Kundencenter – Anmeldung

Harley Benton DNAfx GiT

Multieffektpedal für E-Gitarre

  • 55 klassische und moderne High-Quality Gitarren Amp-Modelle
  • non-lineare Amp Modelling Technologie mit echtem Röhrenamp-Sound, -Feel und -Response
  • 26 klassische und moderne Lautsprecher Simulation (IRs) mit zusätzlicher Unterstützung für IR-Dateien von Drittanbietern
  • 151 verschiedene klassische und moderne Effekte: Drives, Kompressoren, Noise Gates, EQs, Modulation, Wah, Pitch, Filter, Delays, Reverbs und mehr
  • bis zu 9 Effektarten gleichzeitig nutzbar
  • großes, gut lesbares LED-Farbdisplay
  • 80 Sekunden Phrase-Looper
  • moderne Drumcomputer mit 40 Drum-Patterns und 10 Metronom-Rhythmen
  • integriertes Expressionspedal zur einfachen Einstellung der Effektparameter
  • bis zu 200 Preset-Patches speicherbar
  • Tap-Tempo-Funktion
  • leicht lesbares chromatisches LED-Stimmgerät (435 - 445 Hz)
  • USB-Konnektivität für PC/MAC-Bearbeitung, Direct Audio Recording (DAW) und Software-Updates
  • Ausgänge programmierbar für einfache Integration mit jedem Live- und Studio-Setup
  • Kopfhörerausgang und Aux-Eingang für die Wiedergabe und Jammen zu Tracks von externen Geräten
  • OTG-Funktion unterstützt Smartphone- und Tablet-Software für direkte Audio/Videoaufnahme und Live-Streaming
  • Sampling Rate: 44,1 kHz
  • Sampling Auflösung: 24 Bit
  • robustes Gehäuse aus ABS (Oberteil) und Aluminium (Boden)
  • Abmessungen (B x T x H): 230 x 156 x 32,8 mm
  • Gewicht: 1 kg
  • inkl. 9 V DC 300 mA Netzteil (stärkeres Netzteil unter Artikelnummer 409939 optional erhältlich)

Anschlüsse:

  • Eingänge 6,3 mm Klinke
  • Ausgänge L/R: 6,3 mm Monoklinke
  • Aux In: 3,5 mm Stereoklinke
  • Kopfhörerausgang : 3,5 mm Stereoklinke
  • OTG Port: Micro USB
  • USB Port: Typ B USB

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Hinweis: Die Editorsoftware für Windows / Mac kann im Downloadbereich unten auf dieser Seite heruntergeladen werden.

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Country
  • Indie
  • Bluesrock
  • Resonator
  • Thrash
  • Hazey
  • Fingerstyle
  • Bluespicking
  • Crossover
  • Punky
  • Doom
  • Funk
  • Hardrock
  • Prog
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Bauweise Floorboard
Amp Modeling Ja
Drumcomputer Ja
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Ja
USB Anschluss Ja
Kopfhöreranschluss Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Line Out Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

Viele Sounds für wenig Geld

Harley Benton ist bekannt für Produkte, die sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Dementsprechend bekommen Gitarristen auch beim Harley Benton DNAfx GiT viel fürs kleine Budget geboten – in diesem Fall eine ziemlich große Menge an Sounds. Das sehr kompakte und leichte Bodengerät vereint hier Modeling-Amp, Effektgerät, Looper sowie Lautsprechersimulationen in einem – und funktioniert auf der Basis von Impulsantworten. Zudem lässt es sich über die Micro-USB-Schnittstelle (OTG) auch als Audio-Interface für den Rechner oder fürs Handy und das Tablet nutzen. Üben und Jammen unterwegs ist dank Aux-In und Kopfhöreranschluss außerdem kein Problem – das kreative Ausleben ist also überall möglich.

Übersichtliche Effektkette

Die Effektkette des DNAfx GiT ist fest vorgegeben und mit 9 Blöcken sinnvoll aufgebaut. Die Kette besteht aus 151 frei wählbaren Effekten sowie aus 55 Verstärker- und 26 Lautsprechersimulationen, die durch Impulsantworten von Drittanbietern erweitert werden können. Zwei Fußtaster fungieren als Bank-Up und -Down für den Presetwechsel oder aktivieren durch längeres Halten das Stimmgerät bzw. den Looper. Die Programmierung ist dank USB-Schnittstelle (Type B) sowohl am Gerät selbst als auch über den Rechner möglich. So kann z. B. eingestellt werden, welche Parameter das integrierte Expression-Pedal steuert. Zwei Klinkenausgänge bieten einen Betrieb in Mono oder Stereo. Zudem fungiert das Gerät über den Micro-USB-B-OTG-Anschluss (USB On-The-Go) als Audio-Interface für Aufnahmen am Rechner oder auch am Handy oder dem Tablet.

Preiswerter Einstieg ins Modeling

Preiswerte Multi-Effekt- bzw. Amp-Modeling-Geräte wie das DNAfx GiT können gerade für ambitionierte Einsteiger interessant sein, die sich noch nicht auf ein Musikgenre festgelegt haben bzw. das erst einmal auch gar nicht wollen. Hier öffnen sich durch die großzügige Auswahl an Verstärkern und Effekten neue kreative Welten, in denen der eigene Sound gefunden und viel experimentiert werden kann. Sonst wird das DNAfx GiT auch Gitarristen gefallen, die eine kompakte und preiswerte All-in-one-Lösung fürs Üben und Jammen zu Hause und unterwegs suchen oder die ihre kreativen Ideen gerne überall schnell und unkompliziert aufnehmen wollen.

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Den richtigen Sound überall am Start

Das DNAfx GiT ist der perfekte Begleiter für das Üben und Jammen. Features wie das Aux-In, mit dem Playbacks abgespielt werden können, oder die interne Drum-Machine mit Metronom sowie der Looper lassen keine Wünsche offen, um überall die freie Zeit nutzen zu können. Das alles geht dank Kopfhöreranschluss natürlich auch völlig geräuschlos. Unterwegs sind mittels integriertem Audio-Interface und Micro-USB-Schnittstelle zudem Aufnahmen auf dem Handy möglich. Man kann mit dem DNAfx GiT aber auch zu Hause Songideen ausarbeiten und am heimischen Rechner aufnehmen ­– ausreichend Soundvielfalt ist immer vorhanden, wenn man sie braucht. Auf der Bühne kann das Bodengerät ein transportables Backup sein, sollte das eigene Rig mal ausfallen. Schließlich bietet es die vollständige Abbildung des Signalwegs, kann aber auch schlicht als Multieffekt dienen.

Im Detail erklärt: Impulsantworten

Das Verfahren der digitalen Faltung nutzt sogenannte Impulsantworten, hinter denen sich im Prinzip Informationen über den Frequenzgang einer Räumlichkeit oder eines Geräts verbergen. Diese werden über ein Testsignal ermittelt und am Ausgang gemessen. Über eine Rechenoperation wird ein Nutzsignal nun mit einer solchen Impulsantwort verschmolzen und deren Frequenzcharakteristik dem Nutzsignal aufgeprägt. Die Faltung ist aufgrund moderner Prozessoren in Echtzeit möglich und wird insbesondere zur Simulation von Räumen oder Lautsprechern genutzt.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Harley Benton DNAfx GiT + the sssnake IPP1030 +
9 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton DNAfx GiT
67% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton DNAfx GiT
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
139 € In den Warenkorb
Nux MG-300
6% kauften Nux MG-300 129 €
Mooer GE150 Amp Modelling & Multi
3% kauften Mooer GE150 Amp Modelling & Multi 145 €
HoTone Ampero
2% kauften HoTone Ampero 319 €
Zoom G1 Four Multi-Effect-Pedal
2% kauften Zoom G1 Four Multi-Effect-Pedal 78 €
Unsere beliebtesten E-Gitarren Multieffekte
149 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Good job @Thomann
AndrewC2111, 02.04.2021
Servus!

Es wurde ja bereits viel zu diesem Multieffektpedal geschrieben und ich kann nach ein paar Tagen Nutzung den Großteil der Bewertungen nur bestätigen.
Ich nutze den DNAfx nur daheim (abwechselnd mit meiner Spark Amp von Positive Grid) und habe dadurch ein sehr hohes Spektrum an Sound-Settings, mit denen ich hantieren kann.

Negativ (was meinen persönlichen Anwendungsfall angeht):
- kein On/Off Schalter (ist und bleibt ein Manko!)
- keine Kategorisierung bei den Sounds (man muss sich mühsam durch die Sound Presets durchwählen - hier wären Überkategorien wie "Blues", "Rock", "Funk" usw. wirklich hilfreich!)
- die Output-Pegel (also die Lautstärken) sind extrem unterschiedlich eingestellt (bei manchen Presets muss man sehr "aufdrehen" um überhaupt etwas zu hören und wann man dann unbedacht (und ohne wieder leiser zu drehen) auf den Nächsten springt, kann es sein, dass einem die "Mütze wegfliegt" weil es dann viel zu laut wird (Schockmodus).

Positiv:
- Gute Verarbeitung
- Easy-to-use
- Software (in meinem Fall auf Mac) ist super-übersichtlich und prima nutzbar.
- Definitiv ausbaubar (Anpassung der Sounds an die eigenen Anforderungen; Verwendung IRs von Drittanbietern). Oder anders gesagt: Das Potential dieser kleinen "Wunderkiste" ist für mich enorm groß.

Nach meinen ersten Tests mit dem DNAfx habe ich übrigens zu allererst die Output-Pegel jedes Presets (sind immerhin 200!) in der Software so angepasst, dass ich bei bei gleichem Mastervolume-Set eine (annähernd) gleiche Lautstärke habe (dies könnte Harley Benton aber sicher schon ab Werk so anpassen, dass es passt - kleiner Tipp)

Im nächsten Schritt werde ich dann die Sounds peux-á-peux so anpassen, wie ich es benötige (wird aber sicher ein Prozess über mehrere Wochen werden).

Meine Meinung (Fazit):
- Das Preis/Leistungs Verhältnis ist mal wieder top
- Unbedingte Kaufempfehlung!
- Mit etwas mehr "Liebe zum Detail" könnte HB mit einem Folgemodell die Marktbegleiter wirklich bis ins Mark erschüttern (wobei die Erde jetzt schon bebt ;))) )

Ich hoffe ich konnte Euch mit der Bewertung etwas weiterhelfen ...

Liebe Grüße
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Starke kleine Kiste für Zuhause(!)
Martin Skandera, 23.11.2020
Als Bassist bin ich eigentlich ziemlich Oldschool und Modelern gegenüber eher reserviert eingestellt... ein HX Stomp käme mir dafür nicht ins Haus. Da ich mir aber keine 3 teuren Amps fürs gelegentliche Gitarre spielen hinstellen will, dachte ich mir "Ach komm, probierste mal aus."

Bestellt, geliefert, ausgepackt - wie immer eine Topleistung der Logistiker von Thomann und DHL.

Die zugehörige Software muss man auf der Produktseite ganz unten suchen und sollte das auch tun, denn ohne die wäre der kleine Treter nur halb so gut, weil die Bedienbarkeit dann ziemlich frickelig und oll wäre. Mit der Software allerdings ist sie sensationell und intuitiv. Alles ist übersichtlich und komfortabel angeordnet, selbsterklärend und verleitet gefährlich dazu, hier viel zu viel Zeit fürs frickeln aufzuwenden - und das ist auch direkt als gewaltiges Lob, nicht nur für die Software, sondern auch für die Sounds zu verstehen. Angeschlossen habe ich die Kiste über mein Scarlett 2i2 an den PC mit guten Nahfeldmonitoren... was soll ich sagen? Ich werde in nächster Zeit erstmal definitiv nicht über Gitarrenamps oder Boxen nachdenken.

Klar sind viele der voreingestellten Presets ziemlich grenzwertiger Krempel, den man weder in diesem Jahrhundert, noch auf diesem Planeten braucht, aber wenn man sich seine Sounds selbst zusammenschraubt - was ohne viel Ahnung von der Materie sehr gut möglich ist - geht die Sonne auf. Alles ist möglich, man kriegt viele starke und praxistaugliche Sounds raus. Das Noise-Gate funktioniert spitzenmäßig. Inwieweit die Sounds nun den richtigen Amps entsprechen müssen Leute beurteilen, die schonmal über die hinterlegten Amps gespielt haben - ich kann's nicht, ist mir aber auch Wurst.

Einen ganz klaren Punkt Abzug bei den Features gibt's für das Fehlen der Midi-Funktion, womit die Livetauglichkeit des Treters meiner Meinung nach gegen Null geht. Man kann die einprogrammierten Sounds nur der Reihe nach durchtreten und nicht gezielt abrufen - sehr sehr schade.

Einen weiteren Minuspunkt, der sogar ziemlich schmerzlich ist, weil er meinen Anwendungszweck - nämlich das heimische üben und daddeln - einschränkt, geht an den Looper. Man kann keine einzelnen Overdubs löschen, sondern nur den ganzen Loop. Richtig bitter :(

Einen weiteren halben Punkt Abzug gibt's für den Umstand, dass die Kiste keinen Ein-Aus-Schalter hat. Was soll das denn? Ich hab mit ner ans Regal gekletteten Schaltersteckerleiste improvisiert, weshalb es mich nicht wirklich stört, aber irgendwie weiß ich auch nicht... liegt das daran, dass es eigentlich auf n Board mit zentraler Stromversorgung gepackt werden soll? Falls ja, isses nicht zu Ende gedacht - siehe Livetauglichkeit.

Die Verarbeitung kriegt einen Punkt Abzug - ich rekonstruiere mal das Meeting, in dem das Gerät geplant wurde: "Welche Farbe sollen denn die Beschriftungen haben?" - "Weiß!" - "Vergiss es, Bob, das kann doch auf ner silbernen Oberfläche kein Schwein lesen!" - "Doch klar, wenn wir direkt daneben superhelle blaue LEDs packen, die hätten wir noch da." - "Geil, so machen wir's!" ... Bob wurde jedenfalls nicht Mitarbeiter des Monats.

Mal ehrlich: ich habe keine Ahnung, was an welchem Knopf dransteht... ist aber auch egal, da man für die Bedienung wirklich keinen Doktortitel braucht.

Summa Summarum: echt geile Kiste für Zuhause, kann man viel mit anstellen und zum üben reicht's allemal. Da muss ich nicht das dreifache für n HX Stomp ausgeben. Ganz klare Kaufempfehlung für Gelegenheitsgitarreros! Der Profi wird sich natürlich nach was anderem umschauen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Richtig gute Sounds für einen unfassbaren Preis
Bernd371, 25.08.2020
Ich habe das Teil als Helix und AxeFx User eigentlich nur aus Interesse "mal bestellt" und ging davon aus, dass es nicht sonderlich klingen wird.
Nix da. Es klingt echt gut - natürlich nicht so gut wie Helix oder Axe, aber doch viel näher dran, als ich gedacht hätte.
Das Teil in Kombi mit 2 günstigen Stuiomonitoren ZERSTÖRT jeden Übeamp a la Vox Adio GT, Boss Katana Air, Yamaha THR etc.
Zusätzlich hat man Fuschalter und kann auch mal eine Probe damit machen, z.B. in Kombi mit einem Headrush 108 Monitor. Ich kann immer noch nicht glauben, wie gut das Gerät klingt.
Meine Kritikpunkte:
- Bei verwendung fremder IRs (man kann 10 Speichern) ist die Latenz höher, ich schätze ca 11-12ms
- Bei mir funktionierte der Audio-Treiber nicht, MAC OSX Catalina. Fernbedinung über USB Editor wunderbar, aber keine Audio-Aufnahmen leider. Das hätte der Sache noch die Krone aufgesetzt.

Der integrierte Looper funktioniert auch super, 80 Sekunden reichen sogar für einen ganzen Jazz-Standard. Auch mitdrin.

Dann ein Rhythmuscomputer, der zum Üben wirklich einwandfrei ist und das eingebaute Metronom sehr gut ergänzt. Das bieten auch nicht alle Hersteller an!

Die Editor-Software ist sehr intuitiv, man kann auch presets auf dem Computer Speichern und mit anderen Usern tauschen.

Meine Meinung: TOP. Für den Preis: Phänomenal. Auch für 300,- wäre noch genug Gegenwert geboten (Wenn USB Audio funktionieren würde).

Bernd von Gitarrenlehreronline.de
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gut für die Couch
JazzFox, 24.08.2021
Ich habe das Teil zum Üben für die Couch gekauft. Auch weil das Teil ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis hat und alles drin ist was man auf der Couch so braucht. Damit auch ein gutes Einsteiger-Teil für alle die, die mal ein Multieffektgerät für Gitarre austesten wollen ohne gleich arm dabei zu werden.

Vorhandene Effekte: Alles da was ein Gitarrist so braucht und das in mittlerer bis brauchbarer Qualität.
Amp-Sims: Teils gut, teils nicht ganz dem Original nahe gekommen.
IR-Lader: Möglichkeit eigene IRs mit der kostenlosen PC-Software zu laden ist praktisch und gut und erweitert die Amp-Anpassungs-Möglichkeiten enorm.
Presets: Naja, eher Effekthascherei als brauchbar, lieber mal selber überlegen welchen Sound man will und dann gezielt ein Preset anpassen.
Bedienung: Fummelig, aber bei dem Preis der Standard, man kann sich dran gewöhnen.
Bühnentauglichkeit: Leider nur eingeschränkt, da das Umschalten der Presets (für mich) zu lange dauert.
Verarbeitung: Ist klein aber ausreichend stabil. LEDs zu hell und daher bei mir abgeklebt. Expression-Pedal für mich zu klein und zu wenig Effekt-Weg.

Fazit: Passt gut für die Couch (auch über Kopfhörer) , daher auch die 4 Sterne.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
139 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Donnerstag, 23.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Multieffekte
Multieffekte
Der Einzug der digitalen Technik in die Musik­elek­tronik macht den "Hall­raum" für den kleinen Mann bezahlbar.
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Ein Gitarren-Mul­tief­fekt­gerät vereint viele Effektgeräte in einem und bietet nahezu unbegrenzte Mög­lich­keiten, unter­schied­liche Effekte miteinander zu kombinieren.
Online-Ratgeber
Amp Modeling
Amp Modeling
Die All-In-One Lösung für diverse Ein­satz­mög­lich­keiten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Harley Benton DNAfx GiT Multieffekt
14:39
Thomann TV
Harley Benton DNAfx GiT Mul­tief­fekt
Video
Harley Benton DNAfx GiT
6:54
Thomann TV
Harley Benton DNAfx GiT
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.