Marcus Miller V7 Alder-5 TS 2nd Gen

38

5-Saiter E-Bass

  • Erlekorpus
  • geschraubter einteiliger Ahornhals
  • Ebenholzgriffbrett
  • Halsprofil: C
  • Mensur: 34" (Long Scale)
  • 20 Medium Small Bünde
  • Knochensattel
  • Griffbrettradius: 241 mm
  • Sattelbreite: 46 mm
  • Tonabnehmer: 2 Marcus Super-J Revolution Jazz Single Coils
  • Marcus Heritage-3 Elektronik mit Frequency Control
  • Regler: Volume/Tone (Dual Pot), Pickup Blender, Treble Middle/Middle Frequency (Dual Pot), Bass
  • aktiv/passiv Minischalter
  • bestückt mit 2 x 9 V Batterien
  • Marcus Miller Modern S Steg mit 18 mm Saitenabstand
  • Chrom Hardware
  • Farbe: Tobacco Sunburst
  • made by Sire
Erhältlich seit November 2018
Artikelnummer 446037
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Sunburst
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Ebenholz
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung JJ
Elektronik Aktiv, Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
599 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 3.12. und Montag, 5.12.
1

Benchmark in seiner Preisklasse

Der Sire Marcus Miller V7 ist ein fünfsaitiger Jazz-Style-Bass, der in Sachen Qualität und Ausstattung in seiner Preisklasse Maßstäbe setzt. Ganz im klassischen 70er Look in einem Tobacco-Sunburst-Finish gehalten, bietet er neben Vintage-Klängen auch viele moderne Annehmlichkeiten, inklusive einer sehr flexiblen Klangreglung, die eine breite Palette an Sounds ermöglicht. Die Kooperation seitens Sire mit der Basslegende Marcus Miller gibt dem ambitionierten Anfänger und auch fortgeschrittenen Bassisten ein Instrument an die Hand, mit dem der nächste Schritt in Sachen Klangvielfalt und Qualität gewagt werden kann.

Klassische Zutaten plus moderne Features

Mit einem Erlekorpus und einem Ahornhals setzt Sire ganz bewusst auf bewährte Komponenten. Für das Griffbrett fiel die Wahl auf wunderschönes Ebenholz, das an den Bundkanten für ein angenehmeres Spielgefühl abgerundet wurde. Der transparente und kraftvolle Sound wird mit den Marcus Super-J Revolution Tonabnehmern erzielt, die in einem eigenen Verfahren speziell gewickelt wurden.

Den nächsten Schritt wagen

Der Sire Marcus Miller V7 ist etwas für Bassisten, die durch die gegebene Flexibilität des Basses viele Stilistiken abdecken wollen – von Vintage bis Modern ist alles möglich. Besonders eignet er sich auch für erfahrene Anfänger, die den nächsten Schritt wagen wollen oder vielleicht einen qualitativen Umstieg auf einen Fünfsaiter-Bass planen. Der V7 bietet nämlich Features, wie die abgerundeten Bundkanten und die umfassende und vielseitige Elektronik, die eher in der höheren Preiskategorie anzusiedeln sind – ein hochwertiges, sowie erschwingliches Upgrade also. Deshalb ist der Bass auch interessant für fortgeschrittene Bassisten, die einen exzellenten und vielseitigen Fünfsaiter- oder Zweitbass suchen.

Über Sire

Sire, inzwischen mit Fimensitz in Kalifornien, wurde ursprünglich von einem Gitarrenbauer in Korea gegründet, der bereits seit Ende der 90er im asiatischen Raum erfolgreich ist. Seit 2015 entstand in Zusammenarbeit mit dem Bassisten Marcus Miller eine große Reihe an Bässen, die eine moderne Flexibilität und eine klassische Optik verbinden und auch international ein großer Erfolg wurde. 2020 wurde in Zusammenarbeit mit Larry Carlton die Palette um akustische und elektrische Gitarren erweitert. Sire schafft es sowohl mit den Marcus-Miller-Bässen als auch mit den Larry-Carlton-Gitarren, in unterschiedlichen Preisbereichen stets eine überdurchschnittliche Qualität zur Verfügung zu stellen.

Überall zuhause

Der Sire Marcus Miller V7 macht dank seiner ausgeklügelten Tonabnehmer und Elektronik sowohl in jeder Livesituation als auch im Studio eine gute Figur. Mit der 18-Volt-Betriebsspannung arbeitet er dabei ohne Verzerrungen und Nebengeräusche. Gerade bei Aufnahmen spielt dies eine entscheidende Rolle. Stilistisch kennt der Sire Marcus Miller V7 keine Grenzen. Für Old School Sounds à la Motown, Soul Blues oder Rock und alles dazwischen betreibt man ihn einfach passiv. Für alle modernen Klänge und Spieltechniken bietet die 3-Band-Klangregelung mehr als genug Optionen.

38 Kundenbewertungen

25 Rezensionen

C
Hervorragend verarbeiteter und ausgestatteter Budget-Bass
ChrisWizz 12.12.2020
Verarbeitung: fehlerfrei hinsichtlich Holzarbeit, Saiten-Hals-Justage und Lackierung; schön gerolles Griffbrett - ein seltenes Beispiel, dass auch Budget-Instrumente hier punkten können; Werksaiten sind schon nach 2 Std. gerissen - autsch (wurden von Thoman aber unkompliziert und schnell ersetzt)

Bespielbarkeit: gut, trotz selbst für einen Fünfsaiter subjektiv breitem Hals;

Sound: extrem vielseitig durch aktiv/passiv-Modi und gut designter Elektronik.

Was würde ich mir für die 3rd gen wünschen: schlankerer Hals, praktischere Anordnung der Potis bzw. unterscheidbarere Potiformen - großes Verirrpotential
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

V
Großer Sound für kleines Geld
Vincent2404 08.01.2022
Youtube machte mich aufmerksam auf diese Marcus Miller Bässe.
Was ich sah und hörte, war erstaunlich.
Mein Bass zog immer Nachbearbeitung in der DAW nach sich.
Irgendwas fehlte immer.
Der MM Bass versprach das Ende dieser Probleme.
Nun habe ich einen V7 in Händen und bin einigermaßen erfreut darüber, daß die Soundmöglichkeiten dieses Instruments in der Tat großartig sind. Die Ansprache ist sehr direkt, und das, was ich von einem Bass möchte, wird geliefert. Warm deep ist da, gerade auch auf der B Saite, ohne schwammig zu werden. Sichdurchsetzende Mitten sind auf vielfältige Art möglich.
Verarbeitung und Optik: Super! Die abgerundeten Halskanten: ebenfalls super!
Einziges Minus: Der Bass ist ziemlich kopflastig! Der Korpus ist wunderschön gerundet, wo immer es möglich ist. Der Lack poliert as good as can be. Ohne Gurt im Studio schwer zu handhaben. Das Ding rutscht und gleitet woimmer es hinmöchte. Nervt ziemlich!
Aber die Klangmöglichkeiten machen das wett.
Ich werde mich mit der Kopflastigkeit arrangieren, weil alles andere einfach großartig ist.
Fazit: Sehr guter Bass für den kleinen Preis! Großartige Soundmöglichkeiten! Handhabung gewöhnungs- oder besser verbesserungswürdig!
Der Bass bleibt bei mir! -------
------------------
Hier liegt jetzt einige Zeit dazwischen. Ich habe jetzt wirklich mit dem Bass gearbeitet. Nachdem ich die Saitenlage eingestellt habe, geht das Teil nur noch nach vorn. Der Bass bildet auch gnadenlos ab, wenn ich Mist spiele, belohnt mich aber, wenn es gut ist. So macht üben und arbeiten wieder Spaß! Das Nachschrauben am Sound hat sich weitestgehend erledigt. Wie sich das Instrument im Live Einsatz verhält, mit diesen vielen filigranen Potiknöpfen, das mag ein Live-Musiker beurteilen. Im Studio ist dieser Bass tatsächlich ein Füllhorn der Freude.
Jeder Euro hat sich gelohnt!
Danke MM, danke Sire!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Enttäuscht
markuswaeger 09.01.2021
Ich habe ausgiebig recherchiert, bevor ich mich für einen Fünfseiter entschieden habe. Der Hype um Marcus-Miller-Bässe ist ja beeindruckend. Vielfach ist zu lesen und zu hören, Sires Instrumente sind preislich auf dem Niveau doppelt oder mehrfach teurerer Instrumente von Mitbewerbern. Die Elektronik und die Verarbeitung mag exzellent sein, wie vielfach behauptet. Dass die Bridge einen etwas billigen Eindruck macht, hatte ich bereits gehört und erwartet. Nicht erwartet habe ich den billigen Eindruck den die Tonregler vermitteln. Es wirkt nach ganz billigem Plastik, aufgrund wenig Platz zwischen den Knöpfen sind sie fummelig zu greifen, bei den doppelstöckigen Reglern bewegt sich der andere etwas mit, wenn man den einen Bewegt, und bei der unglücklichen Platzierung des Passive/Active-Switch blutet mir als Designer das Herz.
Für Viele mögen das irrelevante Details sein, und wenn man sich daran nicht stört sind die Bässe ansonsten vielleicht wirklich so gut und preiswert, wie oft behauptet wird. Für mich ist es aber kein Instrument an dem ich Freude haben kann.
Features
Sound
Verarbeitung
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

BS
Preis / Leistung unschlagbar
Besenkammer Studio 02.02.2020
Für den geringen Preis ist das ein großartiger Bass. Verarbeitung, Sound, Bespielbarkeit - alles so, wie es man von doppelt so teuren Instrumenten erwartet.
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden