EV EKX-18SP

43

Aktiver 18" Subwoofer

  • Frequenzbereich: 35 - 180 Hz
  • Maximalpegel: 134 dB
  • Leistung: 1300 W
  • Class-D Endstufe
  • Stereo XLR/Line Kombieingang
  • Link Ausgang (XLR)
  • Hochständerflansch (M20)
  • Abmessungen: 520 x 606 x 612 mm
  • Gewicht: 32,8 kg
  • passende Distanzstange: Art. 462627 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passendes Cover: Art. 490215 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Mai 2015
Artikelnummer 363018
Verkaufseinheit 1 Stück
Höhe 606 mm
Breite 612 mm
Tiefe 520 mm
Gewicht 32,8 kg
Leistung RMS 920 W
Mehrkanalendstufe Nein
Tieftöner 18"
Tieftöner Anzahl 1
High Cut Regelbar
Ständerflansch M20
Farbe Schwarz
Rollen Nein
Bauart Bassreflex
Leistung Hersteller 1300 W
Leistung Tops 0 W
Schalldruck 134 dB
Frequenzbereich von 35 Hz
Frequenzbereich bis 180 Hz
Anschluss Input Kombibuchse
Anschluss Output XLR
Anschluss X-Over Nein
Dsp Display 1
Gehäuse Holz
optionale Rollen Nein
Hülle Hersteller 363037
Hülle Thomann 490215
110V fähig 1
Mehr anzeigen
1.198 €
1.486,31 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 14-18 Wochen lieferbar
In 14-18 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Maximaler Druck, weniger Stress

Subwoofer mit integrierter Endstufe erfreuen sich gerade bei Bands und für kleinere bis mittelgroße Beschallungsaufgaben großer Beliebtheit, und dafür gibt es auch diverse Gründe. Denn sie sind unkompliziert zu bedienen, leicht zu handlen und erweitern ein PA-Setup mit beispielsweise zwei 12“-Fullrange-Boxen um mehr Schub und Durchsetzungskraft für basslastige Musik oder größere Locations. Der Electro-Voice EKX-18SP fällt genau in diese Kategorie, denn der aktive 18-Zoll-Sub überzeugt durch sein geringes Gewicht von nur 32,8 kg, seine robuste Bauweise und durch satten, durchsetzungsstarken Sound – gerade wenn man im Bassbereich richtig fetten Schub braucht. Gleichzeitig helfen seine überschaubaren Maße und der integrierte DSP dabei, dass man ihn auch mit wenig Erfahrung im Bereich PA problemlos im Proberaum wie auch live einsetzen kann.

Maximaler Tiefdruck für mehr Spaß

Du suchst einen aktiven Subwoofer für deine Band, als Beschaller oder als DJ? Dann ist die EV EKX-18SP ein echter Tipp. Denn auch wenn du schon recht fett klingende Beschallungsboxen nutzt – mit diesem 18“-Subwoofer mit digitaler 1.300-Watt-Endstufe bekommst du noch mal deutlich mehr Druck und Reserven für dein Setup. Das Gute dabei: Dank der beiden Ein- und Ausgänge und des integrierten DSPs kannst du problemlos einen oder mehrere der kompakten Subwoofer in dein bisheriges Equipment integrieren. Einfach das Signal-Kabel in den Input und vom Output weiter zu einem zweiten Bass - fertig. Fehlt nur noch Strom, dann kann es losgehen. Dank des übersichtlichen und klar strukturierten Menüs des DSPs hast du blitzschnell den Klang angepasst und kannst dich an sattem Druck erfreuen.

Heftiger Bass für ein fettes Grinsen

Gerade, wer als Band, Beschaller oder DJ seine erste Anlage zusammenstellt, möchte keine Unsummen ausgeben, aber dennoch einen überzeugenden Sound und genug Durchsetzungskraft und Tiefdruck erhalten. Stößt man dann mit einem typischen Einsteiger-Setup wie etwa zwei 12- oder 15-Zöllern an die Grenzen, was Druck und raumfüllenden Klang angeht, ist ein Electro-Voice-EKX-18SP (oder auch zwei) eine optimale Erweiterung des Equipmentparks. Denn für rund 900 Euro bekommt man hier einen Subwoofer, der satte 1.300 Watt und bis zu 134 dB SPL liefern kann. Zudem liefert er bis hinunter auf 35 Hertz klare und druckvolle Sounds ohne zu Matschen. Und das Beste dabei: der Speaker ist so flexibel, dass er zu verschiedensten Boxen und Stilistiken passt.

Über EV

Electro-Voice wurde 1927 gegründet und widmet sich bereits seit den 1930er-Jahren dem Bau von Beschallungsanlagen und Mikrofonen. Die ursprünglich in Indiana, USA beheimatete Firma gilt dabei als einer der Pioniere der Branche und brachte viele neue Technologien, die bis heute Verwendung finden, hervor. So war beispielsweise die von Electro-Voice entwickelte Brummkompensationsspule nicht nur ein Meilenstein für den Mikrofonbau, sondern lieferte auch die Grundlage für die in vielen Gitarren zum Einsatz kommenden Humbucker-Tonabnehmer. In der langen Firmengeschichte erweiterte Electro-Voice sein Portfolio ständig und bietet heute eine große Produktpalette für Beschallungsaufgaben vom Einsteigersegment bis zum professionellen Bereich.

Massive Reserven untenrum

Du stößt immer wieder an die Grenzen deines Beschallungssetups? Mit einer Erweiterung um den Electro-Voice EKX-18SP (oder mehrere) kannst du problemlos Locations mit Fassungsvermögen von deutlich über 500 Personen richtig satt beschallen, auch wenn es sich um sehr basslastige Klänge handelt. Gerade wer extrem viel Druck erwartet wird hier jede Menge Spaß haben – und seine Kunden bzw. Fans begeistern. Übrigens: Solltest mehr Wert auf einfachen Transport legen und nicht ganz so viel Tiefdruck benötigen, gibt es mit dem Electro-Voice EV EKX-15SP auch noch den kleineren Bruder. Doch wenn Bass dein Lebenselexier ist, bringt der Electro-Voice EKX-18SP mächtig viel Spaß bei einfachem Auf- und Abbau sowie entspanntem Betrieb auch über viele Stunden.

43 Kundenbewertungen

31 Rezensionen

A
Überzeugende Leistung in kompaktem Gehäuse zu fairem Preis
Alphatec 13.07.2020
Nach dem ersten Einstatz auf einer Hochzeit mit 100 Personen in einem 460qm großen Saal möchte ich diesen aktiven 18er aus dem Hause EV nun bewerten.

Ich betreibe den EKX als 2.1 System zusammen mit zwei Yamaha DBR12. Trennfrequenz bei 100 Hertz.
Diese Kombi klingt wirklich sehr gut, die Tops liefern klare Höhen, neutrale Mitten und der Sub unterlegt dies mit einem tiefen, warmen und druckvollen Bass.

Viele mobile DJ?s setzen mittlerweile ja auf Säulensysteme, diese haben auch optische Vorteile aber klanglich ist die Kombi aus 18er Sub und 12er Tops eine ganz andere Welt. Diesen Druck und Pegel bekommt keine Säule hin.

Features:
Gut ablesbares Display an der Rückseite mit vielen Einstellmöglichkeiten. Sogar ein Passwort kann vergeben werden, damit niemand an den Settings herumspielen kann. Das ist wirklich eine feine Sache (5/5)

Lieferumfang:
-Subwoofer mit Anleitung und Kabel in einem großen Karton, der aber m.M.n nach etwas besser und umfangreicher gepolstert hätte sein können (4/5)

Handling:
Ich habe mal bei Thomann gekuckt und musste feststellen, dass dieser EKX einer der kompaktesten 18er ist und mit seinen 32KG auch von mir allein an seinen Einsatzort bewegt werden kann also Daumen hoch (5/5)

Sound:
Der EKX liefert genau das, was ich von meinen ehem. DB SUB 615 vermisst habe. Druckvollen, tiefen Bass bei wirklich satten Pegeln. Auf der Hochzeit in dem ca. 12x40m großen Raum war er dicke ausreichend um die geschätzt 60qm großeTanzfläche in satten Druck zu versetzten und auch hinten im Raum konnte einen runder Sound vernommen werden. Der Sub lief hierbei mit ca. 2/3 Leistung. Das ist besser als ich erwartet hatte. (5/5)

Verarbeitung:
Ist gut, ich habe keine Kritikpunkte. Die Struktur der Gitter von EV gefällt mir besser als bei vielen anderen Herstellern. (5/5)

Der Preis von 912€ ist in meinen Augen sehr fair. Bei der EKX Reihe spricht man ja immerhin nicht mehr von Einsteiger- oder Anfängerequipment.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit diesem EKX 18 SP. Mir fällt bisher nichts negatives auf, was ich kritisieren kann. Die Leistung überzeugt, das Handling ist gut und der Preis passt auch. Eine klare Kaufempfehlung von mir.
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

he
bezahlbare neutrale Ergänzung für tiefe Frequenzen
high end tuning 01.05.2020
Die EV EKX-18SP wurde im 40 qm Wohnraum an einem Marantz AV8805A XLR über einen Accuphase C-270V Vorverstärker ( XLR- Ausgang ) an den Stereo XLR Eingang parallel zu den vorhandenen Vollband- Frontboxen mit PSL 320, die über Dynacord L2400 betrieben werden und Frequenzen bis 20 Hz wiedergeben, angeschlossen. Kein Rauschen oder Netzbrummen ohne Signal! Bei höheren Umgebungstemperaturen oder nach größerer Leistung ist für einige Minuten ein lauter Lüfter zu hören. Da gibt es aus der EV P3000 Verstärkerserie wesentlich leisere temperaturgesteuerte Lüfter!
Einstellungen am EV EKX-18SP : LOW PASS 100 Hz, MASTER VOL -6dB und LOCATION CLUB sowie MUSIK mit Audyssey MultEQ XT32 und Neumann MA 1 mit ART Tube MP Projekt Series gemessen. Bei der Einstellung Musik ist die Basswiedergabe neutraler. Für Filmtonwiedergabe und insbesondere für jede Musikrichtung als neutrale Ergänzung für tiefe Frequenzen sowie Entlastung der Frontboxen. Eine bezahlbare perfekte Ergänzung zu den Frontboxen. Der LFE- Ausgang des AVR wurden nicht gewählt, da dann Frequenzen von 20 – 35 Hz, die für Filme wichtig sind, fehlen würden.
Im Vergleich zur EV ELX 118P bei gleicher Anwendung wesentlich bessere Wiedergabequalität.
Meine Erwartungen an die Basswiedergabe wurden übertroffen!
Ich würde den EV EKX-18SP wieder kaufen.
Die Box ist jetzt zwei Jahre im Einsatz. Bei entsprechendem Eingangssignal sehr gute Wiedergabe der tiefen Frequenzen insbesondere von Bass Drum, E-Bass und Kontrabass.
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

B2
Preiswerter und guter Subwoofer
Burki 26 23.01.2020
Mit großen Erwartungen sah ich er Lieferung meines EKX 18sp entgegen, denn kapp 1000.-€ incl. Cover, will ich ja nicht umsonst ausgeben.
Ich muß sagen ich wurde nicht enttäuscht. Gewundert habe ich mich allerdings doch, über die recht spartanische Verpackung. Ob die dem ansonsten hochwertig verarbeiteten Sub gerecht wird, na ich weiß nicht, da hatte ich besseres erwartet.
So nun zum Sub im einzelnen:
Verarbeitung sehr hochwertig, auch der Strukturlack ist eine Augenweide.
Features super. Das DSP ist super einfach und selbsterklärend; die Einstellungen sind im Handumdrehen erledigt.
Sound:
Der Sound des Sub, getestet mit 2x Yamaha DBR-12 als Tops klingt affengeil, nicht aufdringlich, nicht scheppernd, sondern warm und äußerst present. Ob Techno, House oder Discofox, der Sub tut was er muß und erledigt souverän seine Arbeit. Die Trennung erfolgte übrigens bei 100hz.
Handling:
Wenn man sich einen 18Zöller zulegt weiß man, das man diesen nicht im Westentaschenformat bekommt, dennoch hätten die Griffe günstiger angebracht werden können. Somit lässt er sich doch Rückenschonender besser mit 2Personen bzw. Rollbrett oder Sackkarre bewegen; trotz des recht geringen Gewichts(im übrigen auch mein Kaufargument) ist er doch recht unhandlich.
Fazit:
Der EKX ist sein Geld in jedem Falle wert und ich betrachte die kleinen Einschränkungen als nicht so ins Gewicht fallend. Für diesen Preis bekommt mann nichts besseres. Ich bewerte diesen Sub rundherum mit fünf Sternen
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BV
Wow...
Björn V 20.05.2015
Ich suchte einen potenten Sub für meine ZLX 12P. Dieser ist eigentlich überdimensioniert, aber ich fahre nicht gerne an der Leistungsgrenze. Hier kann ich schön auf Halbgas ordentlich Alarm machen. Wobei Alarm nicht als Lärm definiert werden sollte. Was hier rauskommt, ist allererste Sahne. Auch leise Töne liegen dem EKX, man fühlt den dezenten Druck, der schon beim Sektempfang die Gäste mit den Füßen wippen lässt. Aber wenn er von der Kette gelassen wird, steht einem nur noch der Mund offen. So sauberen und unangestrengten Bass hört man wirklich selten. DAS verstehe ich unter Klangqualität. Super ist natürlich auch das DSP. Ohne unnötige Features, die einem das Leben schwer machen. Einfach, bequem und idiotensicher.
Optik/Haptik ist ausgezeichnet. Hier erkennt man ebenfalls sofort, dass es sich um echte Qualität handelt.
Und das Tüpfelchen auf dem i ist das wirklich geringe Gewicht.
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
15
0
Bewertung melden

Bewertung melden