Keeley Synth 1

Effektpedal für E-Gitarre

  • Fuzz / Synthesizer / Volume Swell Effekt Pedal
  • analoge Arbeitsweise
  • Filterfrequenz regelbar via Expression Pedal
  • Chaos Modus zum Verändern des Synthesizer Detection Modus (normal = Positive / Negative Peak, chaos = Zero-Cross detection)
  • True Bypass
  • Regler für Filter, Level, Blend und Attack
  • Chaos Kippschalter zum Verändern des dimensionalen Triggerings
  • 3-Wege Waveform Schalter zum Wählen der Filter Wellenform (Sinus / Sägezahn / Rechteck)
  • Status LEDs
  • Bypass Fußschalter
  • Metallgehäuse
  • 6,3 mm Mono-Klinken Ein-/Ausgang
  • 6,3 mm TRS Expression Eingang
  • Stromversorgung via optionalem 9V DC Netzteil, 2,1 x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen
  • Stromaufnahme 70 mA
  • Abmessungen (B x T x H) 95 x 120 x 50 mm
  • Gewicht: 350 g
  • made in USA

Hinweis: Batteriebetrieb nicht unterstützt

Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

Weitere Infos

Art des Effekts Synthesizer
6 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Interessanter wenn auch langsamer Synth-Effekt
Stevon, 20.05.2019
Ich nutze den Synth an meinem Bass für die Emulation elektronischer Sounds, wobei ich vor allem die Sinuswellenfunktion des Gerätes für die Subbässe nutze.

Das Gerät lässt sich sehr intuitiv bedienen und hat keinerlei unnötigen Schnickschnack, so lassen sich auch ohne Vorkenntnisse schnell und einfach brauchbare Sounds aus dem Gerät entlocken.
Alle Potis und Schalter sind gut verarbeitet und auch das Gehäuse macht einen bühnentauglichen Eindruck, auch hier keinerlei Beanstandungen meinerseits.
Die Sounds der wählbaren Wellenformen sind gut bis sehr gut, wobei ich mir die Sägezahnwellen etwas durchsetzungsfähiger gewünscht hätte und auch der via Expressionpedal ansteuerbare Lowpass-Filter klingt sehr nach echtem Synth für eine Pedalemulation.

Probleme bereitet allerdings die Attackzeit des Gerätes, lange ausgehaltene Basstöne funktionieren zwar einwandfrei, jedoch ist ein schnelleres rhythmischeres Spiel eher schwer zu bewerkstelligen. Gerade bei größeren Tönsprüngen, wie etwa Oktaven, ist dies besonders auffällig, was das Gerät leider für bestimmte Einsatzgebiete nur bedingt brauchbar macht. Nebenbei bemerkt wirft auch die Anwedungsrichtung des Attackpotis Fragen auf da dieser bei höherem Einstellungswert, die Attackzeit verringert was auf mich als Anwender einfach verkehrt herum wirkt.

Nutzen wollte ich das Gerät vorrangig um Subbässe Signal zu mischen. Dies ist zwar möglich ist allerdings auf bestimmte Anwendungsfelder begrenzt. Versucht man zum Beispiel einen Highcut bei etwa 100hz oder tiefer zu setzen, neigt das Gerät dazu Saitengeräusche aufzufangen und starke Resonanzgeräusche zu produzieren. Was es für meine Zwecke leider nicht vollständig nutzbar macht. Deshalb schicke ich es zurück.

Fazit:
Das Gerät ist super verarbeitet und klingt überraschend gut, ist jedoch für nicht alle Anwendungsfelder geschaffen man sollte sich also vor dem Kauf überlegen wofür man es wirklich nutzen will.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für E-Bass nur als Spielzeug
Felix_67, 05.05.2019
In Kürze + und -

+ Der Sound klingt verhältnismäßig satt nach echtem Synthesizer, weniger nach Pedalsimulation. Mit weiterer Modulation im Signalweg kann man schöne, breite Sounds produzieren. Auch die Expressionfunktion macht Spaß!

+ Verarbeitung, Haptik und Optik topp.

- Pedal killt leider in allen Synthmodi den Attack des Synthsignals. Grade bei einem Synthesizer wäre das ein wichtiges Arbeitsmittel (Attackpoti dabei natürlich OFF)! Nur mit Squarewave und Chaosmode-ON kommt noch halbwegs Attack raus. Rhythmische Lines klingen dennoch verwaschen und nuschelig.

- Tracking wird ab tiefem C (3. Bund, A-Saite) unsauber, manchmal einen Halbton verschoben (H statt C); auch das ist nicht tragbar im Bandsound. In den höheren (Gitarren-) Lagen funktioniert es.

- Pedal ist nicht gegated und brabbelt los, wenn die Saite minimalst schwingt oder berührt wird. Möchte ich nicht auf die PA übertragen.

Fazit: Hatte das Pedal mit großer Vorfreude bestellt, jedoch ist es auf dem E-Bass kaum „ernsthaft“ einsetzbar - zumindest für normale Synthbass-Nummern. Möglicherweise kommt irgendwann ein Nachfolger oder ein Bass-Synth-1, der bühnentauglicher ausgereift ist, dann versuch ich es gern wieder.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
215 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
Video
Keeley Synth 1
6:39
Keeley Synth 1
Rank #146 in Sonstige E-Gitarren Effekte
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Kürzlich besucht
Fender LTD SQ CV 70 P-Bass MN SFG

Fender Limited Squire Classic Vibe 70 P Bass MN SFG, Precision E-Bass, Limited Edition; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Block; 20 Narrow Tall Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42,8 mm (1,69"); Mensur: 864 mm...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.