Source Audio Ultrawave Multiband Bass

1

Effektpedal für E-Bass

  • Multiband-Prozessor
  • 37 unterschiedliche Optionen, die Frequenzbänder aufzuteilen
  • Aufteilung der Frequenzbänder speziell für Bass angepasst
  • 44 wählbare Distortion- / Overdrive- / Fuzz-Effekte
  • Dual Channel Kompressor / Expander mit vielseitigen Regelmöglichkeiten
  • Multiband Tremolo mit regelbaren Zeit-Optionen und wählbaren Beat Patterns
  • regelbares LFO-Modul
  • Sound Morphing Feature bietet die Möglichkeit, mit einem Expression Pedal Envelope Follower oder LFO zwischen zwei Sounds zu wechseln
  • grafischer 8-Band EQ
  • regelbares Noise Gate
  • Universal Bypass, zwischen analog-gebuffertem oder relais-geschaltetem True Bypass wählbar
  • Regler für Drive, Level, Mix (Bass), Treble (Mid)
  • alle Regler können in jedem Preset unterschiedlichen Parametern frei zugewiesen werden
  • Preset Kippschalter für 6 Onboard Presets
  • ALT Kontrolltaste aktiviert Sekundär-Funktion der Potis
  • Bypass Fußschalter
  • Status LED
  • Gehäuse aus gebürstetem eloxierten Aluminium
  • 6,3 mm Mono-Klinken L/R Ein-/Ausgänge für multiple Routing-Möglichkeiten
  • 3,5 mm TRRS Buchse für Expression Kontrollsignal via Hot Hand 3 oder Expression Pedal für externe Echtzeit-Kontrolle zuweisbarer Parameter
  • Mini USB Port für PC Verbindung (Windows und Mac-kompatibel)
  • Stromversorgung via mitgeliefertem 9V DC Netzteil (SR SA 153), 2,1 x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen
  • Stromaufnahme 150 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 114 x 70 x 51 mm

Hinweis: Batteriebetrieb nicht unterstützt

Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit Mai 2021
Artikelnummer 516474
Verkaufseinheit 1 Stück
Overdrive Ja
Distortion Ja
Fuzz Ja
Metal Ja
B-Stock ab 255 € verfügbar
299 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

1 Kundenbewertungen

1 Rezension

t
Workstation für Tüftler
terwond 04.06.2021
Wer sich ein SourceAudio-Pedal zulegen will, sollte wissen, worauf er sich einlässt: hier ist eine neue Generation von Bodeneffektgeräten am Start, die am Gerät selbst keinen Zugriff mehr auf alle Parameter erlaubt; die 6 Werkseinstellungen sollen demonstrieren, wozu das Gerät fähig ist, sind aber für den täglichen Einsatz weitgehend unbrauchbar.

Dafür lässt der Neuro-Editor (freier Download für Desktop-Computer und Smartphone, Kabel sind mitgeliefert) keine Wünsche offen. Hier kann man die Effekte individualisieren oder komplett neue Einstellungen entwerfen und über eine Cloud mit anderen Usern teilen. Das bedeutet Bastelarbeit und Soundtüftelei, aber es lohnt sich. Im Gerät selbst gibt es 128 Speicherplätze, die ersten 6 sind ohne zusätzliche MIDI-Steuergeräte abrufbar.

Was kann der Ultrawave/Ultrawave Bass?
Vorneweg die Effekte: Compressor/Expander mit allem Schnickschnack, 43 Verzerrer, Graphic/LP/HP-EQ, 2 Tremolos. Jeder dieser Effekte kann einzeln genutzt werden. 4 Pedale in einem. Aber das ist nicht die Idee dahinter.
Multiband-Prozessor heißt es. Dabei wird das Frequenzband (20Hz - 20kHz) in bis zu 10 Abschnitte unterteilt, die sich separat bearbeiten lassen. Man kennt das vom Graphic-Equalizer: nur kann außer der Lautstärke auch der Grad der Verzerrung pro Frequenzband und ein über eine Hüllkurve oder einen LFO-Generator gesteuerter zeitlicher Verlauf programmiert werden. Wie klingt das eigentlich, wenn ich nur das Band von 150 bis 300 Hz verzerre und den Rest clean lasse? Der Ultrawave macht es möglich.

Verwendet man das Stereo-Pedal wie ich mono, kann der 2. Kanal für eine andere Einstellung genutzt werden und anschließend über einen der 4 frei belegbaren Drehregler oder einem angeschlossenen Expression-Pedal gemischt werden (morph).

Nach 2 Tagen Tüftelei habe ich jetzt einen Satz von Effekten, mit denen ich zufrieden bin. Eigentlich begeistert, aber bleiben wir nüchtern.
Einen Compressor mit kurzem und langem Attack fürs Slappen, einen Verzerrer, der von angezerrt bis Feedback bei Zimmerlautstärke regelbar ist und einen Synth-ähnlichen Sound mit subtraktivem Envelope-Effekt. 3 von 6 Speicherplätzen belegt. Für den Tremolo-Effekt sehe ich für mich zurzeit keine sinnvolle Anwendung, aber ich hab ja noch jahrelang Zeit.

Der Ultrawave ist eine Workstation, deren umfangreiche Möglichkeiten nicht mal die Entwickler abschätzen können. Das ist spannend.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube