the t.bone LC 97 TWS

257

Lavaliermikrofon

  • Nierencharakteristik
  • 3-pol. Mini XLR Stecker ( AKG kompatibel!)
  • inkl. Windschutz

Hinweis: passend für alle the t.bone Funksysteme außer TWS One, GigA und Column.

Erhältlich seit September 2005
Artikelnummer 183388
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe schwarz
Charakteristik Niere
Anschluss 3-Pol. AKG/T.Bone
Kapseltyp Kondensator
Phantomadapter Nein
Frequ von 20 Hz
Frequ bis 20000
Kabellänge 1 mm
Durchmesser 12,9 mm
Länge 36,7 mm
Gewicht 19 g
Kabel 1
Schaumwindschutz 1
Klemme 1
Mehr anzeigen
19,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1
A
Hammer Teil !!!
Anonym 20.01.2015
Ich bin erstaunt was dieses Teil bringt.... ich habe 6 Stück dieser Micros zweckentfremdet und nehme meine Dudelsäcke (Hümmelchen) damit ab!

Kurze Hintergrundinfo:
Bisher hatte ich für diesen Zweck das AKG C516ML, und das Ovid 100 Mikro...
Das AKG hat zwar die etwas bessere Rückkoppelsicherheit gegenüber den OVIDS, klanglich mach es sich für mich über meine Bose PA aber nicht groß bemerkbar - die Ovids empfahl ich bisher gerne an meine Kunden weiter die von mir gefertigte Sackpfeifen verstärken wollen. Allerdings volgender Störfaktor:
keine dezente Optik und starke Griffgeräusche da die Mikrobefestigung keine ausreichende Dämpfung aufwies. Ausserdem konnte ich die Schwanenhälse nie so optimal ausrichten da zu starr.

Jetzt zur eigentlichen Produktbewertung:

Die t.bone LC 97 TWS Lavaliermics sind total klein und unscheinbar, bringen aber über meine PA (Bose L1 mit Allan & Heath Mixer) einen tollen Sound.
An den Dudelsack-Bordunen (Pfeifen mit unterstützendem Dauergrundton) fallen diese Mics so gut wie nicht auf.
An den Spielpfeifen muss man auf die richtige Platzierung achten um einen gleichmäßigen Klang zu bekommen (etwa 8 cm Mindestabstand sollte eingehalten werden. Befestigt habe ich das Micro mit einer selbstentworfenen
Halterung kombiniert aus Klettband, ein Stück Draht und Schaumstoff. Mit dieser Kombination habe ich es geschafft die Griffgeräusche nahezu abzuschalten... von der Optik ist es nicht schlimmer als das Ovid OHNE Spezialhalterung, also für mich gut brauchbar und so optimal auszurichten.
Die Höhenanhebung kann man über den Mixer gut in Griff bekommen...

Für meine "abnormen" Zwecke ein wirklich tolles Mic und vor allem zu einem unschlagbaren Preis.
Ach ja, wer's noch wissen will... ich nutze 2 dieser Mics zusammen mit dem Batteriespeisegerät AKG BL29 und den AKG PW45 Funkstrecken . super Kombination!
Features
Sound
Verarbeitung
9
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Kleiner Allrounder
Thora 23.08.2013
Unser Einsatzbereich: Moderationen und Interviews auf kleiner Bühne im Gemeindebereich.
Unsere Anforderungen waren:

- Lavaliermikro, als Backup und für Situationen, wo im Gesicht nichts zu sehen sein soll (kein Headset)
- akzeptable Soundqualität
- günstiger Preis

Zu Punkt eins: Es erfüllt unseren Anforderungen. Nur die Kabellänge, die recht knapp ist macht ein richtiges "verstecken" etwas schwierig, aber nicht unmöglich, selbst bei großen Menschen habe ich es managen können.

Die Soundqualität ist ausreichend für Sprache. Man muss doch einiges an den EQs drehen, damit die Sprachverständlichkeit okay ist, aber auch das ist mir gelungen.

der Preis ist absolut unschlagbar.

Zur Feedbackanfälligkeit:
Da man zur Sprachverständlichkeit einiges an Höhen dazutun und Bässe absenken muss, steigt auch die Feedbackanfälligkeit im Bereich der Höhen. Das Mikro sitzt -naturgemäß- nun nicht direkt am Mund, sondern außerhalb des Ensprechwinkels (Entfernung ca. 30cm). Die dynamische Kapsel und die Nierencharakteristik verhindern auf der einen Seite das Feedback, aber in der "normalen" Position am Kragen oder Schlips/ Hemd, werden automatisch auch Einstreuungen mit verstärkt, was eben zu Feedback führen kann. Die Qualität ist eben trotzdem keine Profiqualität. Man muss damit rechnen.

Fazit:
Profianspüche werden hier natürlich nicht erfüllt, aber für den Preis absolut unschlagbar und zu empfehlen. Wer wenig Geld ausgeben will und sich ein wenig mit dem Abmischen und Equalizern auskennt bekommt etwas solides zustande, was sich hören lassen kann.
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Top Micro für den kleinen Preis.
Gottschick 28.05.2010
Ich muss echt sagen, dass Micro hat alles übertroffen was wir erwartet haben für eine Micro welches so günstig ist.

Der Einsatzort:
Die Aula einer Schule, für Vorträge, Präsentationen, Konferenzen, Einschulungen, usw.

Die Sound-Qualität:
Mit ein bisschen rumschrauben am Eq ist es durchaus sehr gut zu gebrauchen und kommt klar in Ton und Sprache rüber.

Das einzige Manko an dem Micro ist, dass das Kabel relativ kurz ist. Das bedeutet für große Menschen hat man ein kleines Problem und muss ein bisschen kreativ werden wo man das Bodypack anbringt. Ein weiteres Manko ist vllt., dass es LEIDER noch keine Adapter/Wandler gibt um die MiniXLR-Stecker auf einen normalen XLR zu bekommen.

Ansonsten tut das Micro seinen Job und dies ist unschlagbar für den Preis. Also von meiner Seite komplett empfehlenswert.
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

LT
super mikro, aber...
Leo The Metal 25.06.2018
Ich habe es für videoproduktion bestellt, für 20 euro kann man nicht viel falsch machen. An sich selbst ein schönes mikro, aber...
es lässt sich nicht direckt anschließen, man braucht einen adapter dafür, und zwar einen, der 12 volt phantom braucht. Zum glück war der AKG kompatibel. Ich hatte einen akg c41 kontaktmikro mit einen adapter, also habe ich schon dadurch gespart.
Der ist ganz empfindlich, ein nachteil ist, dass jede wackeln von kabel und reiben von mikro aufgenommen wird. Ich bewege mich ganz viel bei videoproduktion, und alle diese geräusche wurden aufgenommen. Ich konnte damit im video nicht viel machen. Aber was ich gut fand, war musikaufnahme. Den muss man aber näher an instrumente schieben. Bei manche instrumente habe ich den einfach an notenständer befestigt, braucht kaum platz, ist unsichtbar und nimmt gut auf.
Ich kann es nicht wirklich empfehlen. es ist zwar gut, aber gewöhnungsbedürftig.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden