Orange Crush Bass 25 Black

20

Bass-Combo

  • Leistung: 25 W
  • Bestückung: 1x 8" Lautsprecher
  • Regler: Volume, Treble, Middle, (Mid) Freq., Bass
  • eingebautes Stimmgerät
  • analoger Signalweg
  • Bass-Reflex Port
  • Aux-Eingang
  • Kopfhöreranschluss mit "Cabsim"-Boxensimulation
  • -6 db Pad-Schalter
  • Abmessungen (H x B x T): 365 x 325 x 235 mm
  • Gewicht: 8,3 kg
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit Juli 2016
Artikelnummer 392237
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung in W 25 W
Lautsprecher Bestückung 1x 8"
HF-Horn Ja
Equalizer 3-Band
Kompressor Nein
Limiter Nein
Effektgerät Nein
Kopfhöreranschluss Ja
DI-Ausgang Nein
Lautsprecheranschluss Nein
CD/mp3 Eingang Ja
199 €
261,80 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 21.05. und Montag, 23.05.
1

Britischer Sound

Die britische Kultmarke Orange steht sowohl optisch als auch klanglich für den Mut zur Farbe. Ihr charakterstarker Sound findet sich nicht nur in den großen Vollröhrenamps, sondern ebenso in kompakten Combos wie dem Crush 25. Dieser kommt entweder im auffälligen Orange oder im klassischen Schwarz und bietet alles, was man für das Üben zu Hause oder für mittellaute Proben mit anderen Musikern benötigt. Dazu gehören unter anderem ein aktiver 3-Band-Equalizer und umfangreiche Ein- und Ausgänge etc.. Der Orange Crush 25 sieht nicht nur sexy aus, sondern ist dank kompakter Maße und seines sehr moderaten Gewichts auch problemlos zu transportieren.

Rock'n'Roll Combo

Unter der Haube des Orange Crush 25 verbirgt sich ein 8-Zoll-Lautsprecher, der von einer analogen Endstufe mit 25 Watt Leistung angetrieben wird. Mit dem 3-Band-Equalizer lässt sich der rockige Grundsound noch feintunen. Der Mittenregler ist dabei parametrisch ausgelegt. Man kann also die Einsatzfrequenz stufenlos wählen und je nach Bedarf anheben oder absenken. Für das stille Üben zu Hause stehen ein Kopfhörerausgang und ein Aux In zur Verfügung und sogar ein Stimmgerät ist integriert. Dank seinem Griff an der Oberseite lässt sich der Orange Crush 25 ganz bequem wie eine Handtasche tragen. Wer es auffällig mag, nimmt den Crush 25 im typischen Orange-Look, wer es klassischer bevorzugt, wählt einfach die schwarze Variante.

Für aufstrebende Rockbassisten

Die Firma Orange hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, für welchen Sound sie steht, und dies ist definitiv Rock und Heavy. Auch der Grundklang des Crush 25 trägt bereits eine Färbung in dieser Richtung, und alle Einsteiger in Sachen Rockbass werden mit ihm einen perfekten Partner finden. Der Sound ist einfach „da“ und ewiges Drehen am Equalizer ist meistens nicht nötig. Dies gilt sowohl für das Üben und Spielen zu Hause als auch für Proben, welche in moderater Lautstärke stattfinden. Ein weiterer Vorteil des Crush 25 sind seine Maße und sein trotz analoger Technologie sehr angenehmes Gewicht. So lässt er sich problemlos im Kofferraum unterbringen und leicht transportieren.

Über Orange

Die britische Firma Orange wurde 1968 von Elektroniker, Bassist und Gitarrist Cliff Cooper gegründet, der unter anderem Mitglied in der Band "The Millionaires" war. Schon in der Frühphase des Unternehmens, als es bereits Gitarren- und Bassverstärker sowie -boxen herstellte, erkannte man den Wert von auffälligem Design mit hohem Wiedererkennungswert. Die Farbe Orange, das auffällig gestaltete Logo, das Bilderrahmen-Image der bulligen Verstärker- und Boxengehäuse sowie das Korbgeflecht als Speakerschutz sind bis heute das Markenzeichen. 1979 musste Orange wegen plötzlicher Insolvenzen von Vertriebspartnern unverhofft schließen. 1993 revitalisierte der US-amerikanische Gibson-Konzern die Kultmarke in England unter Lizenz. 1997 ging die Marke schließlich zurück in die Hände von Cliff Cooper. Seitdem wird die Produktpalette wieder aktiv weiterentwickelt.

Flexibel aufgestellt

Mit dem Orange Crush 25 ist man bereits sehr flexibel für unterschiedliche musikalische Situationen aufgestellt. An erster Stelle steht hier sicher das Üben in den eigenen vier Wänden, das entweder laut oder dank Features wie dem Kopfhörerausgang und dem Aux In auch komplett still stattfinden kann. Falls Besuch kommt, verschwindet der Orange Crush 25 mit seinen kompakten Maßen auch mal schnell im Schrank oder unter dem Bett. Aber nicht nur zu Hause macht der Combo eine gute Figur. Solange kein Schlagzeug ins Spiel kommt, reichen die Leistungsreserven des Crush 25 auch locker für Jamsessions mit anderen Musikern wie Gitarristen oder Keyboardern.

20 Kundenbewertungen

13 Rezensionen

PL
Piet Leuchten 15.11.2019
Ich habe mir die hier aufgeführte Basscombo zum Üben für zuhause besorgt.

Die Bedienung ist sehr geradlinig, da gibt es nichts großes zu beanstanden. Der EQ funktioniert wunderbar. Lediglich eine Aufschlüsselung der "Mid Freq", sprich: Welche genaue Frequenz man eigentlich einstellt, hätte mich noch gefreut. Das ist allerdings meckern auf hohem Niveau und kein Grund, keine fünf Sterne in dieser Kategorie zu vergeben.

Ein Feature, welches mir besonders gefällt, ist der eingebaute Tuner. Der ist schön zuverlässig und reagiert schnell auf Tonänderungen.
Desweiteren ist es angenehm, per (wenn auch nicht regelbarem) AUX-IN seine eigene Begleitmusik einspielen zu können.
Was mir leider an dieser Combo fehlt, ist ein Effekt Send/Return. So ist es einem Anfänger, an den sich dieses Gerät nun mal richtet, in seinen Möglichkeiten, den eigenen Ton mit Effektpedals zu modifizieren, eingeschränkt. Schade.

Der Sound ist für diese Preisklasse meiner Meinung nach absolut in Ordnung. Ein HF-Horn o.Ä. hätte nicht geschadet. Zumindest habe ich trotz der Angabe auf der Verkaufsseite im Test keins hören oder finden können. Es wäre ein netter Bonus, ist aber für einen Anfänger kein Weltuntergang.

Die Verarbeitungsqualität ist wirklich zufriedenstellend. Die kleine Combo ist ansehnlich und robust gebaut. Was will man mehr? :)
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

n
Genau was ich wollte
new_sorpigal 05.11.2017
Habe zwar zuerst überlegt mir den Crush Bass 50 zu kaufen, und bin nun froh doch dem Crush Bass 25 eine Chance gegeben zu haben.
Mir war vor allem der Sound wichtig, und weniger die Lautstärke. Dadurch dass ich damit nicht im Proberaum stehe passt das perfekt.
Ähnlich wie beim Orange Crush 20 RT war ich beim ersten Anschlagen schon hin und weg. Hach einfach Orange... :-)
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Fürs Wohnzimmer perfekt
SvenOl80 15.09.2020
Der Orange Crush Bass 25 bietet alles was für das Spielen im Wohnzimmer erforderlich ist. Sound und Leistung sind mehr als ausreichend und die Möglichkeit Kopfhörer anzuschließen machen auch das Üben zu später Stunde möglich.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Sehr schön!
Sepplpunkie 12.04.2021
Ich nutze den Orange zum Üben alleine. Dafür ist er prefekt geeignet. Klanglich auch bei geringer Lautstärke sehr ansprechend. Wenn man es drauf anlegt, kann man auch mit einem Gitarristen zusammen spielen, allerdings nicht all zu laut. Die Features sind etwas weniger als bei den größeren Varianten, jedoch sehr übersichtlich und tun was sie sollen. Als kleiner Übungs-Amp sehr empfehlenswert. Sollte es mal lauter werden, würde ich aber auf jeden Fall die 50er oder 100er Variante empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden