• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

3. Funktion der Trompete

Schwingende Luft verstärkt die Töne des Körpers

Alle Blasinstrumente erzeugen Töne dadurch, dass die Luftsäule, die sich im Instrument befindet, in Schwingung versetzt wird. Dies geschieht, indem durch ein Mundstück mit Hilfe angespannter Lippen in das Instrument hinein geblasen wird. Die Zunge hilft dabei mit und steuert – ähnlich einem Ventil – den Beginn (Anstoß) und die Dauer der Töne.

Grundsätzlich gilt: Je größer das Instrument, je länger ist die Luftsäule und je tiefer sind die erzeugten Töne. Je kleiner das Instrument, je kürzer ist die Luftsäule und je höher sind die erzeugten Töne. Ferner sind sie natürlich umso lauter, je stärker in das Instrument hineingepustet wird.

Die Trompete ist sowohl das kleinste und höchste Blechblasinstrument, dessen enge Mensur (ca. 11,5 mm) bei einer Rohrlänge von ca. 1,30 m helle und strahlende Klänge erzeugt. Alle Töne der Obertonreihe lassen sich allein durch Änderung der Lippenspannung erzeugen. ( Entspannung = tiefe Töne ßà höhere Anspannung = hohe Töne)

Wozu braucht man die Ventile?

Alle Naturtöne sind auf der Trompete ohne Ventile spielbar – man greift sie „leer“ (0).

Obwohl die Obertonreihe – vor allem in den hohen Lagen - schon sehr viele Töne enthält, (die allerdings sehr schwer zu spielen sind) ist für ein diatonisches oder gar chromatisches Spiel bei allen Blechblasinstrumenten ein technischer „Trick“ notwendig.

Jedes Instrument hat dazu seinen eigenen Mechanismus entwickelt – bei der Trompete sind es die Ventile (als Pump- oder Drehventile). Die Posaune nutzt dazu beispielsweise nur einen Zug.

Die drei Ventile der Trompete erlauben es, die Grundstimmung um einen (2.Ventil), zwei (1.Ventil) oder gar drei Halbtonschritte (3.Ventil) zu erniedrigen. Ist das entsprechende Ventil hinuntergedrückt, wird die Luft durch den entsprechenden Zug „umgeleitet“ – die Gesamtlänge des Rohres und damit der Luftsäule vergrößert sich entsprechend. Dadurch können alle Töne des chromatischen Tonsystems gespielt werden. Dieser Mechanismus wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts erfunden und erlaubt sehr flüssiges und elegantes Spiel, was die Komponisten der damaligen Zeit zu virtuosen Kompositionen für die Trompete hinriss. (z.B. Josef Haydn, Konzert Eb-Dur).

Spezielle Effekte lassen sich durch das halbe Hinunterdrücken („half valve“) erzeugen und erlauben – in Zusammenspiel mit Ansatz und Atmung, das Erzeugen von vielen unterschiedlichsten Effekten und Klängen – von der „blue note“ in Jazz und Blues bis hin zum „Pferdewiehern“ im Zirkusorchester.

Über den Noten sind die Griffe (Ventile 1-3) aufgeführtAnmerkungen:

  • Die Register
    • Tiefes Register: fis – fis’
    • Mittleres Register: g’ – fis’’
    • Hohes Register: g’’ – c’’’
  • Tonumfang: besonders im Jazz ist diesem Tonumfang nach oben kein Limit gesetzt – sogar Töne jenseits des c’’’’ sind möglich!
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x the t.racks DSP 26 im Wert von 279 €.
Was bedeutet ´Fortissimo´?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Alles einwandfrei und passend,
xxxeschmitz@xxxnline.de, 02.05.2017

Trompeten im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen