• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

11. Mikrofonierung

Über Mikrofontypen, deren Funktionsweise und deren Einsatz kann man Bände schreiben. Um einen Überblick zu den Mikrofonen zu erhalten, haben wir für Sie mehrere Onlineratgeber verfasst, die sich ausschließlich damit befassen. Hier an dieser Stelle möchen wir lediglich auf die Mikrofonierung der Congas im Studio und auf der Bühne eingehen.

Die besondere Anforderung an Mikrofone für Trommeln im Allgemeinen besteht darin, dass sie sehr plötzlich einsetzenden, hohen Schalldruck sauber, ohne Verfremdung oder Verzerrung verarbeiten müssen. Dynamische Mikrofone halten im Allgemeinen einen wesentlich höheren Schalldruck aus. Sie eignen sich deshalb im Normalfall besser für die Direkt- und Nah-Abnahme von Percussioninstrumenten.

Man nennt dieses Verfahren der Direktabnahme auch Close-Miking. Für diese Direktabnahme gibt es viele kleine Mikrofone, die sich direkt am Instrument befestigen lassen, zum Beispiel durch Klemmvorrichtungen. Hier benötigt man für jede einzelne Trommel ein eigenes Mikrofon.

Für Anwendungen, die eine größere Empfindlichkeit und Präzision erfordern, verwendet man besser Kleinmembran-Kondensatormikrofone. Sie werden oft für die Abnahme von Becken, Cymbals und ähnlichen Instrumenten eingesetzt, die auch im Percussion-Setup ihren Platz haben.

Wegen ihrer höheren Aufzeichnungsempfindlichkeit sind sie auch sehr gut zur gleichzeitigen Abnahme mehrerer Instrumente verwendbar, da man sie in größerem Abstand, zum Beispiel als Overheads (etwa 1-2 m über den Instrumenten) platzieren kann. Zwei Kondensatormikrofone können dann zur Stereo-Abnahme eines kompletten Setups vollkommen ausreichen.

Kondensatormikrofone setzen allerdings eine zusätzlichen Spannungszufuhr - die Phantomspeisung vom Mischpult voraus.

Wichtig für die situationsabhängige Wahl des richtigen Mikrofons (Live-, Proberaum- oder Studiosituation) ist ganz besonders die jeweilige Richtcharakteristik. Diese Eigenschaft beschreibt die Empfindlichkeit von Mikrofonen bezogen auf die Richtung, aus der der Schall kommt. Im Percussionbereich werden, weil sie gut gegen das Übersprechen (Effekt der unbeabsichtigten Mitabnahme von Neben- oder Hintergrundgeräuschen bzw. anderen Instrumenten) abgeschirmt sind, hauptsächlich Mikrofone mit Nierencharakteristik (engl. Cardioid Characteristic) oder Supernierencharakteristik (engl. Supercardioid Characteristic) verwendet.

Fazit

Im Live-Einsatz, oder wenn man seine Instrumente gezielt, nebengeräuschfrei und direkt aufnehmen will, dann verwendet man Dynamische Mikrofone mit entsprechender Charakteristik. Voraussetzung ist eine ausreichende Anzahl von Mikrofonen und genügend freie Mikrofonkanäle am Mischpult.

Soll das Percussion-Set als Ganzes verstärkt oder aufgenommen werden, raten wir zu einem bzw. zwei Kleinmembran-Kondensatormikrofonen (mono bzw. stereo) mit Nieren-, Supernieren- bzw. Hypernieren- Charakteristik, die als Overheads aufgestellt werden. Damit kann man dann nicht nur Klein- und Effektpercussioninstrumente gut abnehmen, sondern auch Conga-Pärchen, Bongos oder Timbales.

Im Percussion-Setup arbeitet man meistens mit einer Kombination aus beiden Mikrofontypen. Und zwar nur schon deshalb, weil sich kleinere Percussioninstrumente, die beim Spielen stark bewegt werden, wie Shekere, Tamburin, Maracas mit Dynamischen Mikrofonen gar nicht direkt abnehmen lassen. Ein in geringer Distanz aufgestelltes Kondensatormikrofon ist zur Abnahme dieser Instrumente einfach viel besser geeignet.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Startone MK-200 Keyboard im Wert von 88 €.
Was ist die klassische Besetzung einer Rockband?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Tolles Produkt! Bin restlos begeistert!
mickael.wxxxe@googlexxx.com, 15.05.2017

Congas im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen