• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

2. Im Wandel der Zeit

Ein Blechblasinstrument im Wandel der Zeit

Die Trompete blickt auf eine sehr lange Vergangenheit zurück und hat sich im Laufe der Zeit so stark gewandelt wie kaum ein anderes Musikinstrument. Sie ist eines der ältesten Instrumente und wurde ursprünglich als Signalinstrument bei Kulthandlungen und zu kriegerischen Zwecken eingesetzt. Ihr Klang war angeblich sogar so gewaltig, dass selbst die Stadtmauern von Jericho durch schmetternde Fanfaren zum Einsturz gebracht wurden.

Bereits zu Zeiten der Ägypter blies man auf lang gestreckten Rohren, bestehend aus Bronze und Silber, die den Ursprung in der geschichtlichen Entwicklung der Trompete beschreiben. Auch die Griechen und Römer fertigten schon trompetenartige Gebilde –zwar ohne Windungen, dafür aber mit Schallbecher und Mundstück. Auf der Langtrompete, auch Engelstrompete genannt, konnten bereits eine ganze Reihe von Naturtönen hervorgebracht werden.

Die Reproduktion einer Langtrompete von der Fa. Finke

Daher ist das wahrscheinlich wichtigste Ereignis in der modernen Entwicklungsgeschichte der Trompete die Erfindung des Ventils um 1813. Mittels der Drehventile (Zylinderventile) war es möglich eine in Halbtönen fortschreitende Tonleiter auf der Trompete zu spielen. Francois Périnet entwickelte schließlich eine Ventilkonstruktion, die als das Pumpventil in den deutschen Sprachgebrauch einging.Die einmal gewundene „barocke Naturtrompete“ war ca. 2,24m lang mit einem zylindrischen Rohr von ca. 1,2 cm Durchmesser. Als Vorreiter der Trompete mit der „Bügelform“ (zweimalige Wendung des Rohres um 180°) ging mit jener Form auch der Einzug der Trompete in die Musik als Kunstform einher. Aufgrund des immer stärker werdenden Bedürfnisses nach einer Chromatisierung der Trompete suchte man Mittel und Wege, um den Tonraum zu erweitern. Die Klanqualität ließ jedoch stark zu wünschen übrig, wenn mit Hilfe der Hand (Stopftrompete), mit auswechselbaren U-förmigen Bögen (Inventionstrompete) oder mit beweglichen Mundrohren versucht wurde, der Trompete den Raum in bis dahin ungeahnte Klangdimensionen zu öffnen Noch im späten Mittelalter betrug der Tonumfang der Trompete nur die ersten 4 Naturtöne – allesamt im tiefen Register liegend.

Die Trompete ist damit das Blechblasinstrument, welches die meisten Veränderungen im Wandel der Zeit durchlebt hat. Die kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer Bauweise und die damit auch verbundene Spieltechnik ließen sie bereits zu einem unverzichtbaren Melodieinstrument in der weiten Welt werden. Und sie geht weiter mit der Zeit: Von elektronischen Soundpassagen bis hin zu rhythmischen Klangschnipseln bahnt sich die Trompete ihren Weg durch die heutige Musiklandschaft und scheint mit ihren Ausdrucksmöglichkeiten noch lange nicht am Ende angelangt zu sein.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Samson Powerbrite PB10 im Wert von 89 €.
Für unser Logistikcenter wurden ... Computer-Netzwerkleitungen verlegt.
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Lieferung und Beratung perfekt.
xxxosug@xxxil.com, 02.05.2017

Trompeten im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen