Seymour Duncan STK-T3B Humbucker schwarz

47

Humbucker in Single Coil-Form

  • klassischer Tele-Twang ohne lästige Nebengeräusche
  • erzielt durch "Stacken" zweier Spulen
  • die Modifikation ist von außen nicht sichtbar
  • lauter und heller Sound
  • für Vintage-Fans, die nicht länger leiden wollen!
  • Vintage Lead Stack
  • geeignet für Telecasters
  • Bridge Position
  • Farbe: Schwarz
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit Juli 2003
Artikelnummer 163710
Verkaufseinheit 1 Stück
Aktiv Nein
Passiv Ja
Output Low
Kappe Nein
Farbe Schwarz
Position Bridge
Telecaster Ja
Stratocaster Nein
Sonstige Nein
Verdrahtung 3-adrig
Ausgangsleistung Medium
Stacked - Brummfrei 1
Mehr anzeigen
135 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1
u
It's Seymour Duncan
ullsig 27.06.2021
Gut - einfach Seymour Duncan.

Wie üblich kam der Seymour Duncan PickUp in guter Qualität, gut verpackt und mit kompletter Beschreibung. Das Tape ist gut und fest platziert und Schrauben und Federn sind komplett - man möchte fast sagen wie üblich - wie erwartet erstklassig. Von den Abmessungen her passt der PickUp perfekt, ohne Bohren, Fräsen oder sonstige Arbeiten, in die dafür vorgesehene Aussparung.

Der Einbau lief problemlos und die geschirmten Kabel bieten einen zusätzlichen Schutz gegen störende Brummeinstreuungen.

Nach dem ersten Test war ich allerdings enttäuscht. Der Sound war dünn, der Der Pegel schwach und irgendwie fehlte etwas.

Also ging ich noch einmal "über die Bücher"
Anders als bei anderen Seymour Duncans ist die Einstellung der PickUp-Höhe EXTREM kritisch. Ein halber Millimeter hat bei einem Humbucker noch nie derart drastische Auswirkungen gehabt wie beim STK-T3B. Also nahm ich mir die Zeit und habe peinlich drauf geachtet, dass ein möglichst kleiner Abstand zu den Pole-Pieces gewährleistet ist ... und voilà ... kaum macht man es richtig, schon funktioniert's.

Übrigens ist die Höhe der einzelnen Pole-Pieces dem Radius des Griffbretts angepasst. Um den besten Abstand Saite-PickUp zu erreichen, sollte man also unbedingt die EInstellung der Bridge-Sattel kontrollieren. Hier zu optimieren bringt wirklich etwas.

Jetzt klingt meine "Tele" nach "Tele" nur kraftvoller und vor allem ohne Brummen. Ein bisschen weniger Twang als das brummende Original, aber das kann ich verschmerzen ... und mal ehrlich ... wer bei Live-Gigs den verschwindend kleinen, feinen Unterschied zum Original-Single-Coil merkt, der hat wahrscheinlich ganz andere Probleme :) .

Ich muss also mein erstes - negatives - Urteil revidieren.

Noch ein Nachtrag :
Seymour Duncan zeigt auf seinem Application-Note-Flyer ein schaltbares "Powerboost Wiring". Das ist mit Vorsicht zu geniessen. Ich hab die Schaltung ausprobiert und der Boost funktioniert wunderbar ... nur der Tonabnehmer verhält sich dann Out-Phase - das hat wahrscheinlich mit der In-Phase-Verstärkung der Brumm-Kompensations-Wicklung zu tun. Wer das mag, kann es so lassen, wer die normale Phasenbeziehung vorzieht, der sollte wie folgt vorgehen:
* Anstatt den grünen Draht vom Pickup fest an Masse anzuschliessen, den schwarzen Draht direkt an den 3-way-switch.
* Weiss und Rot auf dem Schaltplan tauschen,
* den grünen Draht statt des schwarzen Drahts an den Umschalter-Anschluss anschliessen
* und dann vom Umschalter zu Masse statt zum 3-way-switch.

Gesamturteil:
Super - Go for it.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

e
Endlich!
erniecaster 14.05.2013
Hallo!

Der Pickup wurde in meine Fender Telecaster Highway aus Erle mit Mapleneck eingebaut. Das war absolut problemlos, kein Fräsen, Feilen oder Schnipseln nötig. Optisch ist nur anhand des Schriftzugs zu erkennen, dass es sich nicht mehr um den Originalpickup handelt. Für mich wichtig, weil ich Klingenpickups oder EMGs optisch einfach nicht mag.

Der Stegpickup war bei meiner Gitarre der Schwachpunkt, es klang mir einfach zu dünn. Mit dem Seymour Duncan klingt es jetzt erstens nach Singlecoil (!), zweitens nach Tele und drittens erheblich erwachsener.

Clean klingelt es immer noch. Die anderthalb Countrylicks, die ich beherrsche, kommen jetzt ohne Ohrenbluten aber immer noch absolut typisch für diesen Gitarrentyp. Ich gebe aber zu, dass ich das nur testweise probiert habe, denn den Stegpickup alleine spiele ich sehr, sehr selten clean.

Angezerrt von leichtem Schmutz bis dickem Crunch ist jetzt die ganz böse Frequenzspitze entfernt. Natürlich setzt sich der Sound immer noch problemlos durch und wer es unbedingt kreischend haben will, kann das mit der Einstellung am Amp immer noch haben.

Noch eine Schippe Gain drauf? Bitteschön. So weit das mein Equipment zulässt, habe ich Metalsounds und Ultra-Horizont-High-Gain probiert. Es geht alles bis hinein in die völlige Sinnlosigkeit. Besser noch: Im Gegensatz zu allem, was zum Beispiel aus einer Les Paul herauskommt, ist hier immer noch Ton und Kante, kein Mulm, kein Weichspüler.

Das alles in absoluter Brummfreiheit. Endlich ist Ruhe.

Es wäre ja so schön, wenn es dazu einen passenden Halstonabnehmer geben würde. Aber der für den Hals vorgesehene Pickupkollege klingt leider nur dünn und kraftlos...
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

J
BombenTeil!
JamesWhiteSaltcity 07.07.2019
Eingebaut habe ich das Stück in meine Tele ( Fender Tele American Standart ) die mehr Wums brauchte da ich doch eher ein wenig die härte Gangart spiele!

Sehr überraschent! Das Teil hat genau den gleich Twang wie vorher! nur mit mehr Kraft und Output! Das hatte ich absolut gar nicht erwartet! Clean ist er immer noch absolut im Telesound! Verzeert gehts ordentlich zur Sache aber immer noch echt! Nicht zu überzüchtet!

Einbau war absolut locker und hat Klasse gepasst!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Yeah
DieterD 06.03.2019
wunderbarer Telepickup, Dual also Series/Parallel oder Coil Split schaltbar.
Klingt wie eine Tele klingen muss und durch die Schaltbarkeit entstehen neue Sounds
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden