2 in / 2 out USB-Audiointerface

  • Smartgain-Modus
  • Loopback Funktion
  • 24 Bit / 96 kHz
  • 113 dB Dynamikumfang AD/DA
  • 2 kombinierte Mic-/Line-Eingänge über XLR/Klinke Kombibuchsen
  • 2 Mikrofon-Vorverstärker mit 58dB Gain
  • 48 Volt Phantomspeisung (auch bei Busbetrieb)
  • diskreter JFET Instrumenteneingang
  • unabhängiger Kopfhörerausgang (6,3 mm Klinke)
  • multifunktionaler grosser Drehregler mit LED Ring
  • DSP-basierter Software-Mixer mit flexibler Routing Matrix
  • ClassCompliant MAC, Windows (7/8/10), iOS
  • Anschluss und Stromversorgung über USB-C
  • Abmessungen: 140 x 55 x 60 mm
  • Gewicht: 0,36 kg
  • inkl. USB Kabel (1,5 m) und umfangreichem Audient ARC Download-Softwarepaket
  • made by Audient

Weitere Infos

Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Anzahl der Line Eingänge 2
Anzahl der Instrumenten Eingänge 1
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Nein
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 96 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0

Make Recording Easy

Das EVO 4 ist ein kompaktes 2-in/2-out USB-2.0-Audiointerface (USB-C) für Windows, macOS und iOS, das sich mit seinem minimalistisch-stylischen Design und einer innovativen Bedienphilosophie an Kreative aller Art richtet. Durch eine reduzierte Anzahl an Bedienelementen und den Einsatz eines großen Multifunktions-Encoders bietet es einen einfachen und intuitiven Workflow, wobei zusätzliche Features wie Smartgain zum automatischen Einpegeln nicht nur für Einsteiger nützlich sind. Die internen Wandler arbeiten bei Auflösungen bis 24 Bit/96 kHz und zeichnen sich durch einen großen Dynamikbereich von 113 dB(A) aus. In Kombination mit den beiden kräftigen und äußerst rauscharmen Mikrofonvorverstärkern (Gainbereich von 58 dB) entstehen beste Voraussetzungen für hervorragende Aufnahmen. Wer nach einem kompakten Interface mit audiophilen Qualitäten sucht, der wird mit dem EVO 4 fündig.

Zwei Kanäle rein und raus

Die beiden Eingangskanäle des EVO 4 sind als XLR/Klinke-Kombibuchsen umgesetzt und sowohl zum Anschluss von Mikrofonen als auch von Line-Quellen wie Keyboards oder Synthesizern geeignet. Kanal eins bietet zudem eine zusätzliche Klinkenbuchse, die als hochohmiger Instrumenteneingang für Gitarren und Bässe genutzt werden kann. Die 48V-Phantomspeisung zur Verwendung von Studiomikrofonen lässt sich pro Kanal schalten, und gerade bei Stereo-Aufnahmen ist es sehr hilfreich, dass der Eingangspegel beider Kanäle auch im Verbund geregelt werden kann. Ausgangsseitig sind ein symmetrischer Main-Out für aktive Studiomonitore sowie ein kräftiger Kopfhörerausgang vorhanden. Praktisch: Der Main-Out wird bei Anschluss eines Kopfhörers automatisch stummgeschaltet.

Mobiles Interface für alle Medienschaffenden

Das EVO 4 richtet sich an alle Anwender, die Audioinhalte erstellen und dabei mobil arbeiten wollen. Musiker, Songwriter und Produzenten werden mit dem kompakten Audiointerface ebenso gut versorgt wie YouTuber, Podcaster und Streamer. Vor allem für letztere Anwendergruppe ist ein Loopback-Feature hochinteressant, das es erlaubt, das vollständige Ausgangssignal des EVO 4 einschließlich der angeschlossenen Mikrofone aufzunehmen. Das Audio-Routing beim Screencasting oder beim Mitschneiden von Videoanrufen wird dadurch wesentlich unkomplizierter. Dank Stromversorgung über USB bleibt man auch bei der Verwendung von Studiomikrofonen, die 48V-Phantomspeisung erfordern, unabhängig vom Stromnetz.

Über EVO

Als Spin-Off des etablierten britischen Herstellers Audient greift EVO auf eine über 20 Jahre lange Erfahrung im Bereich der Pro-Audio-Technik zurück. Das Unternehmen wurde auf der NAMM 2020 gelauncht und bietet hochwertige Produkte mit innovativen Features und minimalistischem Design. Mit dem Leitspruch „make recording easy“ und einem Fokus auf einfache Bedienbarkeit und zeitgemäßen Workflow richtet sich EVO an anspruchsvolle Medienschaffende aus den unterschiedlichsten Sparten. Bei den ersten Produkten im Portfolio des Herstellers handelt es sich um die beiden mobilen USB-Audiointerfaces EVO 4 und EVO 8.

Plug and Record

Mit seiner geringen Größe, einem Gewicht von nur 360 Gramm und Stromversorgung über USB ist das EVO 4 ideal für den mobilen Einsatz. Über seinen USB-C Anschluss lässt sich das class-compliant Audiointerface mit einem iPad verbinden und direkt nutzen, wobei für Modelle mit Lightning-Port ein entsprechender Adapter sowie ein aktiver USB-Hub benötigt werden. Zum Betrieb an einem Mac oder PC liegt ein Adapterkabel auf das klassische USB-A bei. Die Bandbreite des USB 2.0 Protokolls reicht dabei vollkommen für die Arbeit mit den jeweils zwei Ein- und Ausgangskanälen bei geringer Latenz aus. Bei Verwendung einer kompatiblen DAW-Software lässt sich nach Installation der zugehörigen Treiber sogar das Gain der Vorverstärker komfortabel aus dem Rechner heraus steuern.

Im Detail erklärt: Funktionsweise des Encoders

Zentrales Bedienelement des EVO 4 ist ein großer Encoder, der von einem Kranz aus 19 LEDs umgeben ist und standardmäßig die Ausgangslautstärke am Main-Out und dem Kopfhörerausgang regelt. Durch die umliegenden Taster lässt sich die Funktion des Reglers so umschalten, dass er entweder den Eingangspegel der Kanäle (einzeln oder im Verbund) steuert oder im Sinne eines Mix-Reglers die Balance aus Inputs und DAW-Plaback beim latenzfreien Mithören anpasst. Hilfreich bei Stereo-Aufnahmen ist, dass auch die Panorama-Einstellungen der Eingangskanäle auf diesem Weg gesteuert werden können. Im Vergleich zu klassischen Designs mit dedizierten Bedienelementen für jede einzelne Funktion oder einem Software-Mixer entsteht dabei ein übersichtlicher und zeitgemäßer Workflow.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

EVO 4
25% kauften genau dieses Produkt
EVO 4
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
115 € In den Warenkorb
Behringer U-Phoria UMC204HD
9% kauften Behringer U-Phoria UMC204HD 86 €
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen
9% kauften Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen 142 €
Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen
8% kauften Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen 99 €
Behringer U-Phoria UM2
7% kauften Behringer U-Phoria UM2 32 €
Unsere beliebtesten USB Audiointerfaces
18 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Top-Gerät für wenig Geld!
EC-Tone, 05.07.2020
Das EVO-4 ist meines Erachtens nach eines der besten in dieser Preiskategorie!
Ich habe einen Vergleich zu PreSonus- und Steinberg-Geräten und vom Klang her schlägt das EVO-4 die anderen um Weiten. Sowohl die Mic-Pres als auch der Kopfhörer-Amp sind tipptop (zu den Main-Out kann ich nichts sagen, da ich hauptsächlich über Kopfhörer arbeite). Die Bedinung ist eingängig. Die Anzahl an Funktionen, die man hier hat ist für das Geld wirklich herausragend. Besonders, dass man die Kanäle einzeln muten kann, findet man in anderen vergleichbaren Geräten nicht.
Allein das Plastikgehäuse ist nicht so der Bringer, aber irgendwo muss wohl gespart werden. Insofern, absolute Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Gutes Interface
Flens, 24.09.2020
Das EVO 4 ist ein super Interface zu einem erschwinglichen Preis.
Klanglich Top und leicht zu bedienen. Schön, dass die Audiosteuerung des Betriebssystems mit dem EVO kompatibel ist, so kann ich entspannt die Funktionstasten auf der Tastatur zur Lautstärkesteuerung nutzen.

Einziger Nachteil ist, dass der Main-Out bei eingestecktem Kopfhörer automatisch gemutet wird. Das ist zwar an sich eine gute Funktion und oft auch gewollt. Da ich aber bisher gewohnt war, den Kopfhörer dauerhaft eingesteckt zu lassen und manuell zu regeln, musste ich nun meinen Workflow etwas umstellen.
Ist zu verkraften, allerdings wäre es schön gewesen, das einstellen zu können - zumal der große Bruder EVO 8 diese Einstellung besitzt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Gelungenes Konzept, das sich gut auf dem Schreibtisch macht
lion69, 24.04.2020
Im Kampf um Aufmerksamkeit in der Einsteigerklasse der USB-Audiointerfaces, die mit Platzhirschen wie Focusrite oder Behringer besetzt ist, versucht die Audient-Tochter EVO das Augenmerk auf zwei Besonderheiten zu lenken: ein designgetriebenes Bedienkonzept sowie eine automatische Gain-Regelung.
Auch wenn dies nicht der Hauptdaseinszweck eines Interfaces und für viele vermutlich nebensächlich ist: das Gerät macht sich hervorragend auf meinem Schreibtisch. Optisch ist das wirklich gelungen und integriert sich unauffällig, da es kompakt ist und wenig Platz wegnimmt.
Das Bedienkonzept habe ich nach kurzer Zeit verinnerlicht; ein Blick in die (englische) Kurzanleitung und ein bisschen Ausprobieren genügt.
Sehr gefallen hat mir, dass die Phantomspeisung für die beiden Eingänge separat aktiviert werden kann.
Die automatische Regelung des Eingangspegels funktioniert, ist aber (getestet mit einem Mikrofon) eher zurückhaltend in der Aussteuerung. Für Anfänger vermutlich trotzdem ein lohnender Weg, sich mit dem Thema "Audio Interface" vertraut zu machen.
Das Gerät besitzt - eher ungewöhnlich in dieser Preisklasse - eine Loopbackfunktion.
Klanglich merkt man, dass hier Audient dahintersteckt. Zwar erreicht der Klang nicht die Seidigkeit meines iD4, ist aber sowohl bei der Aufnahme als auch beim Abhören über Kopfhörer als "sehr gut" sowie sehr rauscharm zu bezeichnen.
Ein Sternchen Abzug gibt es für die Verarbeitung. Das Ganze sieht mit der mattschwarzen Optik hochwertig und chic aus, ist allerdings aus - wenn auch stabilem - Plastik. Die Rückseite biegt sich auf Druck ganz leicht ein. Nichts, was mir sehr zu denken geben würde, aber hier wurde offensichtlich zugunsten eines günstigen Preises auf eine stabilere Metallkonstruktion verzichtet.
Im Großen und Ganzen kann ich das EVO 4 aber absolut empfehlen. Für den Alltagsgebrauch wird es erstmal auf meinem Schreibtisch stehen bleiben und auch für mobile Einsätze Verwendung finden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
SEHR ZUFRIEDEN
moneyboyblipblop, 05.07.2020
Ich wollte schon seit längerem mein Audiointerface upgraden, da ich zu meinen neuen Studiomonitoren ein besseres Interface haben wollte. Nach zwei ausprobierten Interfaces, welche mir beide Probleme bereiteten, habe ich mich für das EVO 4 entschieden und wurde zum
Glück nicht zum dritten mal enttäuscht. Ein klasse Sound und das Ganze gerät fühlt sich einfach sehr luxuriös an!

Bei folgenden Kategorien habe ich einen Stern abgezogen:
Features: Weil die Einstellungen, die man getätigt hat bei Windows Geräten nicht abgespeichert werden.
Verabeitung: Weil man ein Plastikgehäuse hat
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
EVO 4
(18)
EVO 4
Zum Produkt
115 €

EVO 4; 2 in / 2 out USB-Audiointerface; by Audient; Smartgain-Modus; Loopback Funktion; 24 bit, 96 kHz; 113 dB Dynamikumfang AD/DA; 2 kombinierte Mic-/Line-Eingänge über XLR/Klinke Kombibuchsen; 2...

  • Recording / Playback Kanäle: 2x2
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 2
  • Anzahl der Line Eingänge: 2
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 1
  • Anzahl der Line Ausgänge: 2
  • Kopfhöreranschlüsse: 1
  • Phantomspeisung: Ja
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • ADAT Anschlüsse: 0
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Ja
  • Inkl. Netzteil: Nein
  • USB Version: 2.0
  • Lieferumfang: USB Kabel (1,5 m) und umfangreichem Audient ARC Download-Softwarepaket
  • Null Latency Monitoring: Ja
EVO 8
EVO 8
Zum Produkt
179 €

EVO 8; 4 in / 4 out USB-Audiointerface; EVO Software-Monitormixer; Smartgain; Loopback Funktion; Wandlung: 24 bit, 44,1 – 96 kHz; 113 dB Dynamikumfang AD/DA; 4 hochwertige Mikrofon-Vorverstärker mit...

  • Recording / Playback Kanäle: 4x4
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 4
  • Anzahl der Line Eingänge: 4
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 1
  • Anzahl der Line Ausgänge: 4
  • Kopfhöreranschlüsse: 2
  • Phantomspeisung: Ja
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • ADAT Anschlüsse: 0
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Ja
  • Inkl. Netzteil: Nein
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 180 mm
  • Tiefe in mm: 90 mm
  • Höhe in mm: 80 mm
  • Lieferumfang: USB Kabel (1,5 m) und umfangreichem Audient ARC Download-Softwarepaket
  • Null Latency Monitoring: Ja
115 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Di, 29. September

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Behringer RD-6-SR

Behringer RD-6-SR; Analog Drum Machine; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautstärkeregler für alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern für Intensität und Tone; 16-Step Pattern-Sequencer; Speicherplätze für...

Kürzlich besucht
Fender Billie Eilish Concert Ukulele

Fender Billie Eilish Concert Ukulele, Konzert Ukulele, Decke und Korpus Sapele, Nato Hals, Griffbrett Hardwood laminiert, Hals Binding, 16 Bünde, Sattelbreite 35mm (1,375"), Mensur 381mm (15"), Fishman Kula Preamp, offene Mechaniken, Abalone Rosette, Finish matt Schwarz mit "blohsh" Symbole

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB

Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted Ice Blue, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Roasted Canadian Flame Hard Ahorn; Griffbrett: Roasted Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL;...

Kürzlich besucht
Fender CuNiFe Wide Range Humb. Neck

Fender CuNiFe Wide Range Humbucker Neck; Telecaster Humbucker; Wiederstand: 10.1 - 10.7k; Farbe: Chrom

Kürzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G

Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G; Videoausgabegerät für 3G-SDI- und HDMI-Playback über mit Thunderbolt 3 ausgerüstete Laptops oder Desktopcomputers; unterstützt professionelles SDI- und HDMI-Monitoring in 10-Bit-Broadcastqualität von Material aus gebräuchlichen Schnittsoftwares wie DaVinci Resolve, Final Cut Pro X, Media Composer und...

Kürzlich besucht
Presonus AudioBox 96 Studio Ult 25th An

Presonus AudioBox 96 Studio Ultimate 25th Anniversary Edition; Aufnahmestudio Set; bestehend aus: AudioBox USB 96 25th Anniversary Edition, Studio One Artist + Studio Magic Plugin-Suite (Ableton - Live Lite, Arturia - Analog Lab Lite 3 u. v. m.) (ESD-Download), Eris...

Kürzlich besucht
Nux Optima Air NAI 5

Nux Optima Air NAI 5; Effektpedal für E- & Akustik Gitarren; Dual-switch Akustikgitarrensimulator mit einem Vorverstärker für Akustik- und E-Gitarren, 15 eingebaute Akustikgitarrenprofile mit IR-Level Regler,9 Preset slots; Regler: Reverb, IR Level, Select, Gain, Bass, Middle, Treble; Drucktasten: Select; LED:...

(1)
Kürzlich besucht
Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor

Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor; Producer Workstation; ideal für Heim- und Projektstudios; äußerst stabile und ergonomische Konstruktion; 19" Racks mit insgesamt 3 x 3 HE; Nutzung der 19" Einheiten entweder als 19" Rack oder als erweiterte Tischplatte (selbst konfigurierbar);...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer RD-6-AM

Behringer RD-6-AM; Analog Drum Machine; Acid Smiley Edition; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautstärkeregler für alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern für Intensität und Tone; 16-Step...

Kürzlich besucht
Kala U-Bass Nomad 4 NT

Kala U-Bass Nomad 4 NT, elektro-akustischer U-Bass, 528 mm (20 13/16") Mensur, 746 mm Gesamtlänge, Mahagoni Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 16 Bünde, Palisander Griffbrett, Graph Tech NuBone Nut, Kompositkunststoff Sattel, Custom Black Die Cast Mechaniken, seidenmatte Oberfläche...

Kürzlich besucht
Larry Carlton S7FM TBL

Larry Carlton S7FM TBL; ST-Style E-Gitarre; Korpus: Erle; Decke: Flamed Maple; Hals: gerösteter Ahorn; Griffbrett: gerösteter Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Einlagen: Abalone Dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,5"); Griffbrettradius: 241 mm (9,5");...

Kürzlich besucht
RME HDSPe AIO Pro

RME HDSPe AIO Pro; 30-Kanal PCI-Express Audiointerface; 192 kHz / 24 Bit; ADI-2 Pro-Konverter AK5572 und 2 x AK4490; der gesamte analoge Eingangsbereich setzt auf das Schaltungsdesign des ADI-2 Pro (+24 / +19 / +13 / +4 dBu); Mute-Relais auch...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.