Thomann Antique Tenor Saxophon

268

Tenor Saxophon

  • Sonderserie
  • Hoch-Fis Klappe
  • Wippe
  • verstellbarer Daumenhalter
  • Korpus und Klappen aus Messing
  • schnelle Ansprache
  • sehr hell und Obertonreich
  • Antik Finish
  • inkl. Mundstück und Koffer
Erhältlich seit Juni 2007
Artikelnummer 113389
Verkaufseinheit 1 Stück
Finish Korpus Antik Finish
Finish Klappen Antik Finish
Korpus Messing
Gravur Ja
Zusätzlicher S-Bogen Nein
Polsterresonatoren Metall
Koffer Ja
Koffer mit Rucksacktragevorrichtung Nein
Mundstück Ja
Saxophon Tragegurt Ja
Korpuswischer Nein
S-Bogenwischer Nein
519 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

268 Kundenbewertungen

182 Rezensionen

n
Kurz: Klasse Instrument (nicht nur) für Anfänger
nCoder 29.06.2020
Ich habe das Thomann TTS-350 Antique Tenor jetzt seit einem halben Jahr und bin damit absolut zufrieden. Preis-Leistungs-Verhältnis ist top und die Verarbeitung ist wirklich gut. Als Anfänger-Instrument auf jeden Fall sehr empfehlenswert. Inwieweit es den Ansprüchen von Profis genügt kann ich mangels Erfahrung nicht beurteilen - die Kanne macht auf mich aber einen so qualitativ hochwertigen Eindruck, dass sie sich (zumindest) als Zweit-Saxophon sicherlich nicht verstecken muss.

Die Mechaniken sind leichtgängig und wackeln nicht, alle Klappen schließen komplett dicht ab und auch der Koffer macht einen stabilen und sauber verarbeiteten Eindruck. Die Farbe geht (zumindest bei mir) mehr in Richtung Bronze und weniger (wie auf den Produkt-Fotos) ins Silberne. Muss man halt mögen, sieht aber keinesfalls (wie anfangs befürchtet) dreckig oder billig aus,
Das Ab-Werk-Mundstück kann man m.M.n. aber leider direkt in die Tonne treten, sowohl von der Verarbeitung (unebener Table) als auch Ansprache und Sound - daher nur 4/5 Sternen bei "Features".

Vom Sound her ist einiges möglich:
Ich habe mittlerweile so einiges an Mundstücken und (hauptsächlich synthetischen) Reeds ausprobiert und habe vorerst "meinen" Sound mit der Kombination "Vandoren V5 T35" Mundstück + "Légère Signature" Synth-Reed gefunden:
Ausgewogen, "saxy" und flexibel, passt gut als Solo-Sound für Stücke, die z.B. in Richtung Soft-/Pop-Rock und Blues gehen. Wenn etwas mehr Durchsetzungskraft benötigt wird, gibt ein "Fiberreed Copper Carbon", "Fiberreed Carbon Onyx" oder "Fibracell Premier" Synthetik-Reed die nötige "Presence". Etwas hauchiger (insbesondere in der ersten Oktave) wird's z.B. mit einem "Forestone Hinoki MS" - da bin ich aber immer noch auf der Suche, da die Forestone Reeds nachlassen wenn es höher geht.

Wer harten Rock spielt und mit Verstärkern konkurrieren muss, kann z.B. mit einem "Vandoren Jumbo Java T45" einen sehr knalligen, fetzigen aber auch "krisselig"-schrillen Sound erzielen.
Weniger rotzig, dafür immer noch durchsetzungsfähig genug für Rock-Bands, aber leider auch ziemlich "steril" klingt es mit dem günstigen Rico Metalite M5.

Aber auch ein eher dunkleres, weiches & rundes Timbre ist z.B. mit einem "Otto Link Tone Edge 6*" oder "USA Meyer BA-3 M7M" Mundstück authentisch hinzubekommen.

Ich würde daher sagen, das TTS-350 Antique Tenor ist flexibel genug, dass es (mit der richtigen Mundstück-Reed-Kombi versteht sich) in allen Bereichen authentisch klingen kann - nicht nur für Anfänger.

Mein abschließender Rat an alle, die mit Saxophon anfangen wollen:
Wie oben geschrieben halte ich das Thomann TTS-350 Antique Tenor (aus eigener Erfahrung) vor allem auch für Anfänger sehr geeignet - insbesondere wenn man ein kleines Budget hat, aber trotzdem nicht das "Billigste vom Billigsten" kaufen will. Hier gibt es also eine klare Kaufempfehlung von mir.
Saxophon ist und bleibt aber leider immer noch ein teures Hobby und Anfängern sollte klar sein, dass man mit einem vernünftigen Anfänger-Mundstück (z.B. Yamaha 4C), Blattschraube (z.B. die GF Ligature GF-10S), Ständer, Reeds, Umhängegurt (z.B. JazzPRO), Korkfett und Durchziehwischer (ein großer für Korpus UND ein kleiner für Hals/Mundstück!) nochmal um die 100-150 € einplanen sollte, bevor man ernsthaft anfangen kann.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

j
Schlimmste Befürchtung wurde wahr
jepipi 10.02.2020
In den schlimmsten Bewertungen war von grossen Verarbeitungsmängeln die Rede. Die schlug ich in den Wind und bestellte. Das Tenorsax war unspielbar. 4 Federn waren nicht korrekt montiert. Die Tief-H-Klappe rutschte unter die anderen, die Stange hatte 1/2 cm Spiel. Nachdem ich die Mechanik mit meinem Alto Sax verglichen habe, konnte ich den Übeltäter finden. Eine nicht korrekt montierte kürzere Klappe hat den Haltesteg weggedrückt. Nachdem alles gerichtet war und auch dafür gesorgt wurde, dass die Oktavklappe wirklich schliesst (manuell zurecht gebogen) konnte ich dem Instrument herrliche Töne entlocken. Der Sound ist wirklich toll. Aber eben, leider ist absolut kein Verlass auf die Mechanik. Die ist halt dem Preis entsprechend ungenügend. Deshalb habe ich soeben ein "richtiges" Instrument (ein Yamaha YTS-82Z) bestellt. Kostet zwar 8x soviel, sollte aber den Preis dann auch wirklich Wert sein und diesen auch über Jahre/Jahrzehnte behalten.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
2
2
Bewertung melden

Bewertung melden

CS
Ausreichend funktionales und hübsches Einsteiger Tenor-Saxophon...
Carsten S., Lahnau 18.10.2013
Dieses Tenor Saxofon hatte ich mir im März 2013 gekauft, nachdem ich zuvor auf einem Alto gespielt hatte. Glücklicherweise war dieses Tenor in der Verarbeitung deutlich besser als das Alto. Andernfalls hätte ich wohl das Saxspielen aufgegeben.

Das Tenor-Sax ist soweit sauber verarbeitet und bietet alle üblichen Features. Die Ansprache ist brauchbar bis gut. Alle Töne vom tiefen Bb bis hohen Fis liessen sich auf Anhieb spielen. Allerdings bedarf es eines im Vergleich zu deutlich teureren Saxofonen eines recht hohen Drucks auf die Tasten, damit die Klappen sauber schließen.

Der Sound ist ok - was aber immer vom Geschmack, der Spieltechnik, Mundstück und Reed abhängt.

Die Optik finde ich hervorragend und hat bei Auftritten schon zu Rückfragen geführt ("Was? Das ist ein Thomann Sax!?").

Meinerseits eine klare Empfehlung als preiswertes aber dennoch brauchbares Tenorsaxophon im Einsteigersegment.

Nachtrag Juni 2015:

Auch nach längerer Zeit des Gebrauchs funktioniert das Saxofon noch einwandfrei, und ist auch im Vergleich mit deutlich teureren Tenor-Saxofonen noch brauchbar. Die Unterschiede in Ansprache, Klang und Mechanik sind zwar spürbar, aber definitiv nicht gravierend. Hauptkritikpunkt bleibt der notwendige recht hohe Tastendruck, damit die Klappen sicher schließen.

Als Mundstücke verwende ich ein Otto-Link Metall, sowie ein Otto-Link 6er Hardgummi. Mit Ersterem erhält man einen obertonreichen, trompetenähnlichen Sound, welcher sehr durchsetzungstark ist. Mit dem Hardgummi Mundstück erhält man einen deutlich saxigeren Ton.

Der Koffer zeigt nach einigen Gigs diverse Verschleißerscheinungen am Kunstleder, funktioniert aber ansonsten noch einwandfei (Schlösser, Scharniere).

Grundsätzlich empfehle ich allerdings allen Anfängern den Besuch bei einem anerkannten Saxofon Fachmann in der Nähe und ausführliches Probespiel und Beratung.

Saxofone sollte man nur im Versand bestellen, wenn man bereits ausreichende Kompetenz besitzt um das Saxofon bewerten zu können. Und es ggf. binnen 30 Tagen zurückzusenden.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Great start!
Evan_Z 30.10.2020
I purchased this saxophone practically a year ago, now it's time to tell others what to expect from it.

This saxophone was my first brass instrument, I didn't know what I should be looking for when I was choosing it. I relied only on my ears and sound samples. That helped me a lot to make my decision. Thank you, Thomann, that's a very nice feature to be able to listen to certain instruments.

As for me, this saxophone sounds great!
Rich and full. I even didn't change the mouthpiece, maybe I was just lucky to have a good one. But if you're really into pro playing, it's still better to change it for a student one.
I didn't find any disadvantages in the built quality. Sure, there're some glue drops under the pads or minor issues, but come on, it's not a professional instrument and wasn't made by hands.

Overall, it's worth its price. Sound is a pleasure. It's nice to play and a pleasure to learn. It's a great start to express yourself in a new manner.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden