Thomann Irish Bouzouki M1089-P

180

Irish Bouzouki

  • mit eingebautem Tonabnehmer und aktiver Elektronik
  • massive Fichtendecke
  • flacher massiver Ahornboden
  • Ahornzargen
  • Ahornhals
  • Akaziengriffbrett
  • Breite Obersattel: ca. 3,4 cm
  • Spielmensur: ca. 66,5 cm
  • untere Breite: ca. 31,3 cm
  • Korpuslänge: ca. 39 cm
  • Gesamtlänge: ca. 95 cm
  • Höhe inkl. Steg: ca. 8,5 cm
  • Zargenhöhe: ca. 7,5 cm
  • Stimmung: GG - dd - aa - e'e'
  • Besaitung: Daddario J81
  • hergestellt in Europa
Erhältlich seit Juni 2009
Artikelnummer 228596
Verkaufseinheit 1 Stück
Stimmung Gg - dd' - aa - e'e'
Mensur 665 mm
inkl. Tasche Nein
inkl. Tonabnehmer Ja
Griffbrett Akazie
209 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1
A
Eine "Irish Bouzouki" halt...
Anonym 03.02.2016
Nach langem Überlegen hatte ich mir dann diese "Thomann" Bouzouki mit Tonabnehmersystem bestellt, da ich für unsere Band eine klangliche Erweiterung, was Saiteninstrumente betrifft, haben wollte.
Bei "zu" günstigen Instrumenten bin ich meist eher skeptisch, hier muss ich allerdings sagen, war Skepsis unangebracht.
Ich verwende die M1089 sowohl draussen als "Outdoor Instrument", für Studioaufnahmen, und auch live, als Bühneninstrument.

Nach dem auspacken und inspizieren, gab es auf den ersten Eindruck keine optischen Mängel. Der Lack war sauber aufgrtragen (keine Nasen, Risse usw); die Bundstäbchen ordentlich eingesetzt und ohne Scharten oder Kanten; der Hals war nicht verzogen, und die Mechaniken liessen sich sauber und weich bewegen.
Nach dem ersten Stimmen, konnte der Klang ohne Verstärkung sich auch gut durchsetzen. Der Gesamtsound ist warm, sauber, klar.
Der Bass hat verhätlnismässig viel Druck, die hohen Töne klingen dabei dennoch ordentlich.
Auch in höheren Bundlagen gegriffen, war im Ton kaum grosse Abweichung (mit dem Stimmgerät nachgeprüft).
Die aufgezogenen Saiten (ab Werk) waren bei mir soweit ganz gut, habe später aber dennoch Pyramids aufgezogen; hierbei kommt natürlich noch mehr Substanz raus.

Am Verstärker angeschlossen, kam nochmal eine ganz andere Stärke zum Vorschein (obwohl gewiss nicht das qualitativ hochwertigste Piezo System eingebaut wurde).
Der Sound war "fest", hatte ordentlich Druck, sowohl beim "Akkordspiel" als auch beim picking, oder Fingerstyle. Die Höhen und Mitten klangen auch nach Höhen und Mitten!
Mit einem leichten Chorus oder Reverb drauf, bekommen die Obertöne nochmal eine tragendere Note, und "schweben" förmlich (vorausgesetzt man hat ein wenig Erfahrung am Mixer ;-) )

Zusammengefasst:
Für 189,- ¤ (bezahlte ich) bekommt man ein brauchbares, klingendes!!, gut verarbeitetes Instrument, was sowohl Einsteiger als auch für Fortgeschrittene Spieler geeignet ist.
Ich habe auch auf anderen Cistern und Irish Bouzoukis gespielt, in Preisklassen über den 1000er ¤ Bereich...
Und man muss wirklich schon extremster "Klang-Frequenz-Amplitüden" Fetischist sein, um so immense Unterschiede heraushören zu wollen/können.
Ich behaupte jetzt mal, diese Thomann Bouzouki hier kann, wenn neu besaitet, durchaus auch mit Instrumenten von Instrumentenbauern mithalten (rein auf den Klang bezogen).

Für mich, das grösste Manko war die mitgelieferte Tasche. Um die Bouzouki vor Staub oder ähnlichem zu schützen geht diese grad so. Mehr aber auch nicht.

Übrigens hat sich ein Bandmitglied NACH meinem Kauf ebenfalls eine hierige Bouzouki zugelegt, diese allerdings in schwarz und ohne TA System.
Beim Zusammenspiel passt alles. Es harmoniert, und auch die Quinten bzw Quarten klingen miteinander, selbst wenn man mal "disharmonische" Kompositionen ausprobiert.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Überraschend gut!
WOLF-Ram 30.01.2010
Nach "unendlich langer" Lieferzeit (von mir so empfunden) konnte ich heute die M1089-P endlich auspacken. Die allererste Überraschung war die Optik. Ich halte ein optisch wirklich schönes Instrument in der Hand.

Die werkseitig aufgezogenen Saiten scheuern etwas am Kopf-Innenbalken. Das sind aber Dinge die beim nächsten Saitentausch ohne Probleme behoben werden können. Wer gewohnt ist auf der Halsoberseite mit Bundmarkierungen zu spielen wird sich hier umgewöhnen müssen (oder sein Instrument mittels EDING-Stift versauen). Diese Markierungen fehlen. Dem wahren Saiten-Helden sollte dies aber kein Problem darstellen. Die Verarbeitung des Instruments ist solide.

Nach diesen ersten durchaus positiven Überraschungen kam die hauptsächlich nächste ..... der SOUND: Man kann sich hier sicherlich stundenlang (DIN-A4-seitenlang) über dieses Thema auslassen. Ich möchte es so kurz wie möglich beschreiben. Ich hatte einen durchsetzungsstarken und leicht höhenreichen Gesamtsound erwartet, der sich in unserer Combo-Besetzung (2xGitarre, Geige, Kontrabass, Bouzouki) auch solistisch und auch unverstärkt durchsetzen kann.

Ich bin nicht enttäuscht worden und habe genau das gekriegt was es für mich sein sollte. Diese Bouzouki ist ihr Geld wirklich wert.
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DA
Erstaunlich viel Leistung für diesen Preis
Detlef A. 03.11.2009
Auf der Suche nach einer kostengünstigen Irish Bouzouki bin ich hier bei Thomann fündig geworden. Nachdem ich nun musikalisch neue Wege gehen möchte (Richtung keltische, bretonische und z.T. mittelalterliche Weisen), suchte ich ein Einsteigerinstrument, das trotz günstigen Preises einem das Spielen nicht verdirbt.
Die Lieferung war schnell da, und der erste Eindruck nach dem Auspacken war geprägt von Freude und Überraschung. Freude deshalb, weil das Instrument in natura besser aussieht als auf der Webseite und meine Überraschung rührte von der Verarbeitung des Instruments her.
Denn die ist, und das ist bei einem Instrument in dieser Preisklasse nicht selbstvertändlich, wirklich hervorragend. Sauber verarbeitet, bundrein, gute Saitenlage und leichtgängige Mechaniken.
Der Klang ist sauber und klar, hell wie ich es von einer Irish Bouzouki erwartet habe. Erstaunlich ist trotz des flachen Korpus die Lautstärke, die man mit dieser Bouzouki erreicht.
Auch der eingebaute Tonabnehmer erfüllt seine Aufgabe gut und bietet mit dem eingebauten Equalizer die Möglichkeit, den Sound über das Instrument gut auszusteuern.
Fazit: betrachtet man das Instrument in Relation zum Preis, dann kann ich es nur empfehlen. Vor allen für alle, die noch nicht wissen, ob ein solches Instrument auch in Zukunft spielen wollen, ist diese Investition erschwinglich. Sicher bieten Top-Bouzoukis mehr, aber in dieser Preisklasse ist die Bouzouki von Hora schlicht unschlagbar.
8
1
Bewertung melden

Bewertung melden

AL
Bin überaus angetan
Astrid L. 27.03.2010
Spieltraktur sehr angenehm. Seitanlage sehr gut. Ansprache ganz wunderbar. Klangbild in sich sehr geschlossen. Der Klang ist warm und ausgewogen, sehr voll, weich und schmeichelnd - an diesem Instrument ist wirklich nichts "Schepperiges". Klangwelt eher "keltisch" - nicht "amerikanisch". Die mir sehr angenehme Hora-Soundphilosphie findet man hier wieder. Darüber hinaus sehr schöne Flageoletts. Der Sustain ist auch überraschend gut.

Das Instrument kann gut Druck produzieren. Die Akkustik-Lautstärke (falls das jemand interessiert) und auch die Klangcharakteristik binden sich sehr gut in ein irisches Folk-Set-Up ein. Das Instrument hält darüber hinaus die Stimmung sehr gut - das ist ja auch nicht selbstverständlich.

Außerdem sehr gute Gewichtung, das Instrument hängt wie ein Brett und ist weder Kopf- noch Arsch-lastig.

Zum Pick-Up: klingt wirklich sehr gut. Keine unangenehme Brilllianzen-Überbetonung, wie bei Piezos nicht unüblich. Sollte man aber schon über Full-Range-Boxen spielen, wie alle Akkustik-Saiten-Instrumente, sonst staucht der Amp den Klang zu stark ein - wofür natürlich die Bouzouki nichts kann ; ).

Tipp: die schwimmende Brücke hatte sich durch den Transport leicht verschoben - konnte aber sehr leicht in die Bundreinheit justiert werden.

Noch ein Tipp für N I C K E L A L L E R G I K E R:
die von Hora aufgezogenen Saiten sind nickelhaltig. Die Firma Pyramid bietet alle Bouzoukisaiten mit 3 Umspinnungen. Versilberter Kupferdraht ist nickelhaltig, Tombak- oder Stahlumspinnung ist nickelfrei. Beide nickelfreien Umspinnungen kann jeder Musikladen bestellen. Wer nicht oktaviert spielen möchte, kann auch die Phospor-Bronze-Saiten von D´Addario nehmen (allerdings nicht als oktavierter Satz verfügbar).

Das Instrument ist natürlich überaus günstig, wo wurde also
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden