Presonus AudioBox USB 96 25th Anniv Ed

124

2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz

  • 25th Anniversary Edition
  • 2 Mic/Instrument Eingänge: XLR Combobuchse
  • 2 Line-Ausgänge: 6,3 mm Klinke symmetrisch
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • USB 2.0 Anschluss
  • +48V Phantomspeisung zuschaltbar
  • 2 Gain-Regler und Clip-LED pro Kanal
  • Balance-Regler zwischen Eingangs- und Playbacksignal
  • Lautstärkeregler für Line-Ausgang
  • USB bus-powered
  • Metallgehäuse
  • Abmessungen: 139,7 x 139,7 x 44,45 mm
  • Gewicht: 2,27 kg
  • Systemvoraussetzungen Interface: Windows 7x 64/x86 SP1, Windows 8/8.1 x64/x86, Windows 10 x64/x86 oder Mac OS X 10.8.5 oder höher
  • inkl. USB Kabel, Presonus Studio One Artist Software + Studio Magic Plugin-Suite (Ableton - Live Lite, Arturia - Analog Lab Lite 3 u. v. m.)
Erhältlich seit August 2020
Artikelnummer 497748
Verkaufseinheit 1 Stück
Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Anzahl der Line Eingänge 0
Anzahl der Instrumenten Eingänge 2
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 96 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0
Breite in mm 139 mm
Tiefe in mm 139 mm
Höhe in mm 45 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ B
Lieferumfang USB Kabel, Software
Null Latency Monitoring 1
Mehr anzeigen
B-Stock ab 82 € verfügbar
89 €
99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 27.09. und Mittwoch, 28.09.
1

Mobiles Audio-Interface

Presonus wurde im Jahre 1995 gegründet und veröffentlichte daher 2020 dieses komplett schwarze Sondermodell ihres Bestsellers zum 25. Jubiläum. Die Presonus AudioBox USB 96 25th Anniversary Edition ist ein hochwertiges und gleichzeitig ausgesprochen kostengünstiges 2-in/2-out Audio-Interface für Mac und PC. Mit ihren kompakten Maßen, ihrem robusten Metallgehäuse und der Stromversorgung über USB ist die AudioBox USB 96 wie geschaffen für den mobilen Einsatz. Und auch im Heimstudio weiß sie mit hoher Klangqualität bei bis zu 24 Bit/96 kHz und intuitiver Bedienbarkeit zu überzeugen. Ein echtes Schnäppchen für Musiker, Podcaster und Produzenten!

Vollständige Grundausstattung

Die Presonus AudioBox USB 96 bietet zwei Kombi-Eingänge, die sich zum sowohl zum Anschluss von Mikrofonen als auch von Instrumenten wie E-Bass oder E-Gitarre eignen. Zum direkten und vollständig latenzfreien Mithören bietet der Mix-Regler eine intuitive Möglichkeit, das Verhältnis aus dem Eingangssignal und der Wiedergabe aus dem Rechner anzupassen, ohne dabei auf ein virtuelles Mischpult zurückgreifen zu müssen. Dank des internen MIDI-Interfaces lassen sich externe Controller wie ein Masterkeyboard oder Drumpads ohne zusätzliche USB-Verbindung anbinden, und natürlich ist auf diesem Weg auch das Ansteuern von externen Klangerzeugern möglich. Besonders erwähnenswert ist zudem ein interessantes Softwarepaket, das neben der Artist-Version von Presonus StudioOne mehrere hochwertige Plug-Ins namhafter Hersteller enthält.

Perfekt für Singer/Songwriter, EDM-Producer und Podcaster

Die Presonus AudioBox USB 96 25th Anniversary Edition ist eine hervorragende Wahl für alle Musiker, denen zwei analoge Audio-Eingänge ausreichen. Dies gilt beispielsweise für Singer/Songwriter, die vorrangig Gitarre und Gesang aufnehmen wollen, aber auch für EDM- und Beat-Producer, die regen Gebrauch von virtuellen Instrumenten und Samples machen und dabei eventuell MIDI-Controller einsetzen möchten. Und auch YouTuber und Podcaster finden in der AudioBox USB 96 ein funktionales, transportables und ausgesprochen günstiges Audio-Interface.

Über Presonus

Die Firma Presonus ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das 1995 von Jim Odom und Brian Smith in Baton Rouge, Lousiana gegründet wurde und sowohl professionelle als auch preiswerte Hard- und Software für Musiker und Produzenten anbietet. Erstes Aufsehen erregte Presonus Mitte der 90er mit dem DCP8, einem analogen Acht-Kanal-Kompressor/Limiter/Gate mit Fader und Mute Automation, der digital durch MIDI gesteuert werden konnte. Es folgten eine Serie von Mikrofonverstärkern sowie erste Audio-Interfaces für die damals aufkommende Home-Recording Szene Anfang der 2000er Jahre. Heute finden sich im Katalog des Herstellers neben Audio-Interfaces, Mikrofonvorverstärkern, digitalen Mischpulten und Studiomonitoren auch die etablierte DAW-Software Studio One.

Mit zwei Kanälen zum fertigen Song

Die zwei Eingangskanäle der Presonus Audiobox USB 96 sind für die meisten Anforderungen bei der Musikproduktion vollkommen ausreichend. So lassen sich beispielsweise Gitarren, Keyboards, Bass und Vocals vollkommen problemlos als aufeinanderfolgende Overdubs aufnehmen. Und natürlich sind alle gängigen Stereo-Aufnahmeverfahren wie AB-, XY- oder gar MS-Stereofonie möglich. Dank der hochgradig transportablen Umsetzung ist die AudioBox USB 96 zudem auch für Keyboarder auf der Bühne interessant, die Sounds von einem Laptop aus abfahren wollen.

124 Kundenbewertungen

109 Rezensionen

S
Was will man mehr
Sucellos 18.03.2021
Habe mir das gute Stück aus drei Gründen geholt:

-War im Angebot, außerdem hat PreSonus zu der Zeit ein Softwarebundle mit dazu gegeben
-Gitarrenrecording am Computer
-XLR-Mikro zum Streamen anschließen (hatte vorher nur ein USB-Mikro)

Zwischendurch kamen noch Aktiv-Nahfeld-Monitore von PreSonus dazu.

Zum Streamen nutze ich ein Großmembran-Kondensatormikro, daher ist es super, dass die Box eine Phantomspeisung liefert. Diese kann man ein und ausschalten. Was mir beim USB-Mic gefehlt hat war eine Input-Regelung. Diese habe ich dank der Box nun auch. Wenns im Chat mal heißt, dass ich zu laut bin, kann ich es jetzt ohne viel Rumklickerei runterregeln.

Der Instrumenteneingang arbeitet ebenfalls ohne Probleme, diesen kann man auch super steuern und einstellen.

Da ich noch nicht so tief in die Homerecording-Welt eingetaucht bin, kann ich schlecht mit Fachkenntnis um mich schmeißen. Daher mache ich es kurz:
Für Gesang/Stream oder Gitarrenaufnahmen eignet sich das Teil wunderbar. Durch die direkt angeschlossenen Kopfhörer und Lautsprecher hat man ein Gerät, über das man Input und Lautstärke regeln kann. Es ist sehr intuitiv und - gut fürs Kabelmanagement - es braucht kein Netzteil, sondern wird über USB gespeist.

Als Goody gab es ein Softwarebundle von PreSonus. Da habe ich weiter noch nichts ausprobiert aber werde ich im Urlaub mal tun. Momentan nutze ich Sonar Home Studio, damit läuft es top.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Super Interface PLUS DAW Studio One (Artist) Ver. 5
Fab5Freddy 20.08.2020
Nutze das Interface zum Aufnehmen einer Gitarre am Laptop. Das setup ist einfach. Treiber runter laden, USB einstecken und es kann los gehen. Die Verarbeitungsqualität ist hervorragend. Die Drehpotis sind angenehm gerastert. Kopfhörerverstärker ist laut und klingt sauber. Meine Kaufentscheidung für das Interface war, dass die aktuelle Version der DAW Studio One Version 5 enthalten ist - diese bietet bereits als abgespeckte Version der Pro-Variante alles was man benötigt um Musik zu produzieren. Es fehlen die Mastering Teile, Ampire bietet nur einen Verstärker und fortschrittliches Routing ist nicht möglich (z.B. Signalsplitter im Insert). Ansonsten geht alles was man braucht - vor allem sind Plugins (z.B. VST) möglich. Klare Kaufempfehlung für alle die zuhause oder unterwegs mit 2 Inputs auskommen.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
rixdorf 27.02.2022
Für den Preis echt ein gutes Paket. Die Poti-Belegung ist etwas eng, aber durchaus benutzbar. Klare Empfehlung für kleinere Geldbeutel!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HD
Rundherum GUT!
Hubert D. 27.08.2022
Diese AUI habe ich gerade erst beschafft, und bin sofort begeistert. Ich nutze es für Aufnahmen über Mikrofon, E-Bass, MIDI - Schnittstelle zum MIDI Keyboard. Ausgepackt, mit dem USB - Kabel an den iMac geschaltet, Systemstart, und alles sofort erkannt. Ob Logic oder Garage Band. Das Gerät funktioniert auf anhieb, ohne weitere Software zu laden. Die beiden Monitor Boxen an das Gerät geschaltet, übernimmt es dann sofort die Tonwiedergabe von Musik, Video, etc. die vom Rechner direkt kommen. Das Gleiche mit dem iPAD über den üblichen Adapter probiert. Ebenfalls sofortiger Erfolg. Kein langes Lizenz Gerangel, Treiber aktualisieren, etc. Anschalten und damit arbeiten. In Verbindung mit Apple Geräten kann ich das unbedingt empfehlen.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube