• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Tenor- und Baritonhörner

3. Allgemeiner Instrumenten-Aufbau

Der allgemeine Instrumentenaufbau von Tenor- und Baritonhorn ähnelt den anderen Blechblasinstrumenten, wie zum Beispiel der Trompete. Die Instrumente setzen sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen: dem Mundstück, dem Resonanzrohr plus Maschine und dem Schallstück, auch Stürze genannt.

Das Mundstück: Anders als bei den meisten Holzblasinstrumenten wird bei Blechblasinstrumenten die Schwingung durch die Lippenmuskeln des Spielers erzeugt und mit Hilfe des Mundstücks lediglich auf die Luftsäule im Instrument übertragen. Auch wenn es sich einfach anhört, birgt die Tonerzeugung auch Schwierigkeiten und führt zur schnellen Ermüdung bei Ungeübten. Unsere beiden Hörner werden mit so genannten Kesselmundstücken gespielt. Ihre Form ist im Gegensatz zu der anderen großen Gruppe der Metallmundstücke, den Trichtermundstücken runder.

Die Verbindung vom Mundstück zum Instrument wird durch den Mundstückschaft hergestellt, dessen konische Form optimal ins Resonanzrohr eingepasst ist. Gab es zu Beginn noch unterschiedliche Größen für Mundstückschaft und Resonanzrohr, wurde im Laufe der Jahrzehnte eine absolute Größe festgelegt. Anders als bei Posaune und Flügelhorn, wo immer noch mit drei verschiedenen Schaftgrößen gearbeitet wird. Ein Wechsel des Tenorhorn- oder Baritonmodells bei gleichem Mundstück ist jetzt möglich.

Der Bereich des Resonanzrohrs umfasst alles, was räumlich zwischen dem Mundstück und dem Schallstück ist, zum Beispiel das Druckwerk, das Herz des Instrumentes. Dazu gehören auch die drei bis vier Zylinderdrehventile. Bei den Zylinderdrehventilen handelt es sich um einen Ventilkörper mit zwei Kanälen, der bei Betätigung des Ventils jedoch um 90° um seine Hochachse rotiert. Ventilschleife und Hauptrohr münden auf gleicher Höhe in das Gehäuse. Bekannt ist diese Art der Ventile dem Instrumentalisten von der Deutschen Trompete, welche im Symphonie-Orchester gerne gesehen ist. Diese Zylinderdrehventile sind das Charakteristikum und Merkmal der Tenor- und Baritonhörner und stehen gleichzeitig auch im Gegensatz zu den Perinetventilen, die ein Charakteristikum des Euphoniums darstellen.

Den Abschluss des Instruments bildet das Schallstück, welches je nach Modell einen Durchmesser zwischen 24 und 30 cm haben kann. Das Schallstück beider Modelle ist schräg nach oben gerichtet. Ausnahme bilden hierbei die Baritonhörner-Modelle, die ein so genanntes Bellfront-Schallstück haben. Diese Instrumente werden auch als Oberkrainer Bariton bezeichnet. Dieses Schallstück ist so gedreht, dass es nach vorne abstrahlt.

Zu diesen Elementen, die ein jedes Tenorhorn oder auch Bariton aufweist, kommen bei manchen Herstellern noch Möglichkeiten, dass Instrument auf seine persönlichen Bedürfnisse abzustimmen.

Zum Beispiel:

  • Das Mundrohr kann zur bequemeren Spielhaltung höher positioniert werden.
  • Ein verstellbarer Daumenring: zur Optimierung der Handhaltung
  • Tonausgleich am Hauptzug
  • Beim Bariton: ein 5. Ventil als Steckventil
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Behringer CMD Studio 4a im Wert von 179 €.
Wie heißt der erfolgreiche und bei der Konkurrenz gefürchtete Flyer, der regelmäßig vom Musikhaus Thomann versendet wird?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Ich bin mit dem Sevice und dem Produkt äußerst zufrieden.
Unbekannt, 10.05.2017

Tenor- und Baritonhörner im Überblick

(2)
(2)
(3)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen