Behringer Monitor2USB

42

Lautsprecher und Kopfhörer Monitoring Controller

  • mit VCA Control und USB Audio Interface
  • drei unabhängige Monitor Ausgänge
  • zwei Stereo Eingänge plus zusätzlichen Monitor Mix Eingang
  • zwei einzeln regelbare Kopfhöreranschlüsse
  • Mono- und Dim-Schalter
  • Crossfeed Regler
Erhältlich seit November 2015
Artikelnummer 371746
Verkaufseinheit 1 Stück
Anschluss max. Monitorpaare 3
Kopfhöreranschluss 2
Talkback Funktion Nein
Integrierter AD/DA Wandler Nein
Inkl. Fernbedienung Nein
Pegelanzeige Nein
Anzahl 2-Track Inputs 2
Summier Funktion Nein
Surround Nein
Geräteformat Desktop
Maße 84 x 216 x 199 mm
Gewicht 1,5 kg
Mehr anzeigen
146 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 13.08. und Dienstag, 16.08.
1

42 Kundenbewertungen

32 Rezensionen

P
Überraschend guter Klang
Puki 16.06.2019
Einsatzgebiet: Vorverstärker für Main Abhörlautsprecher & HIFI Wiedergabe

Warum habe ich den Beringer Monitor 2 USB gewählt.
Ich benötige einen Pre, der symmetrische XLR Ein- und Ausgänge bietet und mehrere schaltbare Eingänge aufweist. Gedacht eigentlich als günstige Zwischenlösung gedacht, ist das Gerät nun seit fast 5 Monaten im Dauerbetrieb.

Set Up:
Ich nutze den Monitor 2 an KRK V8 und 12S2 mit einen Tascam CD-RW900 sowie Tascam USB DA Wandler und Laptop. Des Weiteren ein Technics SL-1210 MK II mit Concorde Nightclub MKII über eine NAD Phonovorstufe. Hauptsächlich nutze ich dieses Set Up wie eine Hi-Fi Anlage, aber höre auch meine Mixe darüber ab.

Performance:
Das Klangbild ist sehr sauber, ohne Artefakte oder die Betonung von Frequenzbereichen. Das Potentiometer hat einen sehr schönen langen logarithmischen Lauf, d.h. man kann die Lautstärke sehr schon fein regeln und hängt nicht wie bei Hi-Fi Verstärken bei 9 Uhr schon „bei voller Lautstärke“. Die räumliche Abbildung (Stereopanorama) ist schön in Breite und Tiefe abgesetzt, das habe ich bei teureren Geräten (Musical Fidelity M6is) im Vergleich nicht viel besser erleben dürfen. Der USB Eingang ist auf PCM /44,1 kHz beschränkt, ich habe aber viele hochauflösende Titel, so dass ich entweder in Foolbar (Software) ein Down-Sampling mache oder meine hochwertigere Soundkarte verwenden. Die Klangqualität der eingebauten Soundkarte ist aber wirklich akzeptabel.
Die Schalter funktionieren ohne Artefakte wie Knacken oder Kratzen. Haptisch sind die Regler sehr gut, schön schwergängig und drehen wie in „Honig“. Das hätte ich bei dem geringen Einstandspreis ich erwartet.

Empfehlung:
Als Monitor für die Steuerung der Abhöre oder auch als Vorverstärker in einer Hi-Hi Anlage für Höher mit normalem Anspruch sehr gut geeignet. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unglaublich gut, ich hätte das Gerät auch für 250,-€ als dicke Empfehlung gesehen.

Fazit: Der geplante Ersatz durch ein hochwertiges Gerät wird verschoben. Meine Erwartungen an die Klang- und Verarbeitungsqualität wurden übertroffen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Top Preis/Leistung, Universal Digitaler Vorverstärker... Nur die Treiber !!!
Hifi-PA 12.09.2020
Ich war platt als ich zufällig auf das Teil stieß. Best of Preis/Leistung bei Monitorcontrollern, zumal das integrierte Audio Interface einwandfrei ist.
Mein Logilink Audio Interface mit Analog-Input, 2 KH Anschlüssen und Cinchausgängen war nämlich durchgebrannt (baugleich M-Audio). Mein anderes (Focusrite Solo) anderweitig im Einsatz und Kopfhörerseitig zu schlecht ausgestattet**. So also brauchte ich Ersatz.

WICHIGER Tipp vorweg: An Win7 (64 Bit Pro, und angeblich auch einigen W10) wird der USB Treiber nicht automatisch installiert. Bei mir auch mit ASIO4all kein Erfolg. Man braucht also spezielle Behringer Treiber:*:
>
Als Kopfhörerfan möchte ich 2 Kopfhörerausgänge mit Power und separaten Reglern, auch für Vergleiche. Leider sind entsprechende Monitorcontroller entweder teuer und/oder raumgreifend. Ich will meinen rechts vom Sitz unter die Schreibtischplatte schrauben, d.h. alle Knöpfe müssen vorn sein.

Da kam der Monitor2USB gerade recht. Mich schreckten zuerst Berichte über rauschende KH EIngänge und die niedrige Spec des DA Wandler ab (nur 16bit/44khz). Das Rauschen ist aber minimal, und bei Bedarf hätte ich mal rauschärmere OpAMps reingelötet. Der AD Wandler klingt einwandfrei. Und zumindest mit foobar2000 werden auch 192 khz Dateien einwandfrei abgespielt bzw. resampled.
Und es gibt sogar einen Crossfeed Regler, sowie einen dritten Mono Ausgang (für einen kl. 12er Woofer, den ich am großen System nicht mehr brauche).

* In einer Amazon Rezension zum UM22 wird auf ein YT Video mit dem Link verwiesen. Ich dachte mir, das UM22 als preiswertestes wird dasselbe sein wie im Monitor2USB. Und siehe da, hat sofort funktioniert. Treiber installieren mit "install.exe", und wenn dazu aufgefordert wird, Gerät anstecken. Parallel startet Windows im System Tray eine treiber-Installation. Diese nach dem Scheitern einfach wegklicken und mit der manuellen Installation weitermachen (Finish+reboot).

** Das Focusrite Scarlett Solo hat nur einen, und zu schwachen KH Ausgang, und es ist jetzt am Laptop für die anspruchsvollen Office Telekonferenzen (Kunden, Chef) zusammen mit einem Fethead+Sontronics Mic im Einsatz.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Dieser Monitor Controller tut genau was er soll
Michael691 10.01.2016
POSITIV:
Verabeitung:
- DIe Verabeitung macht einen sehr guten Eindruck - durch das Metallgehäuse wirkt der Cotroller sehr wertig.

Anwendung
- Der Volume Poti ist gerastert - was das wiedereinstellen von definierten Lautstärken einfacher macht.
- Es können 2 Quellen angewählt werden
- An der Front stehen 2 Kopfhörerausgänge zur Verfügung
- Ich konnte keine Klangveränderungen durch den Controller feststellen
- Das Umschalten funktioniert sauber und ohne "Knacken"

NEGATIV:
- Der einzige Negativpunkt ist man beimm Umschalten zwei Taster gleichzeit drücken muss - Bsp. A-aus- B-an
-> optimaler wäre natürlich wenn die Aktivierung von B - A autmatisch deaktivieren würde.

FAZIT:
Auch wenn die Marke BEHRINGER nicht den besten Ruf genießt hat mich der Behringer Monitor2USB komplett überzeugt. Da dieser einfach sauber tut was er soll - zwichen zwei Monitor Paaren umschalten - bei Bedarf auch mit Subwoofer - ohne unnötige Features.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Tolles Gerät zum kleinen Preis
Anonym 17.03.2017
Der 'Behringer Monitor2USB' Monitor-Controller wurde von mir gekauft um die meine alte Batteriebetriebene DI-Box zu ersetzen - Erste Reaktion: Wow hätte ich früher machen sollen.

Verarbeitung und Bedienung 5/5:
Direkt nach dem Auspacken, aus dem wirklich sehr gut gepolsterten Karton strahlte mich das Gerät an - Anders als bisher gewohnt hat es mir sofort eine wertige Haptik geboten. Gebürstetes Aluminium, alle Regler waren fest und wackelten nicht - gleiches galt für alle Taster.
Der wirklich große Lautstärkeregler ist gerastert und fühlt sich beim bedienen super an!

Features 5/5:

Output: A B C
Der Controller verfügt über 2 einzeln auswählbare Kanäle die durch Tastendruck Ein- und Ausgeschaltet werden können, dies funktioniert tadellos. Zusätzlich ist ein weiterer Kanal vorhanden der zum ansteuern von Subwoofern genutzt werden kann da beide Signale auf einem Ausgang liegen!

Input: 1 2/USB
Der Controller verfügt über 2 Inputkanäle, von denen einer entweder als XLR- oder USB-Input genutzt werden kann.
Das umschalten zwischen den Kanälen funktioniert super und in meiner Erfahrung ohne knacken - Allerdings muss die jeweils andere Signalquelle immer zusätzlich ausgeschaltet werden.

DIM / Mono:
Die DIM-Funktion ist gerade für Situationen sinnvoll in denen man sich neben der Musik besser unterhalten möchte - sie dämpft die Musik auf ein angenehmes Maß herab.

Mono wurde von mir nicht getestet, da ich es nicht benötige!

Crossfeed wurde wird von mir nicht verwendet funktioniert aber tadellos - Unterschiede sind zu hören.

Beide Kopfhörer Ausgänge und deren dedizierte Lautstärkeregler funktionieren einwandfrei und lassen das abhören von Musik mit bis zu 2 Referenzkopfhörern zu.

Sound 5/5:
Kein Rauschen, kein Knacken - Alles top!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube