Fender Universal Guitar Stand

389

Gitarrenständer

  • passend für ALLE Korpusformen von E-Gitarren und E-Bässen
  • verstellbare Bügel
  • einstellbarer Haltearm
  • gepolstert
  • Farbe: Schwarz
  • nicht geeignet für Gitarren mit Nitrolack!
Erhältlich seit Juni 2012
Artikelnummer 283516
Verkaufseinheit 1 Stück
Material Aluminium
Art 1-Fachständer
Geeignet für Universal
Für Gitarren mit Nitrolack Nein
26,90 €
33,99 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 1.12. und Freitag, 2.12.
1
RW
Leider NICHT für alle Formen und viel zu stark geneigt!
Rene W. 30.11.2021
Ich war auf der Suche nach einem Ständer für meinen Jazz Bass (Sandberg Electra TT4). Leider steht er überhaupt nicht sicher in diesem Ständer. Die Anpassungsmöglichkeiten sind grundsätzlich nicht schlecht, aber das Grundproblem ließ sich nicht zufriedenstellend lösen. Der eine Halter sitzt genau auf der Rundung des Instruments und hat dort nicht genug Grip. Wenn ich den Bass vorsichtig in eine ganz bestimmte Stellung bringe hält es einigermaßen. Kommt dann aber jemand ungünstig an Ständer oder Bass, fällt er zur Seite raus. Dieses seitliche Halte-Ding bringt mir auch überhaupt nichts, da man das nur sehr begrenzt einstellen kann. Davon abgesehen ist die Neigung nach hinten so extrem, dass man einen Longscale-Bass nur mit großem Abstand zur Wand stellen kann. Erfüllt überhaupt nicht seinen Zweck und geht daher leider zurück
Verarbeitung
Stabilität
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Preis- Leistung erfüllt
Knoppii 02.01.2018
Hallo,

ich habe den Fender ständer jetzt ca. 2 Monate im Einsatz.
Diese steht bei mir Zuhause um die Gitarre sicher Aufbewahren zu können.

Die Einstellmöglichkeiten des Ständers sind toll.
Die höhen lassen sich einfach verstellen und an der Linken Seite (von vorne gesehen) ist noch ein Halter der sie Gitarre gegen Umkippen sichert.
Der ständer ist gut gepolstert so das es schwer wird, seiner Gitarre Dings und Dongs zu zufügen.
Was mich leider etwas Stört, das der ständer selbst keine Möglichkeit hat Ihn gegen zusammenklappen zu sichern.
Des weitern habe ich bereits eine von den kleinen Gummifüßen die gegen verrutschen sind Verloren da diese sofort rausfallen wenn man den Ständer etwas bewegt und nicht aufpasst.

Im Großen und ganzen ein Netter Ständer.
Aber für Standard formen bei Gitarren (Paula, Tele oder Starts) würde ich einen Günstigeren Ständert Kaufen.
Verarbeitung
Stabilität
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Ständer mit großem Platzbedarf
Budgetto 03.05.2021
Der Fender Universal Guitar Stand wurde angeschafft, um Instrumente mit Offset-Form aufzubewahren. Das große Alleinstellungsmerkmal sind schließlich die unabhängig von einander einstellbaren Auflageträger. Diese erfüllen ihre Aufgabe bei den getesteten Instrumenten (Jazz Bass, Fender VI) soweit ganz gut, so dass die asymmetrisch geformten Bässe zentriert abgestellt werden können.
ABER: Wie schon von anderen Käufern angemerkt ist das große Manko der viel zu flache Anstellwinkel. Der Platzbedarf für die Stellfläche des Ständers inkl. des darauf befindlichen Instrumentes, also bevor die Kopfplatte irgendwo anstoßen kann, beträgt bei ausgewachsenen Bässen insgesamt einen guten Meter. Das kann bei diversen Locations, aber auch zu Hause, schnell zu ungewünschten Beschädigungen führen. Schade, aber das war für mich der Grund, diesen Ständer wieder zurück zu senden.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Der Zweck heiligt das Mittel
m00d 22.01.2019
Ich habe mir den Fender Universal Guitar Stand für eine Epiphone/Gibson RD zugelegt. Denn bei Gitarren mit asymmetrischen Sonderformen ist das so eine Sache und leider stehen diese in "normalen" Gitarrenständern sehr wackelig bis, je nach Form, gar nicht. Der Fender Stand hat den Vorteil, dass die beiden unteren Auflageflächen unabhängig voneinander justierbar und damit annäherungsweise korrekt für die jeweilige Korpusform einstellbar sind. Ebenso ist die Auflagefläche für den Halsbereich in der Höhe einstellbar. So weit so gut. Das war der einzige Grund für mich, diesen Städer zu kaufen und dafür erfüllt er seinen Zweck. Insgesamt betrachtet könnte er aber etwas besser verarbeitet sein. Die Gummifüße sind nicht sonderlich stabil und wer den Stand öfter mitnimmt und-oder umstellt, sollte dies mit entsprechender Vorsicht tun. Der seitliche Haltearm verdient auch keine sonderlich große Erwähnung - bei mir lässt er sich nicht wirklich stabil festschrauben. Ein nettes Gimmick mit halbem Nutzen also. Der Dreieckswinkel des Ständers ist bei ausgeklapptem Zustand recht spitz. Ein etwas flacherer Winkel würde hier definitiv für mehr Stabilität sorgen. Spitzer allerdings könnte der Neigungswinkel des Ständers sein, denn dadurch ist der Platzbedarf im Vergleich zu anderen Gitarrenständern deutlich erhöht. Wer also keinen Hängeständer für seine asymmetrischen Gitarren mag, der kann hier aufgrund Mangels an Alternativen zugreifen. Für alle anderen Gitarrenformen würde ich nach wie vor wieder zu einem KM17540 greifen.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden