the sssnake SM6RD Mikrofon-Kabel rot

2607

Mikrofonkabel

  • XLR 3-pol. Male < - > XLR 3-pol. Female
  • Länge: 6 m
  • Durchmesser: 6 mm
  • Aderquerschnitt: 2 x 0,22 mm²
  • Farbe: Rot
Erhältlich seit März 2003
Artikelnummer 158895
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Rot
Länge 6,00 m
Von Stecker XLR 3-pol female
Auf Stecker XLR 3-pol male
5,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.07. und Mittwoch, 6.07.
1
N
Super Kabel, ich kann nicht klagen.
Niklas_K. 03.02.2020
Das ist ein super Kabel.
Aber warum?

- Umgebung / Einsatz:
- Ich benutze das Kabel jetzt seit etwa einem Monat.
- Es ist zwischen einem t.bone MB-85BETA und der Boss RC505 (Loopstation)
- Ich benutze es daher zum übertragen von Gesang und genereller Stimme.
- So stecke ich das Kabel auch nicht so oft um, daher kann ich auch nicht sagen, wie langlebig die Anschlüsse sind.

- Vorteile:
- Bisher habe ich noch keinerlei knacken, rauschen oder ähnliche neben Geräusche gehört.
- Der Preis von 4,99€ ist meiner Ansicht nach komplett okay. (Ab bestimmtem Bestellwert dann ja auch ohne Versandkosten)
- Durch die Länge von 6 Metern ist's für meinen Anwendungsbereich vollkommen ausreichend.
- Durch die Rote Farbe bringt es mehr Stimmung und Abwechslung in mein Setup.
- Die Endungen lassen sich bei Bedarf abdrehen, so dass man bspw. einen kaputten Stecker einfach ersetzen kann.

- Nachteile:
- Tja, wie eben schon beschrieben, ist alles Super, daher kann ich aus meiner Perspektive momentan zum Glück nicht von irgendwelchen Nachteilen berichten. ;)

Ich hoffe ich habe nichts vergessen zu erwähnen.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Farbe schafft Übersicht
M&uuml;Rec 06.05.2019
Kabel hat man nie zu viel!
Getreu dieser Devise schaffte ich vor Jahren eine dicke Rolle „amtliches“, dickes Mikrofonkabel an, dazu einen Sack voller Neutrik-Stecker und einen Lötkolben. Das Ergebnis war (und ist) silbergraues Spaghetti rund ums Mischpult und im Aufnahmeraum. Funktioniert bestens, sieht klassisch-vornehm aus, ist aber unübersichtlich. Linderung bringen Markierungs-Fähnchen aus buntem Klebeband, die ich nahe der Stecker an die Kabel klebe und ggf. beschrifte.
Neuerdings habe ich eine bessere Lösung gefunden: die farbigen Kabel von Thomann. Drei Farben habe ich schon beschafft, zum Ausprobieren.
Und weil einige Leute die Lötung kritisieren, habe ich mal einen Stecker aufgemacht: So gut wie die Lötstellen dort schaffe ich selber das kaum! Die Zugentlastung funktioniert ebenfalls einwandfrei und die Mechanik der Stecker auch. Ab jetzt will ich nur noch farbige Kabel anschaffen.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Für`s Homerecording ok...
Glanzi 15.03.2020
Ich benutze das Kabel beim recorden, um von einem Laney IRT Studio ins Interface zu gehen. Dort liegt es still und leise, wird nicht bewegt oder belastet. Insofern alles gut.
Klangmäßig kann ich keinen Unterschied zu meinen Rode low noise cable feststellen. Was die mechanische Beschaffenheit angeht allerdings schon.
Das Kabel wirkt etwas schwächlich und dünn, und ich würde ihm nicht auferlegen, ständig rein- und raus gestöpselt zu werden, geschweige denn getreten und gezogen und gezupft zu werden. Dafür ist es augenscheinlich nicht geschaffen, also nix mit Live-Betrieb und so...!
In meinem Setup allerdings macht es was es soll recht zufriedenstellend und unauffällig. Es wird sicherlich spürbare Unterschiede zu einem Hi-end-Kabel geben, aber dieser Wettbewerb findet bei mir nicht statt. Von daher insgesamt 4 Sterne!
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Nichts besseres für den Preis
RiversEdge 29.10.2019
Seit Jahren liegen die Kabel verlegt im Studio und nicht eines davon zeigt Mängel. Super günstig, super langlebig und qualitativ macht man sehr wenig bis keine Einbussen.
Leider kann ich nichts zum "Live-Verhalten" sagen, da sie bei mir einmal verlegt und eingesteckt wurden. Mit den meist umgesteckten komme ich vielleicht auf 20 Steckzyklen, das ist bei weitem nicht aussagekräftig.

Für eine fixe Verlegung sind die Dinger aber umbedingt zu empfehlen, wenn das Budget noch keine Neutrik Variante hergibt.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden