Roland PSB-7U Power Supply (Boss)

31

Netzteil

  • für Roland E-14 / E-A7 / BR-1600 / BR-1200CD / MC-808 / C200 / Prelude / RK-100 / F-110 / RP-201 / HP-302 / HP-702 / FP-7 / FP-4F / FR-3x / FR-4X / JM-8 / FP-50
  • 12 V DC
  • 4000 mA
  • Stecker 2,5 mm Bohrung innen
  • Polarität + innen
  • (Boss) CD-2
  • passendes 2-Pin Euroflachkabel: Art. 157575 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passendes Roland PSB-Adapterkabel: Art.254828 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Januar 2006
Artikelnummer 189722
Verkaufseinheit 1 Stück
Sekundärspannung 12 V
Ausgangsstrom in mA 4000 mA
DC/AC AC
69 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 13.08. und Dienstag, 16.08.
1
S
Auch für Stagepiano Roland FP-50 geeignet
Soulbridge 11.07.2017
Es war nicht einfach, daß richtige Netzteil zu finden:

Ich brauchte ein Zweites, weil das eine Netzteil in einem Reisesett ("Tiegerente" / "Zebraente") für Liveauftritte verbaut ist und ich unterwegs im Buss mal ohne den ganzen Aufbau üben möchte.

Auf dem Original-Netztel meines Stagepianos FP-50 steht keine Bezeichnung, aber die Leistungsdaten.

Beim Netzteil Roland PSB-7U wird nicht das FP-50 aufgeführt.

Wo beim Netzteil das FP-50 aufgeführt wird, fehlen die Leistungsdaten und es widerspricht anderen Angaben, wo beim gleichen Netzteil-Modell das FP-50 nicht aufgelistet ist.

Nach einer Rastafahndung über mehre Netzteile, jeweils nach Leistungsdaten ODER Bezeichnung ODER "geeignet für", kam in der Schnittmenge aller gefundenen Informationen schließlich das "Roland PSB-7U" raus.

Und ja, tatsächlich, es ist das richtige.

Leistungsdaten passen, größe für Abwärme paßt und worin noch das Restrisiko bestand, auch die Steckergröße paßt.

Liebes Thomann-Team,
für alle Anderen bitte ich um Ergänzung Eurer Liste der geeigneten Geräte um das Stagepiano Roland FP-50.

Netzteil paßt und funktioniert gut mit dem Roland FP-50.

Der Preis von fast 60 Euro von Roland für ein Netzteil erscheint mir jedoch auch etwas hoch, wahrscheinlich, weil es so schwer ist eine passende Alternative zu finden. Darum 4 Sterne.

Lieben Gruß!
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Echter Unterschied zu den günstigen, passt für Vox ToneLab EX
Klemensachs 14.01.2019
Ich habe das Netzteil für meine 12V Bodeneffekt Vox Tonelab EX gekauft, weil ich irgendwo las, dass die billigen Netzteile Störgeräusche hätten, das Roland aber nicht.
Das kann ich bestätigen, die Störgeräusche sind erkennbar dezimiert. Allerdings wird man das nur dann wirklich schätzen, wenn man nicht auf einer Hobbymusikerbühne spielt wo die Strats brummen und man auch sonst mit Brummschleifen zu kämpfen hat.
Das war es mir dann doch nicht wert, den vierfachen Preis zu zahlen. Daher ging es zurück. Aber für die feineren Ohren gibt es wahrscheinlich keine Alternative zu einem anständigen Netzteil wie dem von Roland.
Die Verpackung, das muss man sagen, ist für ein solches Teil beschämend mager: Eine schlichte Plastiktüte, nix OVP. Aber das schont die Umwelt, also passt!
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Ein Netzteil das tut, was es soll
TheSaint 26.03.2021
Viel zu bewerten gibt es hier nicht - es ist ein Netzteil, das tut, was es soll. Nur der Preis ist für so ein einfaches Netzteil relativ hoch - würde dieser angemessener ausfallen, wäre auch die Gesamtbewertung bei 5 Sternen.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ka
Immer diese speziellen externen Netzteile
Konstantin aus N. 20.04.2016
Wenn man sich das erste Mal ein Stagepiano kauft, denkt man nicht daran, wie es seinen Strom erhält. Als ich mir das FP7 vor 8 Jahren kaufte, ahnte ich nicht, dass ich mal Probleme mit dem Originalnetzteil haben würde: eingeklemmtes Kabel. Habe ich zwar mit einer Lüsterklemme repariert, aber damit kann man nicht auf öffentlichen Bühnen auftauchen. Umso mehr wurmte mich dann der knackige Preis für das Ersatzteil, das jetzt gehegt und gepflegt wird. Das alte bleibt zuhause. Mittlerweile achte ich darauf, dass meine Instrumente ein eingebautes Netzteil mit Standardanschluss: Kaltgeräte-Stecker haben.
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden