Midas DM12

Live und Studio Mixer

  • 12 Eingangskanäle
  • 8 Mono Eingänge mit MIDAS Mic-Preamps
  • 2 elektronisch symmetrierte Stereo-Eingänge (Klinke)
  • 3-Band Kanalzug-Klangregelung mit durchstimmbaren Mitten
  • 2 Aux-Sends mit pre/post Fader Schaltung
  • 60 mm long-life Fader
  • stabile Chassis Konstruktion
  • Abmessungen: 95 x 428 x 370 mm

Weitere Infos

zeitgleich verwendbare Kanäle 10
Mic-In 8
Stereo-In 2
Master Out XLR
Anzahl Pre Aux maximal 2
PC-Schnittstelle Nein
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direkt Record Nein
PFL Ja
Effekt Prozessor 0
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Fußschalter Nein
Matrixmixer Nein
Zonen 0
19" Rackmount Nein
24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Endlich mal ein Pult ohne Schnick-Schnack
Andreas866, 20.05.2016
Ich habe nach einem Pult gesucht, das keine Gimmicks an Board hat, die ich nicht benötige, dafür aber die altbekannten Features, die früher selbstverständlich waren hat.
Ich habe in den 90ern Tontechnik studiert, daher sind für mich Dinge wie PFL, SOlo und Mute Buttons selbstverständlich. Traurig, dass auf diese wichtigen Dinge zu Gunsten von USB Interface oder digitalen Effekten heute oft verzichtet wird.

Das Pult klingt warm, weich, sehr musikalisch. Die PFL und Mute Buttons sind ein Segen. Die Pegelanzeige ist kräftig. Symmetrische XLR Outs sind in dieser Preisklasse auch nicht selbstverständlich.
Die Preamps arbeiten rauscharm, mit anständiger Wärme und mit 60db auch ausreichend Gain für schwächere Mikros verfügbar.

Sehr geil finde ich den semiparametrischen Mitten EQ. Damit kann man gezielt eingreifen. Hab ich bei meiner Recherche überhaupt nur bei 2-3 Kleinmixern gesehen.

Auch genial, dass man die Auxwege separat Pre oder Post schalten kann. Die meisten Mixer haben einen Aux fix auf Pre, den anderen fix auf Post gesetzt.

Was mich etwas enttäuscht hat ist das interne Netzteil. Leider werden alle Kleinmixer jetzt so gemacht. Ich habe noch ein uraltes Behringer zu Hause, das zwar scheisse klingt, aber keine Brummschleife erzeugt, da es ein riesiges externes Netzteil hat. Das DDA hat bei mir, genauso wie ein zuvor getestetes Mackie Pult eine Brummschleife. Diese habe ich mit einem Ground-Lift Switch auf einer DI Box wegbekommen, die ich an den Main Out gerhängt habe. Ich finde, hier wird am falschen Ende gespart. Nicht jeder kann sich mit solchen Tricks behelfen.

Für den Preis bekommt man aber echt viel geboten. Sehr viele Kanalzüge, FX returns, Inserts (auch im Master!), erweiterter EQ, gute Fader, zwei getrennte Masterfader, Monitor out, PFL, Mute Taster.
Und vor Allem, klingt es echt gut! Definitive Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Konzeption und Klang gut, VerarbeitungsQualiät verbesserungswürdig
PeterLevin, 26.04.2021
Fazit:
Das MIDAS DM12 scheint für Musiker konzipiert worden zu sein, die wissen, daß eingebaute Effekte in der unteren Preisklasse nicht viel taugen, die Signalwege unnötig verkomplizieren, was sicher Klang und Handhabbarkeit nicht gut tut.

Statt dessen kommt das Pult mit „ungewöhnlichen“ Features daher, die für jeden Analogfan Grundvoraussetzung sind: Inserts für akzeptable Effekte&Co, parametrische Mitten, PFL/AFL, symmetrierte Line-Eingänge. Dinge, die ich sonst in dieser Klasse vermisse.

Der Klang ist gut, die Fertigungsqualität läßt zu wünschen übrig.

Gut:
Mir gefällt neben dem ausgewogenen Klang die durchdachte Ausstattung des Pults, die praxisnahe Anordnung der Elemente, sowie die Konzentration auf das Wesentliche.

Nicht so gut:
Qualitätsstecker (Neutrik) verhaken sich fest in allen! XLR-, als auch Klinkenbuchsen, so daß man Angst bekommt, etwas zu zerstören. Außerdem machen Auf- und Abbau keine Freude.
Haptik der Potis und Fader, etwas wackelig.

Qualität hat ihren Preis:
Nach meinem Kenntnisstand kostet kostet ein Pult ähnlicher Konzeption und Mindest-Ausstattung, das Yamaha MGP12X, gut das 3-fache.

Als akzeptables „All-in one“ (ohne Outboard) Pult kommt für mich erst wieder ein gutes Digitalpult in Frage, .z.B. das AH QU-16, das wiederum knapp das 2,5-fache des MGP12X kostet.

1, 2, oder 3 ;-).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Guter simpler Mixer, aber leider mit Bleedthrough
Valzwo, 17.12.2020
Ich nutze den Mixer, um diverse Audioquellen aus meinem Modularsystem zusammenzubringen. Ich finde es super, dass der Mixer auf das Wesentliche reduziert ist ohne Kompressoren oder Effekte, die ich sowieso nicht benutzen würde. Die Klangqualität allgemein ist ganz gut soweit ich das beurteilen kann, der Kopfhörerausgang ist ausreichend laut.
Allerdings hat der Mixer ein Problem: Um Dinge aufzunehmen, schalte ich alle Kanäle bis auf einen stumm und sende das Signal über den record Output an ein Audiointerface weiter. Jedoch werden die anderen Kanäle nie zu 100% wirklich stumm geschaltet, unabhängig davon ob man die Mute Tasten nutzt oder die Fader ganz nach unten bringt. Meistens stört das nicht, wenn man ein Signal jedoch zb in der Daw stark sättigt oder komprimiert, hört man auf einmal die Signale der anderen Kanäle durch. Man kann dies umgehen, indem man z.B. die Gain Regler auf null stellt. Daher ein Stern Abzug bei Sound und Verarbeitung.
Ich behalte den Midas trotzdem, er ist schön, simpel und preiswert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Gutes Mini-Pult mit wenig Features
campusev, 06.11.2019
Wir haben dieses Pult für Kleinstveranstaltungen gekauft, bei dem auch ungeübte Anwender schnell Sound aus dem Gerät bekommen.
Es kommt bei uns lediglich zur einfachen Sprach- und Konservenmusikbeschallung zum Einsatz.

Dem Pult fehlen einige Features, welche es für komplexere Sachen (bspw. Bands abmischen) weniger geeignet erscheinen lassen:
- kein High-Pass-Filter
- kein Aux-Master
- kein Mono-Ausgang

Auf der Haben-Seite stehen dafür:
+ geringer Rauschpegel
+ Soft-Clipping Preamps
+ ein gut klingender EQ
+ saubere, solide wirkende Verarbeitung

Zu den Preamps: Nein es handelt sich hier nicht um "echte" Midas Pro/XL Preamps. Dies hört man auch sofort, sobald man diese in den Grenzbereich fährt. Nicht-desto-trotz wurde das Soft-Clipping Verhalten der "großen" Midas-Preaps übernommen. Ungeübte Anwender werden sich damit leichter tun, das kurzzeitiges, versehentliches Clippen der Signalquelle nicht negativ auffällt.

Alles in allem für einfache Anwendungen ein ausreichendes Gerät, welches ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Und hier liegt die größte Stärke des DM12.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
215 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
Online-Ratgeber
ELA-Systeme
ELA-Systeme
Generell sind bei diesen Anlagen, nicht bloß mal eben zwei Lautsprecher an den Verstärker zu stöpseln.
Online-Ratgeber
Analoge Mischpulte
Analoge Mischpulte
Ihr wollt den Sound verschiedener Quellen zusam­men­fassen? Kein Problem! Analoge Klein­misch­pulte sind bewährte, weil zuverlässige Tools – ganz gleich, ob auf der Bühne oder im Proberaum, ob beim DJ-Set oder im Homestudio.
Online-Ratgeber
Mischpulte
Mischpulte
Da sind aber viele Knöpfe drauf! - Wer auf einer Bühne, im Studio oder Zuhause viele Signale zusam­men­mi­schen will, braucht ein Mischpult. Bei der Vielzahl an Möglichkeiten und Angeboten kann man allerdings schnell den Überblick verlieren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

8
(8)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs

Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs; Earplugs mit passivem Hifi-Filter - perfekt für Proben, Konzerte und in jeder anderen lauten Umgebung; Stufenlos regelbare Lautstärkedämpfung (-7db bis - 25 db) ohne Klangverluste; Neutraler und natürlicher Klang; Patentierte regelbare Membran zur Lautstärkedämpfung; Einsetzbar bei…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
KMA Audio Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter

KMA Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Zweikanaliger Signalsplitter mit variablem 12 dB/Okt. Low/High Pass Absenkung, vollisolierte und transformator basierte FX Loop Sends, Clean Blend und Mix Regler ermöglichen die perfekte Balance von Höhen und Bässen;…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.