Fender Yngwie Malmsteen Signature E-Gitarre MN weiß Upgrade

E-Gitarre

  • Yngwie Malmsteen Signature Modell
  • Erlekorpus
  • Ahornhals
  • modern "C" Halsprofil
  • Hals mit Nitro-Lack Finish
  • Scalloped Ahorngriffbrett
  • 21 Dunlop Super-Jumbo Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Messingsattel mit 42 mm Breite
  • Tonabnehmer: 3 Seymour Duncan YJM Single Coils
  • American Vintage Synchronized Tremolo
  • Fender/Schaller Vintage "F" Style Mechaniken
  • Chrom Hardware
  • 3-lagiges weiß/schwarz/weiß Schlagbrett
  • aged Pickup Covers und Plastikteile
  • Farbe: Vintage White
  • inkl. Vintage Tweed Case
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Rock

Weitere Infos

Farbe Weiß
Korpus Erle
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 21
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung SSS
Tremolo Vintage
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 4 % sparen!
Fender Yngwie Malmsteen MN VW Upgrade + Fender 3250R +
7 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 2.299 €
29 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
21 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Beinahe die beste Strat
Mario471, 15.03.2011
Erster (rein optischer) Eindruck: Fein. Edel. Obwohl eine Signature Gitarre, wäre es mir allerdings lieber, der Malmsteen-Schriftzug auf der Kopfplatte wäre etwas dezenter gehalten. Wohl reine Geschmackssache :(

Hals: Liegt gut in der Hand, sowohl der Radius als auch die Nitro-Lackierung vermitteln ein positives Vintage-Spielgefühl. :)
Leider war er in der Werks(?)einstellung unspielbar, da erheblich seitlich verzogen, was ein ständiges Abgleiten der hohen E-Saite verursachte, aber durch einen Guitar-tech im Nu behoben wurde...

Kopfplatte:

Sie ist größer als üblich, besser gesagt "breiter". Sie scheint wirklich das Sustain und die (unverstärkte) Lautstärke des Instruments etwas zu erhöhen. Talk about magic...

Griffbrett: Schwer virtuell zu vermitteln, man muss es halt wirklich jeweils für sich entscheiden. Aufgrund des Scallopings (zwischen den Bünden ausgefrästes Griffbrett) sind Bendings (das "Ziehen" von Blue-Notes beispielsweise) wirklich leichter, einem blutigen Anfänger würde ich jedoch eher davon abraten, es ist durchaus möglich, mit zuviel Druck (und das dürfte bei Anfängern meist der Fall sein) auch schrecklich verstimmte Chords zu erzeugen. Sie will behutsam gespielt werden, diese Gitarre. SEHR behutsam, mit Betonung auf SEHR. Ist man dazu in der Lage, wird es einem aber gedankt durch Nuancenreichtum, der wohl mit keinem anderen Griffbrett erreichbar ist, auch nicht mit dem der Blackmore-Strat...
Übrigens: Die Positionseinlagen sind nicht (jedenfalls nicht bei mir) wie auf der Fender-Seite beschrieben, perlfarben, sondern einfach schwarz gehalten, was mich nicht unbedingt stört, aber halt nicht der Produktbeschreibung des Herstellers entspricht. :(

Bünde:
Die Bundstäbchen sind Dunlop Super Jumbos, 6000er. Sehr fett. Tragen angenehm zur Spielweise dieses Instruments bei, wiederum: erleichtern zwar das Bending, wirken aber auf Anhieb zunächst einmal etwas ungewohnt, um nicht zu sagen "clumsy"...

Sattel: Messing. Sehr höhenreich bei offenen Akkorden. Mit Sicherheit als Sustainbereicherung gedacht, ob aber sinnvoll, überlasse ich lieber berufeneren Geistern... Da der "Vorteil" nur ungedrückten Saiten zugute kommt, etwas seltsam... Aber: nicht unbedingt schlecht.

Tonabnehmer:
Die Pickups dieser Gitarre (Dimarzio HS-3 und HS-4, letztere die inzwischen eingestellte YJM-Dimarzio-Signature-Serie, inzwischen ist der gute Mann bekanntlich zu Seymour Duncan übergetreten...) werden wohl auf ewig Geschmackssache sein, sie sind eher low-output, richtig, aber sie klingen keineswegs schlecht (der mittlere ist ohnehin zu versenken), der Brückenpickup klingt etwas hell-hart-kratzig, der Halspickup hingegen schön warm-bluesig (gut für Soli) und alle sind so gut wie nebengeräuschfrei.

Das selbe lässt sich nicht vom Vintage-Tremolosystem sagen. Es ist gut verwendbar, aber keineswegs verstimmungsfrei, außerdem scheint die Werkseinstellung zu wünschen übrig zu lassen, zumindest war dies bei meinem Modell der Fall.

Besonders die G-Saite machte sowohl im cleanen als auch im angeheizten Modus einen geradezu schrecklich schnarrend-wabernden Sound...
Ein befreundeter Git-Tech meinte nach über einstündigem Einstellungsversuch, dies liege wohl am Grundcharakter der Pickups, und er fände es gar nicht so schlimm... Ich fand dann aber nachträglich selbst heraus, dass es die Tremolo-Federn sind, die unsägliche Nebengeräusche und false-tones erzeugten. Das lässt sich aber beheben, indem man 0,5 cm Gummischläuche innerhalb der Tremolo-Federn plaziert. Sollte bei einem Instrument dieser Preisklasse eigentlich nicht nötig sein... War es aber leider...

Nach all dem nachträglichen Setup (sollte nicht nötig sein!!!) bin ich im Augenblick sehr zufrieden mit dem Instrument, es spielt sich mittlerweile gewohnt, und doch anders, es vermittelt einen eklatant alternativen Eindruck, keineswegs den einer üblichen Strat, und man kann ihm mit etwas Know-how schöne Klänge entlocken.

Leider war das mir gelieferte Instrument auf der Rückseite bereits mit kleineren Gebrauchsspuren überzogen (wohl Hemdknopfkratzerchen), womit ich zwar leben kann, was aber nicht sein müsste meiner Meinung nach. Wohl ein Vorführmodell, wofür auch das etwas angewetzte Interieur des Vintage-Koffers spricht. Wobei letzterer an sich recht hübsch ist...

Genug geschimpft: Schönes Instrument, schlecht (werks?)eingestellt, bereits "leicht" angespielt offenbar (!?), insgesamt Topinstrument, aber bei dem Preis wäre mehr Input angesagt, sei es seitens Fender, sei es seitens Thomann...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Innovative Kampfmaschine
Jimi, 09.07.2018
Ich gehöre der Generation an die mit Hendrix Muttermilch gesäugt wurde. Da gab es üppige Voodoo- Solos, Zappa hat Big Swifty zelebriert und Keith Emerson improvisierte im 7/4 Takt am modularen Moog. Das ist genau die Welt die diese Gitarre braucht!
Wir schreiben das Jahr ist 2018.. jajaja, ich weiß! Es ist niemals zu spät, lasst uns wieder richtig Musik machen. Sie ist Yngwies mahnender Fingerzeig an uns Musiker. Er hat uns diese Kampfmaschine vererbt, nutzen wir sie!
Da hatte ich mir ganz schön was aufgehalst. Als Linkshänder hat man eh die Arschkarte gezogen von wegen Modellvielfalt, Farbenauswahl etc., aber man ist ja notgedrungen flexibel geworden und hat Sättel getauscht oder ausgefeilt- aber ein Messingsattel- das hatten sich, nach einem Telefonat, nicht mal die Thomänner zugetraut. Ich dann doch. Raushacken war nicht, sitzt viel zu fest, also feilen. Alter Förster, das wünsch ich niemandem, hat mich jede Menge Whiskey und Nerven gekostet, sonst hätte ich diese Fender Mutation nie spielen können. Alles neu ausrichten, einstellen, wie bei Ettore Bugatti 1923. Aber sie ist eine astreine Rennschleuder geworden. (Nichts für Anfänger!!!)
Ich dachte es dauert Wochen um mich an eine solch außerirdische Griffbrettmutation zu gewöhnen, doch wenige Stunden reichten um sie an mich zu kleben. So erschien auch gleich der heilige St. Hendrix mit den Worten: Lass dich niemals von der geldgierigen Kommerzindustrie versklaven, spiel Solos, viele lange Solos! (ich weiß dass die Mehrzahl von Solo Soli heißt, aber St. Hendrix hats so gesagt!) Also lobpreisen wir Leo Fender und solieren bis die Saiten glühen!
Diese Gitarre ist kein Cleanmonster, da klingt jede andere Fender besser, aber sobald man die Heizung aktiviert, erweckt man Dornröschen zum Burgdrachen (Wechselwarmheavyblüter), dieser Baum will brennen. Also nix für Blues, Funk, Jazz, (der gute alte Ärisch würde kopfschüttelnd einen großen Bogen um dieses Instrument machen) dieses Gebälk ist Rock- Heavyspezifisch (ich hab ein neues Wort kreiert!!!)- aber vorsicht: nicht zuviel Gain- Die Jungs von der Destille brennen auch nicht den Schuppen nieder um einen guten Tropfen zu erhalten
Das vintage white, die 70er Kopfplatte und die F- Mechaniken wirken ganz schön retro, toll, und endlich ein 3-fach Schalter, Ich nutze auch den Mittel PU, wirklich! Der klingt klasse. (die Zwischenstellungen beim 5- fach Schalter sind eh viel zu spießig)
Der Hals liegt absolut suuuper in der Hand und das ausgehöhlte Griffbrett lässt sich hervorragend bespielen, man wird lockerer (was nicht am Whiskey liegt) und schneller (ist ja schließlich ?ne Yngwie Axt)
Die Seymour Pickups klingen höhenreich, nicht so warm wie Fender PUs brauchen auch mehr Schubkraft vom Aggregat (Amp oder Verzerrer), dafür rocken sie aber immer sehr sauber und transparent ohne an Durchsetzung zu verlieren.
Dies ist keine Universal- Gitarre sonder ein höchst spezifisches Instrument.
Wer Partyrock Covermucke macht sollte besser eine andere Gitarre wählen, wer aber offen und experimentierfreudig ist (und dadurch nur 3 Gigs im Jahr hat), für den tun sich hier intergalaktische Welten auf! Also nehmen wir diese Kampfmaschine und rebellieren gegen den Kommerz. Es lebe die Innovation!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Fender Yngwie Malmsteen MN VW Upgrade
(29)
Fender Yngwie Malmsteen MN VW Upgrade
Zum Produkt
2.299 €

Fender Yngwie Malmsteen MN VW Upgrade, E-Gitarre, Yngwie Malmsteen Signature Model, Erle Korpus, Ahorn Hals mit Modern "C" Shape (Nitro-Lack Finish), Scalloped Ahorn Griffbrett mit 21 Dunlop...

  • Artist: Yngwie Malmsteen
  • Farbe: Weiß
  • Korpus: Erle
  • Grundbauform: ST-Style
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 21
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
Fender Yngwie Malmsteen RW VW Upgrade
(3)
Fender Yngwie Malmsteen RW VW Upgrade
Zum Produkt
2.355 €

Fender Yngwie Malmsteen RW VW Upgrade, E-Gitarre, Yngwie Malmsteen Signature Model, Erle Korpus, Ahorn Hals mit Modern "C" Shape (Nitro-Lack Finish), Scalloped Palisander Griffbrett mit 21 Dunlop...

  • Artist: Yngwie Malmsteen
  • Farbe: Weiß
  • Korpus: Erle
  • Grundbauform: ST-Style
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 21
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Ja
Fender Yngwie Malmsteen SB NOS
Fender Yngwie Malmsteen SB NOS
Zum Produkt
4.698 €

Fender Yngwie Malmsteen Signature SB Sonic Blue NOS, Custom Shop, E-Gitarre, Yngwie Malmsteen Signature Model, Erle Korpus, Ahorn Hals mit Custom "C" Shape, Scalloped Ahorn Griffbrett, 21 Dunlop...

  • Limitierung: NAMM 2019
  • Artist: Yngwie Malmsteen
  • Farbe: Blau
  • Modell: Yngwie Malmsteen
  • Korpus: Erle
  • Grundbauform: ST-Style
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 21
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: SSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Ja
Fender Yngwie Malmsteen BMM NOS
Fender Yngwie Malmsteen BMM NOS
Zum Produkt
4.698 €

Fender Yngwie Malmsteen Signature BMM Burgundy Mist Metallic NOS, Custom Shop, E-Gitarre, Yngwie Malmsteen Signature Model, Erle Korpus, Ahorn Hals mit Custom "C" Shape, Scalloped Ahorn Griffbrett,...

  • Limitierung: NAMM 2019
  • Artist: Yngwie Malmsteen
  • Farbe: Lila
  • Modell: Yngwie Malmsteen
  • Korpus: Erle
  • Grundbauform: ST-Style
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 21
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: SSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Ja
Fender Yngwie Malmsteen VW NOS
Fender Yngwie Malmsteen VW NOS
Zum Produkt
4.698 €

Fender Yngwie Malmsteen Signature VW NOS, Custom Shop, E-Gitarre, Yngwie Malmsteen Signature Model, Erle Korpus, Ahorn Hals mit Custom "C" Shape, Scalloped Ahorn Griffbrett, 21 Dunlop Super-Jumbo...

  • Limitierung: NAMM 2019
  • Artist: Yngwie Malmsteen
  • Farbe: Weiß
  • Modell: Yngwie Malmsteen
  • Grundbauform: ST-Style
  • Korpus: Erle
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 21
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: SSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Ja
2.299 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(8)
Kürzlich besucht
Behringer K-2

Behringer K-2; analoger semi-modularer Synthesizer; monophone Klangerzeugung; 2x VCO mit 4 Wellenformen und Ringmodulation; VCO Mixer; Hochpass- und Tiefpassfilter mit Resonanz; LFO mit Dreieck-, Sägezahn- und Rechteck-Wellenformen; 2 analoge Hüllkurven für VCA und VCF; Signal-Prozessor mit Verstärker, Hochpass- und Tiefpassfilter...

Kürzlich besucht
Zoom F6

Zoom F6; 6-kanaliger 14-Spur Multitrack Field-Recorder; 32-Bit Float-Aufnahme über dual AD-Konverter; 6 Eingänge (XLR Female); kompaktes und leichtes Aluminium-Gehäuse; hochwertige Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain; Eigenrauschen: -127 dBu (A-Gewichtung, Gain=75dB, 150 Ohm Quellenimpedanz); pro Kanal: Phantomspeisung (+48V/+24V); Look-Ahead-Hybrid-Limiter...

Kürzlich besucht
Mooer Tone Capture GTR

Mooer Tone Capture GTR; Tone Capture Tool, Sampler, EQ für Gitarren mit Tonabnehmer; ermöglicht den Sound und Klangcharakter jeder Gitarre aufzunehmen; kann ohne Sampler als EQ Effektpedal verwendet werden; 7 freie Presets für EQ-Settings und gespeicherte Gitarren-Sounds; True/Buffered Bypass (schaltbar);...

(1)
Kürzlich besucht
Fender SQ LTD Bullet Strat TTQ

Fender Squier LTD Bullet Stratocaster Tropical Turquoise; Limited Edition, E-Gitarre; Pappel Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Jumbo Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; 5...

Kürzlich besucht
Sony WF-1000XM3 Black

Sony WF-1000XM3 Black In-Ear Bluetooth Kopfhörer, Truly Wireless, kabellos via Bluetooth, Optimierung digitaler Musikdateien mit DSEE HX, HD-Prozessor QN1e für Geräuschminimierung, Ergonomische Tri-Hold-Struktur, Google Assistant, 6 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 20 - 20000 Hz, Ein-/Aus-Schalter für Geräuschminimierung, Modus...

Kürzlich besucht
Thomann DP-51 WH

Thomann DP-51 WH Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik und Tri-Sensor, 40 Sounds, 128 stimmige Polyphonie, 50 Styles, 60 interne Songs, Reverb, Chorus, Sequencer, Dual Mode, Split Mode, Metronom, Master EQ, Transpose-Funktion, Lautsprecher: 2 x 15 Watt, 3 Pedale,...

(2)
Kürzlich besucht
Yamaha PSS-A50

Yamaha PSS-A50 Keyboard - 37 anschlagdynamische Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 42 Voices (Instrumente), 138 Arpeggio-Typen, Phrase Recorder, Motion Effekt, USB-MIDI-Verbindung ( für DAW Homerecording Setup), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer- und...

(1)
Kürzlich besucht
Thon Case Kemper Prof. Stage + EP1

Thon Case Kemper Profiler Stage; Haubencase passend für den Kemper Profiler Stage plus einem passenden Mission Engineering EP1 Expression Pedal (Art. Nr: 367866 - nicht im Lieferumfang enthalten); Material: 6,8mm Birkenmultiplex beschichtet; 22 x 22 mm Alukante; 2 Butterfly-Verschlüsse klein...

(1)
Kürzlich besucht
Roland MC-707

Roland MC-707; Groovebox; ZEN-Core Sound Engine mit bis zu 128 Stimmen; 8 Parts; 8-Spur Sequenzer mit bis zu 128 Steps; 16 Clips pro Sequenzerspur; bis zu 8 Loop-Tracks mit Time-Stretch und Pitch-Shift; 3000 Preset Sounds und 80 Drum Kits; Import...

Kürzlich besucht
Fender Squier LTD Bullet Mustang HH S

Fender Squier LTD Bullet Mustang HH SG; Sonic Grey; Limited Edition E-Gitarre, Pappel Korpus, einteiliger Ahornhals C-Shape, Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett, 610mm Mensur, 22 Medium Jumbo Bünde, 42mm Sattelbreite, 2x Dual Humbucker, 1x Volume Regler, 1x Tone Regler, 3-Wege Toggle...

(2)
Kürzlich besucht
Mooer GE150 Amp Modelling & Multi

Mooer GE150 Amp Modelling & Multi Effects; Multi-Effekt Prozessor; 55 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie; 26 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs); Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.); von Drittanbietern in 10 freien User Presets; 40 Drum Rhythms...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-F30

Yamaha PSS-F30 Keyboard - 37 Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 120 Voices(Instrumente), 114 Styles und Smart-Chord-Funktion, 30 Songs, kostenloses digitales Songbook, Verschiedene Funktionen (Sustain, Metronom und mehr!), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer-...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.