Harley Benton PH1 Horn Pick

201

Plektren-Set

  • Material: Horn
  • Fingermulde mit ergonomischer Fingerführung
  • Set mit 2 Stück
Erhältlich seit Juli 2016
Artikelnummer 267018
Verkaufseinheit 1 Stück
Stärke Light-Medium
Liefermenge 1
Material Horn
3,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

201 Kundenbewertungen

112 Rezensionen

d
Nix für Rindviecher!
dexterward 19.10.2020
Was Picks angeht, ja da hab ich mittlerweile ne ganz stattliche Sammlung an den tollsten Dingern....viel experimentiert und getestet, muss aber zugeben, die einzige Hornalternative hab ich selbst aus Hirschgeweih geschnitzt, und das fühlt sich doch ganz anders an.
Grundsätzlich gleicht es in Form und Dicke den Harley Benton Knochenpicks, aber Horn ist ist dann doch elastischer.
Das heisst jetzt nicht, dass sich die Picks biegen lassen wie das ein oder andere Plastikpick von Dunlop, aber es macht den Anschlag doch etwas "weicher".
Wohl auch wegen des weicheren Materials sind die Hornpicks nicht ganz so sauber poliert wie die aus Knochen, man sieht die Schleifspuren vor allem im Bereich der Griffmulden deutlich.
Macht es deshalb aber auch nicht griffiger, die Griffmulden erfüllen ihren Zweg tadellos.
Wer dicke Picks mag sollte diese auf jeden Fall als Alternative zu den BonePicks ausprobieren, bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.
Ich muss aber offen gestehen: ich habe mittlerweile An den Ibanez Sand Grip einen Narren gefressen, da könnte man hier sogar ein Fischgrat rein schneiden und es wäre trotzdem nicht griffiger.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Horn Picks
FloL 04.08.2017
Ich wollte die Plektren einfach mal ausprobieren, da ich etwas dickere Plektren bevorzuge.
Die Plektren lassen sich durch die Einkerbungen recht gut greifen, forcieren aber eine bestimmte Haltung. Kann also positiv sowie negativ gesehen werden.
Allerdings nutzen sie sich auch recht schnell ab. Schon nach ein paar Stunden spielen, sieht man Spuren. Spielbar sind sie auch nach mittlerweile 2 Wochen noch, man sieht aber dass sie sich immer mehr abnutzen.
Bemerkbar macht sich der Verschleiß auch im Ton beim spielen, da die Spitze immer Schärfer wird. Wo sie am Anfang noch schön rund war, ist die Spitze nun richtig scharfkantig. Ich denke das ist Geschmackssache? Allerdings lässt mich das an der Langlebigkeit etwas zweifeln.

Für den Preis kann ich allerdings empfehlen, sie mal auszutesten.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Kleinigkeiten können wichtig sein
Singinbull 09.05.2022
Bislang war ich mit den Harley Benton PE1 Ebony Picks, also jenen aus Holz, sehr zufrieden. Ich spiele clean und Kunststoffpicks sind mir zu harsch. Ein natürliches Material wie Holz ermöglicht einen anderen, in meinen Ohren wärmeren Ton.
Aus Neugierde habe ich jetzt von Holz auf Horn gewechselt und es nicht bereut. Mag sein, dass ich mir das nur einbilde aber den Ton von Horn empfinde ich subjektiv als einen Tick angenehmer.
Zudem sind die Dinger aus Horn minimal dünner als jene aus Holz und lassen sich leichter zwischen die Fingerglieder des Mittelfingers klemmen. Das hatte ich nicht erwartet.
Und gerade habe ich mit meinem Messschieber nachgemessen. Die beiden Picks aus Horn sind sogar unterschiedlich dünn, was ich bisher nur vermutet hatte.
Kleinigkeiten können so wichtig sein.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Muß man mögen
Fothermucker 23.03.2022
Diese Picks zwingen mich, in einem Anstellwinkel zu spielen, den ich sonst nie nutzen würde. Also für mich unspielbar, außerdem deutlich größer, als die Dunlop Jazz- Picks. Warum man eine Fingerführungsrille einfräst, verstehe ich nicht.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden