Roland A-49 Black

USB MIDI Keyboard Controller

  • 49 Vollformat-Tasten mit Anschlagdynamik
  • kompakte Bauweise
  • zwei Regler
  • zwei Taster
  • D-Beam Controller
  • Stromversorgung über USB
  • Anschlüsse: Hold Pedal: Klinke
  • Expression Pedal: Klinke
  • MIDI out
  • USB Computer (USB Type B)
  • Abmessungen: (B/T/H) 836 x 182 x 84 mm
  • Gewicht: 2.5 kg
  • Farbe: Schwarz

Weitere Infos

Aftertouch Nein
Layerfunktion Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 2
Fader 0
Pads 0
Display Nein
MIDI Schnittstelle 1x Out
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Nein
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 3 % sparen!
Roland A-49 Black + the sssnake PMK01BK +
7 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Roland A-49 Black
35% kauften genau dieses Produkt
Roland A-49 Black
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
148 € In den Warenkorb
Swissonic EasyKey 49
11% kauften Swissonic EasyKey 49 69 €
Nektar Impact GX 49
7% kauften Nektar Impact GX 49 88 €
Alesis V49
6% kauften Alesis V49 98 €
Nektar Impact LX49+
6% kauften Nektar Impact LX49+ 139 €
Unsere beliebtesten Masterkeyboards bis 49 Tasten
40 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
23 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Absolut bestes Keyboard seiner Klasse, GRANDIOS! Installation auf Mac OS grauenhaft

SteffenU., 14.08.2018
Bis dieses Keyboard auf meinem iMac lief, bedurfte es einer langen Reise und wenn Du Mac OS 10.12. hast und nicht 10.13 oder unter 10.12, dann kontaktier nach dem Kauf sofort den Roland Support. Dieser antwortet immerhin binnen 24h, aber ausgerechnet den Mac OS 10.12 Treiber bekam ich ausschließlich auf Service-Anfrage, auf der Roland-Seite suchte ich ihn vergeblich. Ich bin auch jetzt noch zu doof, ihn zu finden. Die anderen Treiber finde ich alle...

Außerdem ist die Treiber-Installation eine Zumutung: Ich installierte in meinen vorherigen MIDI-Erfahrungen PROBLEMLOS ein Nektar Impact LX49, einen AKAI MPK Mini, einen M-Audio Triggerfinger Pro, ein CME XKey 37, eine NI Maschine MK1 sowie einen Numark Mixtrack: USB-Kabel in den Mac und das MIDI-Device und GO! Beim Roland nicht. Beim Roland muss man ganz wie im digitalen Mittelalter den Treiber herunterladen, installieren, den Rechner zwanghaft neu starten und nach dem Neustart geht es zackig ins Festplattendienstprogramm Deines Macs, wo Du dann in den Audio-MIDI-Einstellungen herumfuhrwerken kannst. Besonderer Gag: Es gibt standardisiert auf dem Mac diverse Rolandtreiber, aber den vom A-49 natürlich nicht. Obacht: Die Roland-Anleitung zur Treiberinstallation entspricht optisch auch lange nicht mehr dem Bedienmenu der Audio-MIDI-Einstellung des Mac, das sieht alles anders aus. Was Du machen musst, ist auf + klicken, dann erscheint ein neues Keyboard, dass Du manuell benennen musst. Das musst Du auch noch ein zweites Mal machen. Anschließend musst Du die kleinen Pfeile, die an dem Keyboard zu sehen sind jeweils zum Keyboard hin und vom Keyboard weg ziehen mit der Maus. Die weg zeigenden Pfeile ziehst Du bitte zum jeweils anderen, von Dir erzeugten Keyboard. Ob das dann alles so richtig ist und ob Du in den jeweiligen Keyboardeinstellungen irgendwas besonderes anklicken musst, weiß ich nicht. Bei mir läuft es jetzt jedenfalls.

Auch nervig: In Studio One Pro 4 und Reason 10 gibt es vorinstallierte Treiber von AKAI über Novation über Nektar über M-Audio bis hin zu Mackie... aber Roland nicht. Jedenfalls war aber das manuelle hinzufügen des A49 über MIDI-find recht einfach.

Nächster Nervtöter: Dieses Keyboard findet nach der USB-Verbindung nicht einfach Strom. Was auch in einem relativ lustigen, englischsprachigen Video eines polnischen Users zu sehen ist, der hinter den Treibern PC-Spionage seitens Roland vermutet und fürchterlich ausrastet, dass das Keyboard per USB nicht EINFACH Strom findet. Ich scheiterte an diesem Punkt auch einmal ausführlich und schickte das Keyboard zuerst wieder zurück. Ich war total sauer auf dieses Produkt und finde auch jetzt noch, dass es Nötigung ist, Treiber zu installieren, dann noch im Dienstprogramm Strippen ziehen zu müssen, um dann in der DAW noch einmal manuell zu konnekten. Was ja aber nur geht, wenn das A49 überhaupt Strom findet. Wie das geht? Ganz einfach zeitgleich "Function" - "Pitch" - "Assign" gedrückt halten und dann das USB-Kabel ins Keyboard stecken. Klappt wirklich, ich denke, dem brastigen Polen mit seinem Video schreibe ich das auch noch mal. Aber ich finde es unverschämt, 2018 sowas anzubieten. Sicher kann man sagen, das Keyboard ist aus 2014, aber es gibt Treiber für Mac OS X 2018, also minimiert sich das Argument. Und 2014 konnte ich auch den MPK Mini sowie das Nektar LX49 einfach einstecken und loslegen. Maximale Undankbarkeit an den Hersteller Roland!

Nach der Installation kommt die Haptik und das Spielen sowie der Vergleich mit den anderen MIDI-Devices: Hier überzeugt das A49 auf ganzer Linie, die Klaviatur ist Welten von denen des MPK Mini, dem Nektar Impact LX49 und dem CME XKey 37 entfernt. OK, das CME hat aber auch einen anderen Sinn, die Klaviatur ist ja absichtlich so PC-Tastatur-anatomisch. Dennoch gibt es ein Spielerlebnis und da kommen die drei einfach nicht mit dem A49 mit. Speziell das Nektar verreckt hier regelrecht gegen die Verarbeitung, Haptik und Qualität. Ich muss auch noch anmerken, dass die DAW beim A49 nicht gleich verrückt spielt wie beim Nektar Impact, wenn das Keyboard nicht verbunden ist. Das war sowohl unter Studio One als auch Logic Pro X nicht aushaltbar aufwendig mit dem Nektar. MusoTalk hatte das Problem auch im Test, ich bildete mir das nicht ein.

Zurück zum Roland A49:

Sicher hat das A49 nicht sehr viele Features. Dennoch ist der Modulationshebel mit seiner Drehbewegung nach links, rechts, oben und zurück unendlich toller beim Spiel als die herkömmlichen Drehräder nach oben und unten. Aber vor allem wenn man "Pitch" einschaltet und dann beim Spielen mit der Hand über den kleinen, sich links oben befindenden "Augen" des A49 wedelt und so quasi mit einer einfachen, schnellen Gestik den Pitch auslöst, ist das Spielgefühl perfekt. Ich habe in einer alten Produktion von mir über ein anderes Device eine Melodie gepitcht, jetzt kann ich bzw. WILL UNBEDINGT den Sampler meiner DAW mit der Melodie belegen, slicen und werde dann die einzelnen Samples über das A49 anspielen und "wie ein Magier" neu pitchen. Das ist zu geil! Ich liebe dieses Keyboard, es ist zusammen mit der NI Maschine in meinem Studio in Stein gemeißelt!!!

Ich überlegte vorher auch, mir wegen der Hammer Klaviatur ein Studio Logic für viel mehr Geld zu kaufen, aber die DAW-Konnektivität und Steuerungsmöglichkeiten sollen da noch viel weniger gegeben sein. Das soll nur mäßig funktionieren - das hier ist aber kein Hinweis, sondern was ich bei dritten Rezensoren quer durchs Netz gelesen habe.

Ich freue mich nach dieser drittklassigen Installations-Orgie jetzt maximal über dieses traumhafte Keyboard.

Ein MUSS für jeden, der in diesem Preissegment eine gute Klaviatur haben möchte. ENDE!

Sorry fürs TLDR ;-)

Und SORRY an Thomann für meine Wutmail über dieses Keyboard von letzter Woche!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Gut spielbare Tastatur mit wenigen Features.

Kornelia H., 19.05.2014
Gleich vorneweg: es gibt kein Splitting oder Layer mit verschiedenen Kanälen übereinandergelegt, das Gehäuse ist aus sehr leichtem Kunststoff und das Keyboard läßt sich nicht über ein einfaches Netzteil mit Strom versorgen - man braucht einen Computer mit USB-Anschluss (oder auch den vorderen USB-Anschluss eines Expanders wie z.B. INTEGRA 7). Das ist umso unverständlicher, weil ja für die Datenübertragung auch ein echter MIDI-Anschluss vorhanden ist und damit ja nicht unbedingt eine Datenübertragung über USB notwendig sein kann.

Davon abgesehen haben die Tasten ein normalgroßes Format, sind keineswegs zu leichtgängig und haben ein unerwartet gutes Spielgefühl. Auch die (in Verbindung mit den Supernatural-Sounds des INTEGRA 7) speziellen Modus-Taster sind gut einsetzbar, ebenso der kombinierte Pitchbend- und Vibrato-Hebel. Auch wenn 49 Tasten für die meisten Anwendung arg wenig sind, lassen sie sich in Verbindung mit den Oktavschaltern besser nutzen als gedacht.
Zusammenfassend habe ich dieses Keyboard als unerwartet gut spielbares Gerät erfahren, insbesondere angesichts des Preises und des geringen Gewichts.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Gratis Testberichte
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Masterkeyboards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Masterkeyboards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Neutrik NA2-IO-DLINE LD Systems Mix 6 A G3 Polyend & Dreadbox Medusa the t.bone HD 2000 NC Denon DN-300DH Allen & Heath SQ-DANTE-A card Thomann Mix Case 1402 FXMP USB Joyo JP-05 Power Bank Supply 5 Steinberger GT-Pro Quilt Top Deluxe TB RockNRoller R12Stealth (All-Terrain) Sennheiser ASA 214-1G8 the t.bone BD 500 Beta
Für Sie empfohlen
Neutrik NA2-IO-DLINE

Neutrik NA2-IO-DLINE, tourtaugliches Line I/O zu Dante Interface, zur Verbindung von analogem Audio Equipment mit einem Dante Netzwerk, (!) benötigt Power over Ethernet (PoE), wandelt zwei analoge Line-Signale in Dante, konvertiert AES67 in zwei analoge Line Outputs, Eingangsimpedanz analog: 6,6...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Mix 6 A G3

LD Systems Mix 6 A G3, 2-Weg Aktiv-Lautsprecher mit integriertem 4-Kanal-Mixer, 6,5" 1", 80 - 20.000 Hz, interne Class D Endstufe mit 2x 70 Watt RMS (2x 280 Watt Peak), max. SPL 122 dB, 80° x 70°, integrierter Mixer mit...

Zum Produkt
229 €
Für Sie empfohlen
Polyend & Dreadbox Medusa

Polyend & Dreadbox Medusa; Hybrid Synthesizer inklusive Grid und Sequenzer; 3 digitale Wavetable-Oszillatoren; 3 synchro nisierbare analoge Oszillatoren mit jeweils vier klassischen Wellenformen; klassisches 24dB Dreadbox Analogfilter mit 3 verschiedenen Typen (2pol. LP, 4pol. LP, HP); 5 unabhängige LFO’s; Drei...

Zum Produkt
999 €
Für Sie empfohlen
the t.bone HD 2000 NC

the t.bone HD 2000 NC Noise Canceling Kopfhörer - Verbindung via Bluetooth (V 4.1), ohrumschließend, Active Noise Canceling, bis zu 6 Stunden Betriebszeit mit NC, bis zu 10m Reichweite, Impedanz 32 Ohm, Übertragungsbereich 20 - 20000 Hz, 40 mm Treiber,...

Zum Produkt
59 €
Für Sie empfohlen
Denon DN-300DH

Denon DN-300DH, MW/UKW/DAB und Digitaltuner, 40 Stationsspeicherplätze für alle Bänder, Symmetrische XLR- und unsymmetrische Cinch-Ausgänge, kompaktes 1HE Gehäuse

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Allen & Heath SQ-DANTE-A card

Allen & Heath SQ-DANTE-A Karte, audio interface plug-in Karte für SQ digital mixing Serie. 64 × 64 Kanal Audio, 96 kHz oder 48 kHz

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Thomann Mix Case 1402 FXMP USB

Thomann Mix Case 1402 FXMP USB, passend für the t.mix xmix 1402 FXMP USB, Farbe Schwarz, Außenmaße ca. 435 x 450 x 155 mm

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Joyo JP-05 Power Bank Supply 5

Joyo JP-05 Powerbank Versorgung 5, Multiple Power Bank Versorgung Für Effektpedale, eingebauter 7,4V / 4400mAh Lithium-Akku, Ladezeit 2,5h, 4x DC 9V 100mA Ausgänge, 3x DC 9V 500mA Ausgänge, 1x DC 9V / 12V / 18V einstellbarer Ausgang (max. 100Ma), 1x...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Steinberger GT-Pro Quilt Top Deluxe TB

Steinberger GT-Pro Quilt Top Deluxe TB Trans Black, E-Gitarre, Korpus aus Pappel, AAA Quilt Maple Decken-Furnier, 3-teiliger Ahornhals, Slim Taper Profil, 24 Medium Jumbo Bünde, 41 mm Sattelbreite, Mensur 647 mm, Locking R-Trem Tremolo System, Steinberger HB-1 Stegtonabnehmer, Steinberger SC-1...

Zum Produkt
449 €
Für Sie empfohlen
RockNRoller R12Stealth (All-Terrain)

RockNRoller R12Stealth (All-Terrain), kpl. schwarzer Transportwagen, Länge: 86cm - 132cm, Breite: 35cm, Breite inkl. Räder: 50cm, Höhe zusammengeklappt: 31cm, Höhe ausgeklappt: 106cm, lenkbare Vorderräder: 8"x2" R-Trac, hintere Räder: 10"x3" R-Trac, Gewicht: 15kg, Belastbarkeit: 227kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Sennheiser ASA 214-1G8

Sennheiser ASA 214-1G8, aktiver Antennensplitter für den GHz Bereich von 1785 - 1805 MHz, kaskadierbar, mit 4fach Spannungsverteilung, versorgt bis zu vier Diversity Emfänger und zwei Antennenverstärker, inklusive NT1-1 Netzteil, inkl. 8x 50 Ohm BNC Kabel, optionaler Rackmount GA3

Zum Produkt
599 €
Für Sie empfohlen
the t.bone BD 500 Beta

the t.bone BD 500 Beta, Kondensator Grenzflächenmikrofon, halbe Niere, schaltbarer Frequenzgang für Bass-Drum oder Piano/Sprachanwendungen, 20 - 20.000 Hz, 600 Ohm, Empfindlichkeit -73dB/1V, robustes Metallgehäuse, XLR Male Ausgang, Hängelöcher an der Rückseite, unterseite mit rutschfestem Gummi für festen Stand und...

Zum Produkt
99 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.