mit im Metal/Rock-drumming einen wichtigen Platz eingenommen hat - als Maincrash.

Ich nutzen es weniger um Akzente zu setzen, da ich hierfür doch ehr schnell ansprechende "explosive" Crashbecken bevorzuge, aber als Maincrash für z.B. Doublebass-beats ist es wunderbar, da es eben sehr hervorsticht und laut ist.

Klare Kaufempfehlung, bei diesem geringen Preis sollte man es wenigstens ausprobieren! Top!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung