Mooer GE 250

Multifffekt Pedal für E-Gitarre

  • 70 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie
  • 32 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs)
  • Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.) von Drittanbietern in 10 freien User Presets
  • 60 Drum Rhythms und 10 Metronom-Optionen
  • 11 Effekt-Typen gleichzeitig nutzbar
  • über 180 hochwertige Effekte
  • Delay und Reverb Effekte bieten Trail-On Effekt um natürlich auszuklingen
  • 255 Preset Slots in 85 Preset Banks
  • programmierbarer FX Loop
  • Tap Tempo Funktion
  • Phrase Looper (Stereo) mit 70 Sekunden Aufnahmezeit
  • integriertes Expression Pedal
  • professionelle USB AUDIO Konnektivität zur Nutzung als Aufnahme-Interface
  • Regler für XLR Out Master und Output / Headphone Master
  • Value Drehschalter und Taster zur Menü-Navigation
  • Up, Down, A, B und C Fußschalter
  • Kontrolltasten für Rhythm, Display, GLB-EQ, CTRL, System, Save und EXP
  • Effekt-Kontrolltasten für FX A, DS/OD, Amp, Tone Cap, Cab, NS, EQ, FX Loop, FX B, Delay und Reverb
  • 3,5" TFT Display
  • USB-B Anschluss zur Verbindung mit dem PC / MAC
  • Stromversorgung über 9V DC Netzteil mit 2,1 mm x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen
  • Stromverbrauch: ca 1.000 mA
  • Aluminiumgehäuse
  • Abmessungen (L x B x H): 324 x 162 x 60 mm
  • Gewicht: 1,7 kg
  • inkl. Netzteil und USB Kabel

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Anschlüsse:

  • 6,3 mm Mono-Klinke Eingang
  • 6,3 mm Stereo-Klinke EXP Eingang für externe Expression Pedale
  • 3,5 mm Stereo AUX-In
  • 6,3 mm Mono-Klinke Send
  • 6,3 mm Mono-Klinke Return
  • 2x 6,3 mm Mono-Klinke Ausgänge (L/R)
  • 3,5 mm Stereo-Klinke Kopfhörerausgang
  • 2 symmetrische XLR (L / R) Ausgänge mit schaltbarem Ground Lift
  • 1x 5-Pin MIDI IN / OUT
Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk US Sonic
  • Progressive 65 US DX
  • Resonator Blacknight DS
  • Thrash Citrus 50
  • Bluespicking Koche DS
  • Bluesrock UK 30 OD
  • Fuzzline Tri Rec DS
  • Hazey Hugen OD
  • Indie HWT 103
  • Metal Jet100 H
  • Mosh J 900
  • Rock Mark V DS
  • Rock US Blues OD
  • Stoner PV 5050 DS
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Bauweise Floorboard
Amp Modeling Ja
Drumcomputer Ja
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Ja
USB Anschluss Ja
Kopfhöreranschluss Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Line Out Nein
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

Ganzes Rig im kleinen Multi-Effektpedal-Format

Großzügige Ausstattung für den Gitarristen: Das GE 250 von Mooer vereint Modeling-Amp, Effektgerät, Looper und Lautsprechersimulationen auf der Basis von Impulsantworten in einem gleichermaßen bühnen- und studiotauglichen Bodengerät mit dekorativem Äußeren. Gemessen an seinen Funktionen ist es zum einen klein und leicht, zum anderen eine günstige Alternative zu Konkurrenzprodukten. Für schnelle Audioaufnahmen ist sogar ein USB-Audio-Interface direkt integriert, und mit der Tone Capture Funktion darf der Klang des eigenen analogen Verstärkers eingefangen und digital abgespeichert werden.

Speicherbare Vollausstattung

Das GE 250 stellt eine umfassende, frei konfigurierbare und natürlich speicherbare Effektkette bereit. Im Angebot sind 70 Verstärkersimulationen und über 180 Effektvarianten. Die Lautsprechersimulation erfolgt über 32 Impulsantworten und 10 ergänzende Speicherplätze, die durch den Anwender bestückbar sind. Ein Looper mit 70 Sekunden Aufnahmekapazität in Stereo und das obligatorische Stimmgerät gehören ebenfalls dazu wie die MIDI-Steuerung. Schließlich kann das GE 250 sogar als USB-Audio-Interface direkt am Rechner genutzt werden. Aber auch sonst sorgen XLR-Ausgänge und ein Effektloop für die nötigen Anschlüsse. Das Farbdisplay, fünf farbkodierte Fußtaster und ein Expression-Pedal sorgen für eine geradlinige Steuerung. Auch die Programmierung am Gerät ist übersichtlich und wird zudem um eine kostenlose Editor-Software für den Rechner komplettiert.

Soundvielfalt im Griff

Das GE 250 wendet sich an Gitarristen, die sich eine zugängliche All-in-one-Lösung für den Einsatz im Heimstudio, auf der Bühne und zum Üben wünschen. Dank der zahlreichen modellierten Verstärker, jeder Menge Effektvarianten und einer einfachen Bedienung gelangt man dabei stets zu schnellen Ergebnissen. Ein Highlight: Über die Tone-Capture-Funktion lässt sich der Klang des eigenen Lieblingsverstärkers digital einfangen. Dabei wird der Frequenzgang eines Eingangssignals (z.B. der Preamp des Lieblingsverstärkers) analysiert und in Form eines spezialisierten Equalizers auf das modellierte Verstärkersignal angewendet, um sich damit dem Original anzunähern. Wer es also leid ist, einen Platz für seinen schweren Verstärker auf der viel zu kleinen Bühne zu finden, der ist mit dem kleinen und leichten GE 250 vor den Füßen gut beraten.

Über Mooer

Mooer aus dem chinesischen Shenzhen bietet seit 2010 Produkte für Gitarristen an - vom kleinen Einzelpedal über Multieffektgeräte bis hin zu Kompaktverstärkern. Der Hersteller startete mit diversen Kleinpedalen und dürfte insbesondere durch das aufwändige Delay-Pedal Ocean Machine, das 2016 in Zusammenarbeit mit Devin Townsend entstand, bekannt geworden sein. Inzwischen bietet Mooer auch Lösungen mit modellierten Verstärkern, Boxensimulationen auf der Basis von Impulsantworten und Matching-Equalizern an. Der Fokus des Herstellers liegt dabei auf der Nutzung digitaler Technologien.

Immer alles dabei

Das GE 250 ist universell einsetzbar, zum Beispiel bei der Komposition und heimischen Ausarbeitung von Songideen - die Soundvielfalt und das integrierte Interface machen es möglich. Auch beim Üben hilft es durch Features wie dem Aux-In, um Playbacks abzuspielen, oder es wird gleich die interne Drum-Machine und das Metronom genutzt - alles natürlich geräuschlos über den Kopfhöreranschluss. Auf der Bühne präsentiert sich das GE 250 gleichermaßen flexibel. Neben der vollständigen Abbildung des Signalwegs vom Verstärker bis zur mikrofonierten Box kann es auch sinnvoll Teilaufgaben übernehmen: So kann es als reines Effektgerät arbeiten, als flexible Lautsprechersimulation und natürlich in Kombination mit einem echten Verstärker.

27 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Überraschung!
flofke1, 19.06.2020
In den einschlägigen Testberichten kommt die Klangqualität des Mooer GE 250 nicht besonders gut weg. Besonders hohe Erwartungen hatte ich diesbezüglich daher nicht. Nachdem ich bereits das GE 150 ziemlich okay fand, bin ich nun aber doch überrascht, um wie viel besser die Klangqualität des GE 250 ausfällt. Das betrifft vor allem die Amp- und Cap Simulationen. Hier klingt das GE 250 plastischer, transparenter, griffiger, räumlicher. Das Spielgefühl wird dadurch direkter und dynamischer. Im Amp Modelling sehe ich auch die Kernkompetenz des GE 250. Wobei IRs von Drittanbietern noch einmal Verbesserungen oder zumindest (noch) mehr Flexibilität ermöglichen. Habe mir eine „offene 1x12 Box“ heruntergeladen und nutzte diese seitdem fast ausschließlich. Die Modulationseffekte und Delays erreichen für meinen Geschmack nicht das Niveau der Ampsimulationen, sind aber weitgehend brauchbar. Reverb sowie Distortion und Overdrive Sounds klingen hingegen sehr viel besser/authentischer als beim GE 150. Hi-Gain oder Metal-Sounds kann ich nicht beurteilen, da mir dafür die Erfahrung fehlt.

Die Bedienung des GE 250 funktioniert weitgehend intuitiv und die Zugriffsmöglichkeiten auf einzelne Parameter sind m. E. ausreichend. Looper und Stimmgerät funktionieren einwandfrei sind aber eher als Zugabe zu sehen und werden professionellen Ansprüchen möglicherweise nicht genügen. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wäre das eine abschaltbare Beleuchtung der Fußschalter.
Ansonsten klare Kaufempfehlung wegen sehr gutem Klang, sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis und überaus ansprechender Optik und Verarbeitung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klingt nicht wie die Micro Preamp Serie
Schause, 21.09.2020
gleich vorweg: habe hauptsächlich mit high-gain settings getestet, weil metalband.

eigentlich ein solides gerät, aber klingt absolut gar nicht wie die micro preamp serie! (wird aber so beworben.)
Mein momentanes setup ist micropreamps und ein radar (beides sehr zu empfehlen!). ich wollte eine allroundlösung mit dem gleichen sound.

testsetup war die peavey simulation mit micro preamp und ge250 ins radar.
im vergleich klingt das ge250 leblos und "billig" (merkt man vor allem bei high gain palm mutes und tremolopicking)
signal sieht aus als hätte man einen fetten limiter draufgetan --> keine dynamik.

----------------------------------------
Pro:
- ein- und ausgänge super, alles da was man braucht
- verarbeitung
- bedienbarkeit
- klein und kompakt --> gute reiselösung

Con:
- ampsims klingen nicht gut (das wichtigste!)
- manche effekte nicht gut (noisereduction und flanger mMn.)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Teil
MV83, 04.02.2020
Ich hatte eigentlich schon so gut wie alle Vertreter der Multiabteilung und muss sagen das Mooer hier ein echter Spagat gelungen ist. Ein Gerät dass echt klein ist, super Funktionen hat und trotzdem klingt wie die großen(Helix, Axe FX, Kemper). Ich würde es nicht nutzen wollen wenn ich viel Wert auf das Pedal lege, denn das ist einfach zu klein. Hier aber auch die Möglichkeit ein externen Pedal anzuschließen. Mich überzeugen die Effekte, vorallem die Gain Sounds im etwas härteren Genre. Ich würde es weiterempfehlen da du für relativ wenig Geld sehr gute Qualität bekommst.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
noch etwas mehr Flexibilität ...
J_B_HAS, 02.08.2020
Ich suche eine kleine "Reiselösung", einen Modeller, den ich mal schnell mit in den Rücksack schmeißen kann. Das AX8 ist dafür leider etwas zu groß und schwer.

Ge250 bietet super Features, wie 2 Vol Regler und XLR Outs, das ist schon sehr gut, aber was die Belegung der Switches angeht leider keine Flexibilität, da staunt man beim GT1, leider ist da dann Display und Sound etwas hinterher wie ich finde.

Soundmäßig klingt das GE250 wirklich gut. Leider empfinde ich das Gap beim Umschalten ebenfalls zu groß, aus diesen GRünden geht es wieder zurück.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
409 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 18.05. und Mittwoch, 19.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Multieffekte
Multieffekte
Der Einzug der digitalen Technik in die Musik­elek­tronik macht den "Hall­raum" für den kleinen Mann bezahlbar.
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Ein Gitarren-Mul­tief­fekt­gerät vereint viele Effektgeräte in einem und bietet nahezu unbegrenzte Mög­lich­keiten, unter­schied­liche Effekte miteinander zu kombinieren.
Online-Ratgeber
Amp Modeling
Amp Modeling
Die All-In-One Lösung für diverse Ein­satz­mög­lich­keiten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

Kürzlich besucht
Alesis Harmony 61 MKII

Alesis Harmony 61 MKII Keyboard - 61 Tasten im Pianostil, 300 Sounds mit Layering- und Split-Modi, One-Touch Songmodus mit 300 integrierten Rhythmen, 40 Demo Songs, Lautsprecher, Kopfhörerausgang 3,5 mm, inkl. Skoove 3 Monate Skoove Premium Online-Lektionen, Abmessungen in mm (B…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

1
(1)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Starlight Echo Station

Universal Audio UAFX Starlight Echo Station; Stereo Delay Effekt Pedal mit Tape, Analog und Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; Tap Tempo Modus; zusätzliche Effekte dowloadbar; Dual-Prozessor UAFX Engine; Live/Preset Modus; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.