Nektar Panorama P1

USB Controller

  • 9 Fader: 45 mm
  • 16 Endlos-Drehregler
  • 8 LED-Tasten
  • 11 Transport-Tasten
  • 22 Navigation-Tasten und 11 Funktionstasten
  • Fußschalteranschluss
  • senden von QWERTY-Tastenbefehlen
  • hochauflösendes Display
  • tiefgreifende Anbindung an alle gängigen DAWs inkl. Cubase, Nuendo, Reason, Studio One und Logic Pro X
  • USB Bus Powered

Weitere Infos

USB Ja
Bluetooth Nein
5-Pol DIN MIDI Nein
Ethernet Nein
Pads 0
Display Ja
Drehcontroller 16
Fader 9
Zugriegel Nein
Erweiterung Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Nektar Panorama P1
33% kauften genau dieses Produkt
Nektar Panorama P1
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
199 € In den Warenkorb
Akai APC mini
12% kauften Akai APC mini 89 €
Novation Launch Control XL MK2
10% kauften Novation Launch Control XL MK2 130 €
Akai MPD 218
8% kauften Akai MPD 218 99 €
Akai Midimix
6% kauften Akai Midimix 99 €
Unsere beliebtesten Sonstige Controller
32 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
18 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Hervorragender Support für Logic und Bitwig

Chick Sangria, 16.07.2016
Ich brauchte einen DAW-Controller mit möglichst vielen und gut verarbeiteten Knöpfen und Reglern und einer intuitiven Bedienung, also "deep integration" in Programme, vor allem Logic Pro X. Wie man in vielen Foren lesen kann, bringt Nektar immer wieder Updates für die Mappings ihrer Geräte. Auch eine Mailanfrage wurde schnell aus Amerika beantwortet, die PDF-Dokumentation ist gut. Alle Bewertungen der Panorama-Geräte vor 2015 (auch die Amazona-Rezension hier auf der Produktseite) sind inzwischen obsolet, was den Software-Support betrifft.

Ein paar Beispiele: Mit Retro Synth von Logic Pro X kann sich der P1 voll entfalten. Alle Parameter sind intuitiv erreichbar, die Fader werden zu ADSR-Reglern für Amplifier und Filter. Ich habe zum ersten Mal das Gefühl, mit einem Software Synth Sounds bauen zu können. Wenn es ein Gerät gibt, das Software organisch in Hardware übersetzen kann, dann das hier. Es ist eine Menge wert, wenn man nichts selber zuweisen muss.

Auch Native Instruments Komplete wird unterstützt.
Praktisch ist das Gerät auch zum Abstimmen von EQs, Effekten etc. Es gibt sogar eine Step Sequencer-Funktion, allerdings nur unter Bitwig. Würde ich mir auch für Logic wünschen.

Seit OSX El Capitan funktionieren die Panorama-Geräte class compliant, also ohne Treiber. Dafür kann man keine Tastatur-Makrobefehle mehr benutzen. Bei Logic brauche ich das nicht, weil ich ohnehin viel mit der Tastatur arbeite.

Die Keyboard-Tastatur von P4 und P6 gefiel mir nicht, zuviel Plastik-Feeling. Einen Designpreis bekommt auch das P1 nicht, denn die glänzende Oberfläche und die verwendeten Schriftarten verkaufen das Innere des Geräts unter Wert. Und da das P1 niemals ein Design-Klassiker werden wird, wird es auch niemals Zubehör wie Skins (ähnlich MPC) oder Ständer geben.

Und da kommen wir auch gleich zu einem schweren Design-Makel: die Abschrägung der Vorderkante. Das Gerät lässt sich nicht senkrecht aufstellen. Vom Support habe ich einen Tipp für einen Ständer bekommen, mit dem man den P1 schräg aufstellen kann, sodass das Display gut zu sehen ist: der eBoot Mesh Laptop Stand. Man muss allerdings noch Anti-Rutsch-Streifen (Moosgummi o.ä.) an die Unterkante kleben.

Irgendwo im Internet hat jemand bemängelt, dass die Knöpfe und Fader nicht beleuchtet seien. Das entspricht aber auch nicht dem Konzept, da alles, was es abzulesen gibt, auf dem Display steht, wahlweise auf dem Computerdisplay. Die Anordnung der Bedienelemente lässt es m.E. zu, alle Positionen blind zu finden.

Ich habe das Gerät erst knapp einen Monat im Einsatz, daher kann ich noch nichts zur Haltbarkeit sagen. Für den Live-Gebrauch wäre zu überlegen, ob sich die Anfertigung eines Thon-Cases lohnt. Ansonsten passt das Gerät auch gerade noch so in einen Rucksack.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Cubase + Panorama P1 = Fun

28.11.2016
Es gibt im Netz diverse Quellen, auch Clips, in denen die Funktionen beschrieben sind. Außerdem kann man auf der Website von NEKTAR auch noch das ein oder andere PDF herunterladen um sich im Detail zu informieren. Das Alles kann ich mir also sparen ;-)

Für mich war die Frage: DAW-Controller ohne Keyboard, das problemlos mit Cubase verwendet werden kann ? und das zu einem akzeptablen Preis? Und die Antwort: Da gibt es schon ein paar Lösungen ? aber das PANORAMA P1 erfüllt meine Ansprüche in Summe am ehesten!
Gibt es Negatives? Ich würde sagen, es gibt ein paar ?Nicht-so-Schöns?:
- Kurze Fader (45 mm)
- Fader nicht motorisiert
- Glänzende Oberfläche
- Single Kanal-Buttons
- Man spricht kein deutsch bei NEKTAR

Der Controller nimmt natürlich einen gewissen Platz ein, mit seinen ca. 40x25 cm Größe. Aber bei mir war das exakt der Platz, den ich hier am Tisch noch hatte ? von daher perfekt. Auf seinen Gummifüßen steht der Controller während der Verwendung absolut stabil. Verbindung mit der DAW und gleichzeitig Stromversorgung via mitgeliefertem USB-Kabel. Dass ein Fußschalter für zum Beispiel Recording PunchIn/Out angeschlossen werden kann, ist sicherlich nett, ich denke aber nicht, dass dieses Feature im Vergleich das Zünglein an der Waage sein wird ;-)

Das Handling der Fader ist top. Sie sind nicht zu leichtgängig, wie man das vielleicht heute von Kleinmixern her kennt. Die kurzen Bahnen fallen dabei kaum ins Gewicht. Griffe sind groß und Abstände ausreichend. Einen separaten MASTER-Fader gibt es natürlich auch. Endlosdrehregler sind über den 8 Kanälen. Auch hier ein tolles Handling dank Größe und Abstand. Oberhalb die 8 ?midi-assignable encoders? ? also zwei Vierergruppen von ebenfalls Endlos-Drehreglern, die auf den ersten Blick an den 4-Band-Equalizer erinnern.
Im rechten Bereich des Controllers das Display (7 x 5,5 cm), Funktionstasten und Transport-Einheit. Die Anwendung ist intuitiv ? da hat man sich bei NEKTAR wirklich Gedanken gemacht. Und innerhalb kürzester Zeit hat man das Gefühl, dass dieser Controller schon immer auf dem Tisch stand ;-)

Das Zusammenspiel mit Cubase ist erste Sahne! Ich wollte nicht großartig Zeit mit Mapping oder Einbinden verbringen ? und genau das hab ich mit dem PANORAMA P1 auch bekommen. USB-Kabel anschließen. Cubase starten. Funktionalität nutzen. Plug and Play at its best! Die Anzeige im Display und auch die Menüführung sind der Anwendung sehr zuträglich. Insgesamt macht das Arbeiten mit dem Controller einfach Spaß ? vorausgesetzt man ist bereit im Anschluss seine Fingertapsen wegzuwischen! Eine matte Oberfläche ist ein Muss für die Version 2 des P1, die hoffentlich irgendwann mal auf den Markt kommt.

8 Fader sind gut für 8 Spuren ? und die genügen mir, für gut zwei Drittel aller Anwendungen; nämlich dann, wenn einfach nur Ideen aufgenommen werden. Drums, Bass, drei Gitarren, zwei Keybords, Vox ? das gibt genau 8 ? und deswegen war für mich der Motorfader auch keine Grundvoraussetzung. Wenn es dann aber ans ordentliche Projekt geht, dann vermisse ich die automatische Anpassung der Fader natürlich schon ein bisschen, auch wenn das NEKTAR hier konzeptionell wohl das Maximum herausholt. Man klickt sich recht simpel durch 20 Spuren, entweder einzeln oder in 8er-Schritten, und muss dann eben durch Fader-Schieben erst wieder den Punkt der Einstellung an- und überfahren, um die Lautstärkeregelung per Fader für den betreffenden Kanal zu aktivieren. Für ein Upgrade wäre dann vielleicht auch zu überlegen, ob pro Kanal die SOLO / MUTE / REC Funktionen einzelne Buttons bekommen könnten. Auch die Zahl der Fader wäre mit 16 statt 8, je nach Ansprüchen, angenehmer. Und gerade wenn man an den 4-Band-Equalizer denkt, mit seinen drei Gruppen: Frequenz, Lautstärke und Flankensteilheit, und dem gegenüber dann die zwei Vierergruppen betrachtet, statt drei Vierergruppen, dann wünscht man sich an dieser Stelle schon alleine für die Klangregelung schon noch die dritte Reihe von 4 Drehreglern, um die Klangregelung in einem Rutsch durchführen zu können. Aktuell muss man über das Display die Funktionen der Reihe 2 zwischen dB und Q umschalten ;-)

Der Preis ist toll. Ich denke das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar. In Punkto Usability bin ich aktuell vollauf zufrieden und auch sehr froh, dass ich die Maus insgesamt deutlich weniger in die Hand nehmen muss; darum ging es mir schließlich auch! Alles in Allem, und trotz meiner Kritikpunkte, ein sehr gutes Produkt und ein schlüssiges Konzept, weswegen das PANORAMA P1 von mir auch ruhigen Gewissens 5 Sterne bekommt. Dass man sich erstmal im Netz Treiber und Software herunterladen muss ist wohl das, woran man sich (als alter Sack) für die Zukunft gewöhnen muss. Aber ich hab schließlich auch schon lange keine Schallplatte mehr gekauft, was nicht zum Weltuntergang führte ? so gesehen... grundsätzlich heißt es aber, wie fast immer, das Paket muss zu den eigenen Ansprüchen passen!

Bringen wir es mit einem Rechenbeispiel auf den Punkt: Motorfader nein + Cubase ja + Keyboard nein = nektar PANORAMA P1
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 185 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Gratis Testberichte
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Gator iMac 27" Tote Bag Arturia KeyLab MkII 61 Black Korg D1 Aston Microphones Swift Audient iD44 EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card Cameo Studio PAR DTW IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
(1)
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 27" Tote Bag

Gator iMac 27" Tote Bag, Nylontasche passend für 27" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
139 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab MkII 61 Black

Arturia KeyLab MkII 61 Black; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten und Aftertouch; 16 farbig beleuchteten Performance-Pads; 9 Fader; 9 Drehregler; LCD-Display; Kategorienfunktion; Pitch- und Modulation-Rad; Chord- und Transpose-Funktion; Transport-Taster; Anschlüsse: 5 Expression Control Eingänge; 4x CV Ausgang, 1x CV...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Korg D1

Korg D1 Digital Piano; 88 Tasten gewichtetet RH3-Tastatur (Real Weighted Hammer Action 3); 5 Anschlagdynamikkurven; Stereo PCM Klangerzeugung; 120-stimmig polyphon; 30 Klänge; 30 Demo-Songs; Key-Off Simulation; Dämpferresonanz; 3 Effekte; Metronom; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke (L/R), Stereo Kopfhörerausgang 6.3...

Zum Produkt
575 €
Für Sie empfohlen
Aston Microphones Swift

Aston Microphones Swift; Universelle Mikrofonspinne ohne Gum mibänder; für Mikrofone mit einem Durchmesser von 40 bis 60 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminiu m, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockS tar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); G...

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
329 €
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
399 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.