Thomann Classic 4/4 Konzertgitarre

275

1 Monat music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

Konzertgitarre

  • Größe: 4/4
  • Decke: Fichte laminiert
  • Boden und Zargen: Ahorn (nussbaumfarbig gebeizt)
  • Hals: Ahorn (nussbaumfarbig gebeizt)
  • Griffbrett: Ahorn
  • vernickelte Mechaniken
  • Sattelbreite: 52 mm
  • Mensur: 650 mm
  • Werksbesaitung: Hannabach 815HT (Art. 122784)
  • Farbe: Natur
  • designed in Europe
  • passende Gurtknöpfe: Art. 213102 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Artikelnummer 121535
Verkaufseinheit 1 Stück
Cutaway Nein
Decke Fichte
Boden und Zargen Ahorn
Tonabnehmer Nein
Griffbrett Ahorn
Sattelbreite in mm 52,00 mm
Mensur 650 mm
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 98 € verfügbar
119 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 28.06. und Mittwoch, 29.06.
1

Perfekter Einstieg

Die meisten Einsteiger in das Gitarrenspiel werden von ihrem Lehrer eine Klassikgitarre mit Nylonsaiten empfohlen bekommen. Zu Recht, denn die weichen Saiten und der breite Hals mögen dem einen oder anderen uncool erscheinen, aber sie machen den Weg frei, und das ohne blutige Finger. Hier ist es wichtig, nicht beim Discounter zu kaufen, sondern im Fachgeschäft. Die Thomann Classic 4/4 ist dabei nur wenig teurer als eine Discounter-Gitarre, aber sie ist unter dem Strich preiswerter, denn es ist bereits eine vollwertige Gitarre, kein Spielzeug.

Getreu der Norm

Die Thomann Classic 4/4 ist eine Gitarre, die sich genau an die bewährte Vorlage hält. Der Korpus dieses in Europa gebauten Instruments besteht aus laminierter Buche, die Decke aus laminierter und getönter Fichte. Für den Hals wird Ahorn verbaut. Auch das Griffbrett ist mit 52 Millimetern so breit wie das einer normalen Klassikgitarre. Die Mensur beträgt 65 Zentimeter. Vom Aufbau her ist sie somit eine typische Konzertgitarre. Bauarttypisch kommt diese Gitarre ohne Gurtpins und ist somit für ein Spielen im Sitzen ausgelegt.

Einsteigers Liebling

Ganz klar: Die Thomann Classic 4/4 wendet sich vornehmlich an Einsteiger. Mit ihrem günstigen Preis sowie den traditionellen Abmessungen ist sie nach wie vor die beste Wahl, wenn man in die Welt der Gitarre einsteigt. Dabei ist es egal, wie man weitermachen möchte; für den ersten Kontakt mit Saiten sind die weichen Nylonstrings allemal schmerzfreier als dünne Stahlsaiten. Worauf man jedoch achten sollte, ist die Größe der Gitarre, denn eine 4/4-Gitarre benötigt auch einen 4/4-Gitarristen. Das ist ab einem Alter von etwa 13 Jahren der Fall.

Über Thomann Saiteninstrumente

Neben den bekannten Marken nehmen die von namhaften Herstellern gefertigten Thomann-Instrumente inzwischen einen großen Raum im Sortiment ein. Thomann-Saiteninstrumente sind mit ihrem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis nicht nur für Schüler und Anfänger erste Wahl. Sie überzeugen durch technische Features, die für gewöhnlich wesentlich teureren Instrumenten aus dem Profi-Segment vorbehalten sind, und durch kompromisslos guten Klang.

Unkompliziert und unkaputtbar

Lernen und üben – und das möglichst unkompliziert. Die Thomann Classic 4/4 ist durch ihre gesperrte Bauweise so robust, dass man sie ohne Bedenken auch außerhalb eines Koffers oder einer Tasche liegen lassen kann. So ist sie stets zur Hand, und die Hemmschwelle, sie auch zu spielen, ist wesentlich niedriger, als wenn man sie erst auspacken müsste. Doch auch wenn die absolute Anfängerphase vorbei ist und man sich eine teurere Gitarre gegönnt hat, ist es dennoch gut, eine wirklich stabile Gitarre für alle Urlaubs- und Outdoor-Anwendungen parat zu haben.

275 Kundenbewertungen

151 Rezensionen

M
Perfektes Einsteigerinstrument
Markus023 12.10.2009
Als Gitarrenlehrer empfehle ich die Thomann Classic - Konzertgitarre seit ca. 5 Jahren meinen Schülern. In jeder Größe (1/2, 3/4 oder 4/4) hat sich die TC als hervorragendes Einsteigerinstrument für mich etabliert. Da das Preis-Leistungsverhältniss gerade für in die Gitarrenwelt schnuppernde Anfänger doch sehr wichtig ist, ist es sehr erfreulich, dass die erste Hürde (nämlich die Anschaffung) beim Einstieg ins erlernen eines Instruments (hier: Gitarre) durch die TC sehr niedrig ist.

Das breite Griffbrett ermöglicht ein überschaubares Greifen von Akkorden oder einzelnen Tönen und die annehmbar niedrige Saitenlage wirkt dem ersten Frust bei der Tonerzeugung entgegen.
Selbst vor 5 Jahren erstandene Instrumente sind heute noch immer problemlos im Einsatz.
Neben der Thomann Classic haben wir in der Musikschule auch Einsteigerinstrumente anderer Anbieter im Laufe der Jahre ausprobiert und landeten nach einigen Enttäuschungen wieder bei der TC.

FAZIT: Ein solides Einsteigerinstrument für Gitarristen und solche die es werden wollen. Wer einen guten Ton für geringes Geld möchte um seine ersten Schritte in der Gitarrenwelt zu tun sollte hier unbedingt zugreifen.
Features
Sound
Verarbeitung
95
7
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Tolle Gitarre
Jürgen3499 03.12.2021
Nachdem meine jüngere Tochter als Anfängerin sich diese Gitarre schon vor ein paar Jahren gekauft hatte und abslut begeistert war, hat sich meine andere Tochter für den Gitarrenunterricht an ihrer Universität genau dieselbe Gitarre auch gekauft. Kann es ein größeres Kompliment für eine Giratte geben?
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Klang gut, aber Verarbeitungsmängel
Michael594 19.11.2010
Wir haben die Gitarre seit einem knappen Jahr. Gespielt wird sie vor allem von meiner Tochter (die eine E-Gitarre aus Image-Gründen ablehnt und für eine Westerngitarre noch nicht genug Kraft in den Fingern hat) und meiner Frau (wenn Ihr nach längerem Üben mit der Westerngitarre die Hände wehtun, weil diese doch mehr Kraft in den Fingern der Greifhand erfordert).

Begonnen haben wir mit dem Hobby Gitarre mit einem Konzertgitarren-Set eines Discounters für 50€. Im Vergleich dazu ist die Thomann Classic für 65 € (ohne Zubehör) erheblich besser, vor allem im Klang, aber auch in der Optik.

Allerdings ist die Verarbeitung nur mittelmäßig: Beim ersten Exemplar war die Saitenlage am Sattel viel zu hoch, d.h. da hat sich wohl niemand bei der Produktion die Mühe gemacht, den Sattel sauber einzupassen (Unterseite abschleifen). Auch das Griffbrett hatte einige Stellen, an der Holz ausgebrochen war und der Lack abgeplatzt.
Wir haben diese dann zurückgeschickt und ein weiteres Exemplar bestellt. Dieses ist bez. der Saitenlage beim Satteln besser (ist aber wahrscheinlich Zufall) und hat auf dem Griffbrett etwas weniger Lackmängel. Was beim Spielen am meisten stört, ist ein Schnarren bei manchen Bundstäbchen (auf denen die Saite aufliegt, aber anscheinend nicht fest genug). Nur bei ganz festen Druck nahe am Bundstäbchen tritt es nicht auf. Nach einigen Recherchen (ich habe auch mal erfahrene Gitarristen gefragt) scheint es folgende Ursache zu haben: Nach dem Planschleifen der Bundstäbchen haben diese auf der Oberseite eine plane Fläche. Ein Rundfeilen, was danach hätte erfolgen sollen, wurde wohl 'vergessen'. So hat die Saite keinen definierten Auflagepunkt beim Schwingen. Ein Austausch der Saiten hat nichts gebracht.
Wenn ich die Bundstäbchen aber mit Klebeband überklebe, ist es OK, nur sieht das nicht schön aus.
Falls jetzt einige denken, das Schnarren sei normal, wenn man die Saiten nicht fest genug abdrückt, möchte ich anmerken, dass bei meinen anderen Gitarren (2 weitere Konzert-, eine Western- und 2 E-Gitarren) dieses Phänomen nicht zu beobachten ist.

Unter dem Strich muss man festhalten, dass 'Made in Europe' in dieser Preisklasse eher ein Warnsignal ist als ein Qualitätsmerkmal. Die Lohnkosten sind hier höher und so wird bei der Herstellung geschlampt und eine Qualitätskontrolle lässt man wohl weg.

Für wenig mehr (99€ statt 65€) bekommt man z.B. eine Fender Westerngitarre (siehe meine Bewertung dort), die top verarbeitet ist. Allen, die sich mit dem Klang und dem Handling einer Westerngitarre anfreunden können, kann ich nur dazu raten.

Ich würde mir die Thomann Classic nicht nochmal kaufen, denn worüber man sich am Anfang ärgert, ist auch nach Monaten nicht besser geworden ....
Features
Sound
Verarbeitung
17
6
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Es gibt Probleme, aber sonst gut
S_O_V_A 17.05.2021
Die Gitarre sieht sehr gut aus - was das Aussehen betrifft, ist alles perfekt. Ist perfekt, um zuhause zu spielen, oder Leute auf einer Party zu erfreuen. Aber, wie bei allen billigen Modellen, gab es dabei Probleme, vor denen ich am meisten Angst hatte:

1) Saiten stehen zu hoch zum Hals - z. B. die E-Saite (die dickste) am 1. Bund liegt sie bei mir 3mm hoch, und sie soll 0,76mm hoch liegen. Am 12 Bund liegt sie 5mm hoch, obwohl sie nur 3,96mm hoch liegen soll.
2) Lockere Mechaniken - deswegen verstimmen sich einige Saiten bei mir sehr schnell, ich muss sie jeden Tag nachstimmen. Wenn ich die Saite fester ziehe, ist alles okay, aber wenn ich sie lockere, fangen die Wirbeln an, zu schaukeln.

Die Gitarre für einen Einsteiger gut, aber ich werde sie definitiv umtauschen.

Update: leider sind bei der anderen Gitarre dieselbe Probleme aufgetreten, aber mir wurde erklärt, dass sowas bei den Gitarren aus dem billigen Preissegment normal ist. Sonst beeinflusst es weder die Spielqualität, noch den Spaß am spielen und lernen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden