Planet Waves PW-HPK-01 Luftbefeuchter

Luftbefeuchter

  • automatisches System
  • 45% Luftbefeuchtung
  • inkl. Headstock Pouch, Schallloch Pouch und 3 Humidity Packs

1 Humiditypack hält nach dem Öffnen ca. 2-4 Monate, je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit (siehe Beschreibung).

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Planet Waves PW-HPK-01
52% kauften genau dieses Produkt
Planet Waves PW-HPK-01
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
27,90 € In den Warenkorb
Planet Waves PW-HPRP-03 Refill Pack
20% kauften Planet Waves PW-HPRP-03 Refill Pack 19,90 €
Planet Waves GH Humidifying System
11% kauften Planet Waves GH Humidifying System 8,90 €
Daddario GHP Humidifier
4% kauften Daddario GHP Humidifier 13,90 €
Taylor Guitar Humidifier
3% kauften Taylor Guitar Humidifier 29 €
Unsere beliebtesten Gitarrenbefeuchter
107 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Sehr gut - die refills sind mit Tricks auch nicht zu teuer...
Thomas254, 16.01.2014
Dies ist das zweite Pack, das ich habe und jeweils in Hiscox-Koffern (die sind recht dicht) mit Erfolg eingesetzt habe. Die Feuchte (geeichtes Hygrometer im Koffer) bleibt ziemlich konstant bei 50-55%, soweit so gut.

Das erste Pack war jedoch nach einer Wintersaison auch schon leer - das Material schon sehr zäh jedoch noch nicht ganz fest (Restgewicht 65 g/Säckchen).

Da mir´s zu teuer war, jede Saison 2 Refills zu kaufen (ca. 35 EUR/Jahr) habe ich die Säckchen selbst wieder "aufgeladen": Große Curverbox, unten großen nassen Schwamm rein, darauf Teller, der etwas kleiner im Durchmesser als die Box und die 3 Paks drauf: Ergebnis: jedes Pak wurde dabei von 65 g auf 128 g wieder aufgeladen (ziemlich konstant, bei 128 gr hab ich abgebrochen, aber die "Ladekurve" der wöchentlichen Messung zeigte immer noch nach oben).

Da das Material der Paks einigermassen vertrauenswürdig aussieht, werde ich sie so wieder benutzen, vielleicht auch noch mehrere Male.

Die neuen Paks haben übrigens jetzt eine neue Hülle, sieht nicht mehr so nach papierartig, sondern eher plastikartig aus. Scheint eine Verbesserung zu sein.

Die neuen Paks wiegen übrigens je 70 gr. - da sie ja je nach Einsatz auch Feuchte aufnehmen können ist das ok. Für unsere Breiten im Wintereinsatz werden sie nur Feuchte abgeben müssen, daher kann man sie wie oben deutlich über den original-Fpüllzustand aufladen.

Wobei ich den Verdacht habe, dass die Füllmenge insgesamt reduziert wurde, da die alten mit 65 gr schon ziemlich fest waren - die neuen jetzt mit 70 gr ok, d.h. ganz flüssig, sind... Kann evtl. auch auf eine Gewinnoptimierung hindeuten.

Wie auch immer, insgesamt funktioniert dieses Produkt m.E. perfekt und die Kosten bleiben bei eigenem "reload" auch in Grenzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Endlich eine einfache Methode zur Befeuchtung von akustischen Instrumenten.
Boemmel, 27.05.2020
Ich bin bei meinen Gitarren nicht übermäßig ängstlich, was die Luftfeuchtigkeit angeht. Die guten Stücke liegen in ihren Koffern in einem Schrank, da passiert schon mal nicht allzuviel.
Bei meiner Drehleier sieht das allerdings ganz anders aus. Sie reagiert viel empfindlicher auf Veränderungen der Luftfeuchtigkeit und ist ganz nebenbei auch um einiges teurer...
Ich habe die Planet Waves Humidipaks dann erst mal für meine Hanika und eben die Drehleier bestellt. Bei der Hanika im Hiscox-Koffer passiert mit den Humidipaks nicht viel - das beruhigt mich. Denn die Lagerung scheint zu passen und der Koffer hilft sicherlich auch ein gutes Stück. Einziger Unterschied: Sie klingt voller und spricht besser an! Bei der Drehleier war es noch extremer. Hier waren die ersten Humidipaks recht schnell fest - ein Zeichen dafür, dass das Schätzchen wohl dringend etwas Feuchtigkeit gebraucht hat. Bespielbarkeit und Klang sind spürbar besser geworden. Die Bedienung ist kinderleicht und scheint auch sicher zu sein. Im Gegensatz zu den Lösungen, bei denen Wasser in irgendwelchen Behältnissen im Instrument versenkt wird (ob mit Schwamm oder ohne), wäre ich etwas unruhig, bei den Humidipaks gehe ich davon aus, dass nichts passieren wird. Preislich sind die Teile schon etwas happig. Aber ein Riss im Instrument wäre teurer...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Gitarren"ent"feuchter
voodoo_vibes, 06.04.2015
Was tun, wenn die Gitarre zu viel Feuchtigkeit abbekommen hat, so wie meine Martin.
Für Vollmassive Gitarren ist zu feucht zwar weniger schlimm als zu trocken. Aber es ist eben auch viel schwieriger und gefährlicher eine Gitarre zu trocknen als zu befeuchten.
Die Gitarre kann eventuell zu sehr getrocknet werden.
Und von "zu feucht" zu "zu trocken" kann das Holz schnell schädigen.
Eine 100% sichere und geregelte Lösung muss her.
Eine professionelle Trocknungskammer muss her oder strenge und mühselige Überwachung der Zimmerfeuchtigkeit.
Beides ist nicht realistisch und scheidet also aus.
Doch Gott sei Dank gibt es eine ebenso einfache wie Idiotensichere Lösung:
Und hier kommen die Humidipak Dinger ins Spiel.
Denn anders als herkömmliche Gitarrenbefeuchter, sind diese Dinger in der Lage Wasser aus der Gitarre zu absorbieren.
Eine Wahnsinns tolle Sache also. Schon nach 2 Tagen in meiner Martin (im Koffer natürlich) haben sich die Dinger mit Wasser vollgesogen.
Das Resultat war eine Bespielbarkeit, wie am ersten Tag.
Da sich die Decke aufgrund der hohen Feuhtigkeit ein wenig nach oben gewölbt hat, war die Saitenlage im Eimer.
Nun ist die Decke wieder flach und die Saitenlage astrein.
Eine zu trockene Gitarre zeigt sich dementsprechend an einer leicht eingefallen Decke bzw. Boden.
Da ich leider nicht weiß, wie viel Wasser die Packs absorbieren können und sie schon ziemlich vollgesogen sind, werde ich mir nochmal neue kaufen.
Sind zwar echt teuer die Dinger, aber hey, verdammt nochmal sie funktionieren. Und ich hab keine Martin für 2 Riesen gekauft um jetzt an der Pflege zu sparen.
Beim besten Willen nicht !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ständiger Insasse im Koffer meiner Akustikgitarre
estefan3112, 25.01.2013
Humidipaks sind die nicht ganz billige, doch mit Abstand komfortabelste Art, mehr Luftfeuchtigkeit in den Gitarrenkoffer zu bringen. Nicht nur während der Heizsaison gönne ich meiner Takamine diesen kleinen Luxus, und sie scheint es mir mit einem besseren Sound zu danken (und um einen Freund zu zitieren - selbst wenn der Sound nur subjektiv besser ist, erfüllt es seinen Zweck ;-).

Mich schreckten Lösungen mit Wasser ab. Die auf den Packs angegebene Lebensdauer von 2-4 Monaten habe ich bisher klar übertroffen (ich tausche erst, wenn die Packs steinhart sind). Messungen mit einem Echthaar-Hygrometer zeigten Wirkung (neben dem Kopf-Pak erreiche ich 51% während der Wintersaison, was sehr gut ist) - doch das untrüglichste Zeichen für deren Wirksamkeit ist, dass ich die Gitarre hinunter- anstatt hinaufstimmen muss - was wohl heißt, dass sich das Holz leicht ausdehnt. Ich denke, jede Akustikgitarre verdient sich das!

Tipp: Essenziell ist ein gut schließender Gitarrenkoffer, das wird oft übersehen, weil man sonst das Zimmer befeuchtet, aber nicht die Gitarre. Hat wohl auch maßgebliche Auswirkung auf die Lebensdauer der Paks.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
27,90 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.