• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Percussioninstrumente

5. Handtrommeln

Die wohl bekanntesten Handtrommeln sind die Bongos. Bongos (aus dem spanischen: Singen das Bongo) sind Trommeln afro-kubanischer Herkunft, die während der Kolonialzeit durch afrikanische Sklaven in Kuba eingeführt wurden. Sie werden immer paarweise verwendet. Ihr Schallkörper ist aus Metall oder Holz, leicht kegelförmig mit jeweils einem Schlagfell, während die Trommel am unteren Ende offen ist. Sie werden verschieden zueinander gestimmt: im Terz- bis Quintabstand.

Das Spielen erfolgt mit dem flachen Handballen, den Fingerkuppen oder mit Pauken- oder Holzstöckern. Mittels einer besonderen Handflächen- und Fingertechnik kann eine bemerkenswerte Virtuosität erzielt werden. Dank der Ausbreitung der lateinamerikanischen Tanzmusik sind sie ein Begriff für fast jedermann geworden und in das moderne Orchester eingezogen. Ihr Rhythmus akkzentuiert den Cha-Cha-Cha, gibt der Salsa ihren Schwung....

Bongos

Als Djembe (gesprochen ´Tschembi´) wird die charakteristische Bechertrommel der Mandingo-Ethnie Guineas benannt. Sie ist wohl die populärste Trommel aus Afrika. Die kelchförmige Holztrommel ist mit einem rasierten Ziegenfell bespannt. Sie wird sie beim Spielen per Riemen um den Hals gehalten und mit beiden Händen gespielt. Am Rumpf werden zuweilen auch 1-2 Metallplatten angebracht, auf denen mehrere Eisenringe angebracht sind, die beim Spielen vibrieren. Beim Spielen bilden sich durch den Anschlag in der Mitte oder am Fellrand z.T. ungewohnte Klangnuancen, die dem europäischen Musikverständnis z.T. als ´unreine´ Töne erscheinen mögen. Das geht darauf zurück, daß das ästhetische Klangverständnis der Instrumental- und Vokalmusik Afrikas und Europas sich essentiell unterscheidet. Ein wichtiger Grund dafür ist, daß Musikinstrumente in Afrika nicht nur zur Musikerzeugung dienen. Deshalb steht Klangreinheit und Melodieperfektion nicht im Vordergrund, sondern viele Musikinstrumente haben teilweise noch bis heute eine primär soziale Rolle im alltäglichen Leben.

Als Percussioninstrument in modernerer Musik wird heute die Djembe mit den Händen angeschlagen, wobei durch differenzierte Handstellung auf dem Fell die verschiedenen Klangfarben (tiefer Baß, mittlerer Open und hoher Slap) erzeugt werden. Dadurch kann die Djembe als Soloinstrument und als Begleitinstrument verwendet werden.

Die Djembe

Auf den ersten Blick kommt die Bougarabou (gesprochen ´Bugarabu´) dem Erscheinungsbild einer Djembe sehr nahe. So ist auch sie mit einem einfachen und verständlichen Schnurspannsystem versehen. Ihre Form und die Kuhfellbespannung prägen ihren warmen, erdigen Klang, der an den Sound einer Conga erinnert. Das Tonspektrum reicht hier von tiefen, bassigen Klängen bis hin zu hohen, einer kleinen Conga ähnlichen, Tönen. Die spitzen, peitschenden Klänge, die man auf Bongos oder auch auf der Djembe erzielen kann, fehlen bei der Bougarabou gänzlich.

Die Bougarabou

Die Tabla ist ein asymmetrisches Paar kleiner Trommeln, die in Zentral- und Nordindien, Bangladesh und Pakistan ihre Verbreitung fanden. Sie ist der Verbund aus einer konischen und einer zylindrischen Trommel, die jeweils mit einem Fell bespannt und verschieden gestimmt sind. Der Membrandruck und die Stimmlage der mit der rechten Hand gespielten, eigentlichen Tabla oder Dayan, wird über Lederriemen verändert, indem der Spieler unter dem Riemen sitzende Holzpflocke mit einem Hammer schlägt. In der Membranmitte wird ein schwarzer Punkt (aus Gußeisenstaub und Reis) aufgetragen, der die Klangreinheit garantiert. Die andere Trommel, die mit links gespielte Bayan, ist durch Schnüre gespannt, wobei die Fellspannung hier über kleine Kupferringe reguliert wird. Schlagfolgen, Anschlagformen (Handflächen, Handgelenk, Finger, Fingerkuppen) und Anschlagstellen sind sehr differenziert und erzeugen in ihrer Verbindung eine wahrlich ausgefallene Klangkaskade. Das Tabla ist der Hauptrhythmusträger der klassischen hinduistischen Musik und begleitet sowohl Gesang als auch instrumentales und solistisches Spiel.

Tablas

Die Darbouka (aus dem arabischen) ist eine einfellige Bechertrommel, überwiegend verbreitet in den islamischen Regionen Asiens sowie im Mittleren Osten und Nordafrika. Herstellungsmaterialien sind vor allem Holz oder Metall. In Asien hält sie der Spieler im Stehen unter dem linken Arm oder im Sitzen zwischen den Oberschenkeln. Angeschlagen wird auf zweierlei Art: leicht gedämpft mit der Linken und stark mit der Rechten. Die Darbouka ist ebenso bekannt im klassischen wie im Folklore-Ensemble als auch in der Straßenmusik. Sie existiert in vielen Ländern unter diversen Namen und Variationen: als Dümbelek in der Türkei, Dombek im Iran, und Dombak in der persischen Kunstmusik. Im europäischen Orchester wurde sie zur Arabischen Trommel.

Die Darbouka

Die ´Sprechenden Trommeln´ bzw. Talking Drums (z.B. kalengu bei den Hausa /Nigeria, dondo bei den Akan/Ghanas) sind zweifellige sanduhrförmige Trommeln. Über ein System von Schnüren, die die beiden Felle miteinander verbinden, bringt man sie zum ´Sprechen´, indem der Druck zwischen ihnen verändert wird. Kieselsteine in der Trommel bewirken noch einen leisen Rasseleffekt. Das Instrument unterm Arm, preßt der Spieler die ´Rede´ aus der Trommel. Sie imitiert die gesprochene Sprache.

In West- und Zentralafrika kommt sie in Paaren unterschiedlicher Größe vor, die frei stehen und deren ´Stimmen´ einander ergänzen. Sie werden mit einem gekrümmten Schlegel geschlagen. Hier spiegelt sich deutlich die enge Beziehung zwischen der phonetischen Kurve des Sprechens und der melodischen Kurve der Klänge wieder. Dank dieser Eigenschaft verwendet man in entlegenen, traditionellen Kulturen Afrikas die Talking drum als Kommunikationsmittel im Sinne unserer Massenmedien, wie z.B. von den die Akan Ghanas.

Die Talking Drum

Die DoumDoum (gesprochen ´Dumdum´) ist der ´Herzschlag´ unter den afrikanischen Trommeln. Die DoumDoums oder Basstrommeln sind mit 2 behaarten Kuhfellen bespannt. Mit dem Schnurspannsystem lassen sich diese Trommeln einfach stimmen. Gespielt werden die DoumDoums mit einem Krummstock. Traditionell gibt es 3 Größen : Kenkeni (ca. ø30cm), Sangba (ca. ø36cm) und Djunumba (ca. ø40cm). Die DoumDoum wird hauptsächlich als Basstrommelbegleitung der Djembe eingesetzt.

Die DoumDoum
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.150.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 400 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Startone MK-200 Keyboard im Wert von 88 €.
Was versteht man unter einem ´Bypass´?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Ihr seid die Besten!
detlef_e@gmx.net, 21.06.2017

Percussioninstrumente im ‹berblick

tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Boss MS-3 Multi Effects Switcher Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition De Sisti Leonardo 1kW P.O. Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ tc electronic Hall of Fame 2 Yamaha DD-75 Swissonic M-Control Thalia Capo African Wenge Black Chrome
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
469 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
147 €
Für Sie empfohlen
Yamaha DD-75

Yamaha DD-75 Digital Drum Set, 8 Pads, anschlagdynamisch, 32 stimmig polyphone, 570 Drum Voices + 30 Phrasen, 75 Preset Drum Kits, 10 User Drums Kits, 75 Presets Songs, 105 Preset Songs, GM und XGlite kompatibel, LED Display, Midi IN/OUT, AUX...

Zum Produkt
225 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo African Wenge Black Chrome

Thalia Capo African Wenge Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit African Wenge Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.