Ketron K 8 Midi-Pedal

19

MIDI Basspedal

  • mit 13 Tasten
  • passend für alle MIDI-fähigen Keyboards und Expander
  • Maße (BxTxH): 57 x 45,5 x 11 cm
Erhältlich seit Juni 2000
Artikelnummer 135236
Verkaufseinheit 1 Stück
398 €
439 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieses Produkt trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

19 Kundenbewertungen

4.3 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

13 Rezensionen

C
Gutes Erweiterungspedal für alle MIDI Keyboards
Christoph887 10.11.2009
Dieses Pedal kann ich jedem empfehlen, der aus seinem MIDI Keyboard gerne eine kleine Orgel machen möchte, oder der generell irgendwelche MIDI-Events mit den Füßen triggern möchte. Wenn man beispielsweise beim Bass spielen ala Geddy Lee noch zusätzlich Sythie Sounds triggern
möchte, diese Pedal macht es möglich. Das Pedal verfügt über einen Tonumfang von einer Oktave und kann zusätzlich noch transponiert werden.

Einziger Kritikpunkt:
Das ganze Pedal Gehäuse besteht aus recht dünnem Plastik und macht nicht den aller stabilsten Eindruck. Ich hatte allerdings bisher keine Probleme mit dem Pedal, obwohl es schon einige Male auf der Bühne war.
Verarbeitung
10
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Super für meine Anwendung
Maximilian77 17.11.2021
Ich bin Bassist in einer Band und live dopple ich damit die Grundtöne über einen Moog SubSequent37. Dieses Feature ist einfach legendär macht mit einem soften attack und decay einfach jeden Chorus so dermaßen fetter!

Schade ist der MidiOut fix auf einem kanal geschaltet ist, und nach jedem power on/off man den wieder einstellen müsste. Ich hab daher den Moog einfach auf den richtigne Empfangskanal gestellt.
Sowas finde ich vom Engineering "dumm".
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
RoterObertondrache 04.02.2020
Tut was es soll. Nur fehlen Octave +/- Schalter die mit dem Fuß erreichbar sind. Und ein Modulationspedal wäre auch spitze.

Verarbeitung ist ok. Plastik halt. unzerstörbares Plastik
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Einsteigerpedal
Matthias830 25.10.2009
Habe mit das Ketron-Pedal zu meiner C2 gekauft. Preislich schlägt das Ketron alle anderen Hersteller, jedoch zeigt sich der Oktavumfang in der Spielpraxis schnell als zu gering. Darüber hinaus lässt die Verarbeitung zu wünschen übrig: Die dünne Plastikabdeckung liegt auf den Pedalen an, was bei jedem Pedaldruck zu störeden Spielgeräuschen führt.

Fazit: Für Spieler, die sich nur im Oktavbereich aufhalten und Klappergeräusche in kauf nehmen wollen.
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden