7. Baby Dezibel

Wiederholt wurde schon der Begriff dB (Dezibel) genannt. Ihn für Laien einigermaßen verständlich zu erklären, ist schon schwierig, weil selbst Fachleute manchmal nicht durchblicken. Für die Bandarbeit ist es eigentlich auch unerheblich, sich damit aus zu kennen. Trotzdem möchte ich eine kurze Begriffsbestimmung der Vollständigkeit halber versuchen.

Der Ausdruck Dezibel stammt von der Maßeinheit Bel, die wiederum nach dem englischen Physiker G. Bell (Telefon!) benannt wurde. Ein Dezibel, kurz dB, ist also ein Zehntel Bel. Das ist ein Maß, das im elektroakustischen Bereich benutzt wird, um die Verstärkung und Dämpfung von elektrischen Spannungen, Strömen und Leistungen anzugeben. Dieses Maß stellt sich in dekadisch logarithmischen Werten dar, die dem logarithmischen Lautstärkeempfinden des menschlichen Ohres etwa entsprechen.

Um elektrische Spannungen geht es zum Beispiel bei Pegelangaben. Solche Pegel sieht man bei jedem Kassettendeck optisch angezeigt, wenn die Zeiger oder Leuchtdioden im Rhythmus der Musik wackeln. Die Anzeigeinstrumente zeigen einem ja eigentlich nur die Höhe einer gemessenen Spannung an. Die Größenordnung der Pegelangabe erfolgt in dB. Das hat gute Gründe.

Wenn man sich vorstellt, dass solche Pegel Spannungen umfassen, die vom Millivoltbereich bis zu einem Volt gehen können, dann wird klar, dass ein solcher Bereich grafisch nur in einer meterlangen Darstellung erfolgen kann. Deshalb ist der dB-Wert als logarithmischer Wert gut geeignet, weil er den großen Bereich optisch verkürzt, wobei die Berechnung übersichtlich bleibt. Und so können wir eben auf Zeigerinstrumenten oder Leuchtbändern dB-Werte ablesen. Die entsprechenden Formeln zur Berechnung erspare ich uns hier.

Praktisch bedeutet dies: Wird die Spannung verdoppelt, bedeutet das immer eine Erhöhung um 6 dB. 20 dB entsprechen einer zehnfachen Zunahme.

Umgekehrt bedeuten -20 dB, dass der Pegel auf ein Zehntel des Ausgangswertes gesenkt wurde. Die Angaben gelten also auch immer für die Dämpfung der Signale.

Allerdings gibt es bei dieser Geschichte eine Falle. Die Elektroniker machen es sich gern etwas komplizierter, indem sie diese Regel zwar anwenden, für unterschiedliche Anwendungen aber verschiedene Bezugspegel, also Nullpunkte der Skala, verwenden.

Ein Bezugspegel bezieht sich auf eine Spannung von 1 Volt: 1 V = 0 dB
Der gerade genannte Bezugspegel 1 V = 0 dB wird zur Abgrenzung mit einem Zusatz versehen: 0 dBV
Ein weiterer – heute gebräuchlicher - Bezugspegel für den Nullpunkt, der sich besonders in der Tonstudiotechnik durchgesetzt hat, bezieht sich auf eine Spannung von 0,775 Volt, die sich aus einer elektrischen Leistung von 1 mW (Milliwatt) gemessen an einem Widerstand von 600 Ohm errechnet: 0,775 V = 0 dB
Auf diesen Nullpunkt sind nun alle anderen Spannungen bezogen, unabhängig vom Widerstand. Auch für ihn gilt bei Verdoppelung der Spannung eine Zunahme um jeweils 6 dB. Zur Unterscheidung wird der Buchstabe U (früher m) angehängt: 0,775 V = 0 dBU

1,55 V = +6 dBU

+6 dB ist der so genannte Studionormpegel für elektrische Signale. Danach werden z. B. Bandmaschinen eingemessen, weil professionelle Mischpulte diesen Pegel bei Vollaussteuerung abgeben. Man muss also aufpassen, dass man die Nullpunkte nicht verwechselt, weil sich daraus andere dB-Werte ergeben. Noch mal: 1 V = 0 dBV

0,775 V = 0 dBU

In der noch jungen digitalen Welt gibt es ebenfalls eine eigene Pegelnorm: dBfs

"fs" bedeutet "full scale" und umfasst den 16-Bit-Zahlenwert von -32768 bis +32768.

Auch im Zusammenhang mit Lautsprechern und Boxenbau werden dB-Angaben wichtig. Die Werte für akustische Schalldrücke oder Leistungen ergeben sich aus dem Nennschalldruckpegel eines Lautsprechers. Der Nullpunkt (der dritte!) ist hier die Hörschwelle. 0 dB ist der Schalldruck, bei dem man gerade den Lautsprecher zu hören beginnt. Den Nennschalldruckpegel misst man, indem dem Lautsprecher eine elektrische Leistung von 1 W bei 1 m Abstand vom Messmikrofon unter dem Rauschen eines durchschnittlichen Frequenzbandes zuführt. Misst man nun bei einer derartigen Anordnung, dass der Lautsprecher einen Nennschalldruck von 91 dB hat und stellt fest, dass er mit 120 W belastet werden kann, so kann man den maximalen Schalldruck, den der Lautsprecher liefern kann, ablesen:

Leistung Schalldruck in dB
1 W = 91 dB
2 W = 94 dB
4 W = 97 dB
8 W = 100 dB
16 W = 103 dB
32 W = 106 dB
64 W = 109 dB
128 W = 112 dB

Der Lautsprecher wird also ungefähr einen größtmöglichen Schalldruck von 111 dB liefern. Aus der Tabelle ist ersichtlich, dass sich jeweils bei Verdoppelung der elektrischen Leistung der Schalldruckpegel um 3 dB erhöht. Es ist sicher auch leicht verständlich, dass der Wirkungsgrad eines Lautsprechers umso besser wird, je weniger Leistung bei höchstmöglichem Schalldruck man ihm zuführen muss. Ein Lautsprecher, der in der Versuchsanordnung bei Zuführung von 1 W einen Nennschalldruckpegel von 97 dB aufweist, wäre viermal lauter als der Lautsprecher in der Tabelle oben. Wollte man beim Tabellenlautsprecher das gleiche Ergebnis erzielen, müsste man ihm die vierfache Leistung zuführen.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Hot Deals Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 9.250.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 400 aktuellen Angeboten!

Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele Custom Line im Wert von 149 €.
Was bzw. wen kann man als Urvater der modernen Multieffekte bezeichnen?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Webseite und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Webseite www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.

Lautsprecher im ‹berblick

Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Cameo Studio PAR DTW Arturia KeyLab MkII 61 Black Audient iD44 Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Flyht Pro Rack 2U Eco II Compact 23 Origin Effects Revival Footswitch HoTone Binary IR Cab IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab MkII 61 Black

Arturia KeyLab MkII 61 Black; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten und Aftertouch; 16 farbig beleuchteten Performance-Pads; 9 Fader; 9 Drehregler; LCD-Display; Kategorienfunktion; Pitch- und Modulation-Rad; Chord- und Transpose-Funktion; Transport-Taster; Anschlüsse: 5 Expression Control Eingänge; 4x CV Ausgang, 1x CV...

Zum Produkt
499 €
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Flyht Pro Rack 2U Eco II Compact 23

Flyht Pro Rack 2U Eco II Compact 23, 19" Double Door Rack mit 2 HE Nutzhöhe, 23 cm Einbautiefe, Material: 6 mm schwarz beschichtetes Multiplex, stabile Aluminiumprofile, Kugelecken, Koffergriff, 4x Schnappschloss, stufenlose Rackschiene vorne, vier große Gummifüße auf der Unterseite,...

Zum Produkt
55 €
Für Sie empfohlen
Origin Effects Revival Footswitch

Origin Effects Revival Footswitch, 2-Fach Fußschalter, mehr Flexibilität für den Origin Effects RevivalDRIVE mit fußschaltbarem Mid-Boost und Dry-Blend

Zum Produkt
109 €
Für Sie empfohlen
HoTone Binary IR Cab

HoTone Binary IR Cab, Impulse-Response basierte Speakersimul ation, liefert 100 authentische Gitarren- und Bassboxen Mode lle, CDCM-basierte Studiomikrofon- und Endstufenmodelle, div erse Mikrofonpositionen (X, Y, Z) und Raumsimulationen, Regl er: Vol - X -Y - Z - Mic Type, Drucktasten:...

Zum Produkt
125 €
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
399 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.