t.akustik SA-P80 Pyramidenschaum

367

Absorber

  • Pyramidenschaumstoff
  • Hauptwirkbereich: ab ca. 1250 Hz
  • Material: Polyurethan-Weichschaumstoff
  • Rohdichte: 25 kg / m³
  • Stauchhärte bei 40 % Verformung: 5,0 ± 0,5 kPa
  • Zugfestigkeit: min. 100 kPa
  • Bruchdehnung: min. 80 %
  • flammhemmend nach MVSS 302 (Brennrate < 100 mm / Min.) entspricht nach DIN 4102 Baustoffklasse B3 (brennbar)
  • Plattenmaß: 1000 x 1000 x 80 mm
  • Sockel: 20 mm
  • Noppe: 60 mm
  • Preis pro Stück
  • passender Kleber: Art. 177265 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Dezember 2009
Artikelnummer 239491
Verkaufseinheit 1 Stück
Material Polyurethan-Weichschaumstoff
Farbe Grau
Maße pro Stück 1000 x 1000 x 80 mm
23 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
23,00 € 1
22,50 € 2,2% 16
22,00 € 4,4% 32
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 4.04. und Mittwoch, 5.04.
1
M
Günstig und gut!
Martin766 03.03.2013
Die Platten sind dem Preis absolut angemessen! Sie besitzen keine feine Microporen, aber dämmen trotzdem ganz gut.
Ich würde jedem dringend empfehlen die Platten vor der Montage min 3 Tage bis 1 Woche dauerzulüften (am besten draußen, aber im Zimmer mit 24h geöffneten Fenster hat es sehr gut geklappt) . Sie haben keinen starken Eigengeruch, aber dennoch hat der Raum (25m²) schnell sehr stark chemisch gestunken, auch unter der Tür hindurch. Nach 5 Tagen lüften konnte man sie geruchsfrei montieren. Vermutich waren meine fabrikneu.
Zur Optik haben sie ein leichtes Glitzern, wenn direktes Licht drauffällt, wie bei einer Stehlampe. Fällt aber nicht sehr auf.

Eine Messung konnte ich nicht durchführen, aber mit Klatschen konnte ich eine deutliche Besserung erkennen im Gegensatz zu Teppich und Tappete ;-)

Die Platten sind auch sehr biegeleich; also ich konnte sie in den Ecken montieren und so rechte Winkel eliminieren (verrunden), was der akustik sehr hilft.

Allgemein sind die Platten der Einsteigerbereich für Proberäume etc. Wer wirklich ein Studiobauen möchte oder fast perfektionistisch veranlagt ist, sollte zu den mircopor-platten oder (wenn das finanzielle reicht) basotect-platten greifen. Da merkt man erst wie günstig die SA-P80 Platten sind.

Die Montage ist auch wieder ein Thema für sich und ich kann jedem dem Montagekleber von Pattex oder MEM (Kartusche oder Zahnspachtel/Eimer) aus dem Baummarkt empfehlen. Sprühkleber stinkt und ist in der Gesamtmenge noch teurer; punktuelle statt flächige Verklebung reicht. Zur Menge brauchte ich für 4 m² (Wand) eine Kartusche.
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Voll OK für oben rum, Zweckentfremdung für Cases geht auch
Toc6 06.04.2018
Ich habe vier dieser Platten mit Pattex auf Sperrholz aufgeklebt, und zwar so, dass ich zwei mobile Absorber-Platten mit 2x1m bekommen habe. Das Ganze lässt man am besten in einem belüfteten Raum oder einer Garage ein paar Tage durchtrocknen und ausmüffeln.

Das Ergebnis ist soweit in Ordnung. Mein Musikzimmerchen ist deutlich trockener geworden. Man muss sich halt im Klaren sein, dass tiefe Frequenzen nicht gefiltert werden können, das liegt nicht am Schaumstoff, sondern an der Physik. Für das Absorbieren gestandener Bässe müssten die Zapfen so lange sein, dass man in kleinen Räumen ein Platzproblem bekommt.

Die ältesten Platten dieser Art von Thomann habe ich schon etwa 10 Jahre im Einsatz. Bisher haben sie noch nicht zu Bröseln angefangen, mal sehen ob das noch kommt.

Mann übrigens diese Dinger auch schön zweckentfremden und in Cases reinkleben, dann werden die Geräte darin sanft und doch mit Druck festgehalten, wenn der Deckel zu ist.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Kleiner Preis, kleine Wirkung, kein Gestank
Florian224 20.03.2013
Sicher haben die Teile ihre Berechtigung, jedoch mus man sich schon eine Menge zulegen, um eine Wirkung zu erzielen. Dann wird man aber jedoch nur den Hochton bereich bekämpfen können. Also eher zu empfehlen für subtile Zwecke. Verwendung ist allerdings bemerkenswert unproblematisch. Lässt sich leicht verkleben, wiegt wenig und hat keinen deutlichen Eigengeruch.
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

CS
Zufrieden
Claudius S. 20.05.2020
Die Verarbeitung ist gut. Optisch auch ok. allerdings sollte man die in Studioumgebungen wirklich nur gezielt einsetzen, z.B. an einem Schrank der nicht weg kann oder evtl. an der Decke. Für alles andere braucht man Bassfallen und Breitbandabsorber. Also in dem Fall unbedingt vorher im Netz schlau machen, sonst produziert man ja cuh eine Menge unnötigen Müll.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden