Thomann Chromatic 40 Mundharmonika

503

Mundharmonika

  • chromatische Mundharmonika
  • Stimmung: C-Dur
  • 40 Stimmzungen
  • Kanzellenkörper aus schwarzem Kunststoff
  • verchromtes Gehäuse
  • inkl. Etui
Erhältlich seit Juli 2007
Artikelnummer 107618
Verkaufseinheit 1 Stück
Stimmung C
Kanzellenkörper Kunststoff
Anzahl der Stimmzungen 40
30 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 10.08. und Donnerstag, 11.08.
1

503 Kundenbewertungen

251 Rezensionen

G
Ich bin weder Profi, noch kein echter Kenner...
GüBeMo 27.04.2020
...und werde - wie mittlerweile deutlich wird - aufgrund von "multipler talentresistenz" so wie?s aussieht auch keines von beiden je werden.
Deshalb beschränken sich meine Erfahrungen auf rein subjektive Eindrücke mit u. zu diesem Instrument.
Die Verarbeitung wirkt wertig, der Schieber geht leichtgängig, die Bespielbarkeit ist gut u. für meine (ungeschulten) Ohren klingt sie auch toll.
Selbst das Hartschalen-Etui macht was her, schützt die Harp zuverlässig vor Blessuren und anderen negativen Einflüssen auf die Mundharmonika, schließt schön "knackig" und bleibt auch zuverlässig zu - während das Etui meiner teure(ren) diatonischen Hohner >>580 Meisterklasse<< schon nach kurzer Zeit nur noch unter Verwendung zweier Haushaltsgummis zuverlässig verschlossen blieb (...).
Wie sich die Hausmarke gegen hochpreisige "Chromaten" von z.B. Hohner schlägt vermag ich natürl. nicht zu beurteilen.
Wenn man sich allerdings deren Preise in diesem Segment ansieht wird einem schnell klar: Zum Einstieg / "reinschnuppern" in?s "Chromatische" ist man mit Thomann?s >>Chromatic 40 Harp<< bestens bedient - und wenn (im Ggensatz zu mir...) Talent und Handhabungsfertigkeiten dann irgendwann den Wunsch nach edlerem Equipment rechtfertigen, kann man im Nachhinein ja immer noch so richtig "zuschlagen".
Wem?s hingegen so geht wie mir (was ich natürl. niemandem wünsche), der macht halt mit einem Seufzer einen Haken an seine Investition und bekommt deswegen auch nicht gleich graue Haare.
Aber schick anzusehen wird sie bei mir zumindest auf ewig bleiben...
Die 5 Sterne in allen 5 Kategorien gebe ich jedenfalls aus vollster Überzeugung und erscheinen mir, im Hinblick auf die Beurteilung als Einsteigerinstrument in die Welt der chromatischen Harps, mehr als gerechtfertigt (besonders - wie gesagt - unter dem Gesichtspunkt des Anschaffungspreises).
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Preis/ Leistung -> sehr gut!
Starkstrom 29.11.2021
Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist bei diesem Instrument wirklich unschlagbar. Das mir gelieferte Modell spielt sich - direkt aus dem Kästchen - hervorragend. Ein Nachjustieren der Stimmzungen war nicht nötig. Der Schieber läuft einwandfrei und die Stimmung passt ebenso einwandfrei.

Was beim Direktvergleich zu meinen deutlich teureren Hohner-Chroms gleich auffällt - das Blech der Deckplatten ist deutlich dünner und die Grate sind nicht so sauber verarbeitet.
Trotzdem bleibt nirgends ein Barthaar hängen! Das Spielgefühl ist sehr gut!

Beim Ton merkt man im Direktvergleich mit zBsp. der Hard Bopper von Hohner aber dann doch etwas den preislichen Unterschied - allerdings nur, wenn man die beiden unmittelbar nacheinander spielt. Hier klingt das Thomann-Modell etwas weniger voluminös, aber keineswegs dünn oder "arm".

Der - für mich - große Vorteil der kleinen Thomann liegt in der Tatsache begründet, dass sie nicht ventiliert ist und ich sie somit auch problemlos bei der morgentlichen/abendlichen Gassirunde mit dem Hund im Wald bei Minustemperaturen spielen kann, ohne das es verklebte, bzw. ploppende Ventile gibt.

Für 28 Euro ein wirklicher "No-Brainer" und für mich das Instrument, was immer dabei ist!
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Überraschung! :-)
Anonym 30.01.2017
Ich habe mir die Chromatic 40, so wie die meisten anderen auch, bestellt, um zu testen, wie mir eine chromatische Mundharmonika liegt. Ich habe also keinerlei Erfahrung mit anderen chromatischen MuHas und deshalb (leider) keine Vergleichswerte, außer die mit meinen diatonischen Harps.

Ich komme gleich mal zum Punkt: ich bin absolut positiv überrascht und erstaunt! Das Ding funktioniert einwandfrei. Ich kann ohne viel Luftaufwand saubere Töne erzeugen, der Schieber hakt nicht, quietscht nicht, klemmt nicht. Liegt super im Mund. Keine scharfen Kanten etc...Was will man mehr?

Und das für 25 Euro! Das ist ein Drittel von dem, was die billigsten chromatischen MHs kosten! das kann nichts sein, war mein Gedanke. Ich hatte mir nach einigen Pleiten eigentlich geschworen, nie wieder billige Mundharmonikas zu kaufen. Denn wer billig kauft, kauft doppelt! ;-) Aber die vorangegangen Bewertungen haben mich überzeugt, dass ich für 25 Euro erst mal nicht viel falsch machen kann. Im schlimmsten Fall halt 25 Euro in Sand gesetzt. Ich habe also irgendwie mit dem Schlimmsten gerechnet!

Zum Sound kann ich nichts sagen. Laut, leise? Keine Ahnung? Quietschig, kräftig? Das ist meiner Meinung nach Geschmackssache und mir nicht so wichtig, weil ich nicht auf der Bühne stehe. Geht sicherlich besser. Aber was nützt ein super Sound, wenn ich mir die Lippen blutig rubbel oder mir nen Wolf pusten muss? ;-)

Ich bin sehr zufrieden und deshalb gibt es von mir 5 Punkte!
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DF
Das Instrument für Cowgirls+Cowboys :)
David F. 322 15.02.2015
Es verhält sich genau so wie mit einer Flinte. Ich bevorzuge eine einfache Konstruktion die jederzeit, bei jedem Wetter und in jeder Lage zuverlässig funktioniert. (In diesem Fall die Thomann Chromatic 40 Harp). Was nützt mir eine High-Tech-Konstruktion die wohl durchschlagkräftig ist, ständig sorgfältig gewartet werden muss, und trotzdem Ladehemmungen hat? (Eine ventilierte Mundorgel).
Es ist äusserst frustrierend, mitten in einer super gelungenen Phrase einen Ventilklemmer zu haben. DAS PASSIERT MIT DIESEM INSTRUMENT NIE! Sorgfältig und leise ein paar Wochen einspielen und die Chromatikfreude ist riesig. Klein aber fein !
Nachtrag: Der Vergleichstest in einer belebten Kaffeestube ergab folgendes: Eine (hochpreisige) ventilierte Mundharmonika tönt rund, laut und ist hörbar. Die Thomann 40er ist etwas leiser dafür aber "schärfer" im Ton und setzt sich besser durch. NB: Der Testspieler kann auf 70 ! Jahre Chromatik-Erfahrung zurückblicken/hören. Ich warte ihm wöchentlich eine ventilierte Mundharmonika. Mit der, neu erstandenen, Thomann Chromatic 40 reduziert sich der Wartungsaufwand um 2/3 ! Die Stimmplatten sind glücklicherweise verschraubt. Alle Teile können problemlos im Ultraschallreinger aufbereitet werden. Mit den (zum Teil genieteten) Ventilorgeln ein Ding der Unmöglichkeit. Die Thomann 40er Harp wird professionell mit viel Erfolg in einem Pflegeheim eingesetzt.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
11
1
Bewertung melden

Bewertung melden