Fulltone CS-Ranger Booster

Effektpedal für E-Gitarre

  • Booster
  • 6-stufiger Drehschalter für verschiedene Sounds - einschließlich Rangemaster 1 und Rangemaster 2
  • bernsteinfarbene "Jewel" Anzeigeleuchte
  • einstellbarer Transistor Bias-Trimmer für weitere Klangformung
  • True Bypass
  • Regler: Level
  • LED: Effekt An
  • Fußschalter: Effekt Bypass
  • Ein- und Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Netzadapteranschluss: Hohlsteckerbuchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol innen
  • Stromversorgung mit einer 9 V Batterie oder einem 9-18 V DC Netzadapter (nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil: Art. 409939)
  • Abmessungen (B x T): 74 x 121 mm
  • handmade in USA

Weitere Infos

Art des Effekts Booster

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fulltone CS-Ranger Booster
31% kauften genau dieses Produkt
Fulltone CS-Ranger Booster
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
299 € In den Warenkorb
Catalinbread Naga Viper Treble Booster
6% kauften Catalinbread Naga Viper Treble Booster 199 €
tc electronic Spark Booster
4% kauften tc electronic Spark Booster 48 €
Xotic EP Booster
4% kauften Xotic EP Booster 129 €
Two Notes Torpedo Captor X
4% kauften Two Notes Torpedo Captor X 518 €
Unsere beliebtesten Sonstige E-Gitarren Effekte
7 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr positive Überraschung...
Eggie, 14.05.2020
Ausstattung:
Solides Gehäuse, ohne Schraubenzieher zu öffnen
Stromversorgung 9V (Batterie oder externes Netzteil)
Trimmpoti innen für Anpassung der Spannung (= Feintuning möglich und sinnvoll!)
OC 44 Germanium Transistor
Ich spiele seit über 40 Jahren E-Gitarre, vor allem Blues, Rock, Southern Rock usw. Meine Gitarren decken verschiedenste Bauarten ab ebenso unterschiedliche Pickup-Typen (Singlecoil, Humbucker, P 90). Meine Hauptamps sind zwei Egnater Tweaker und ein Music Man 112 RD fifty, nachdem ich in meiner Zeit als Musiker auf vielen Amps verschiedener Hersteller unterwegs war: Marshall, Hiwatt, Fender in den 70ern, Roland JC 120, Acoustic und Music Man in den 80ern und 90ern, ab ungefähr 2000 dann über Peavey Classic 30 zu den Egnater Amps.

Das zu meinem Hintergrund. Was mir niemals als Idee gekommen kam, war einen Treblebooster in mein Setup zu integrieren. Wer will schon ausgerechnet „Treble“ boosten? Der Name des Effekts hat mich jahrzehntelang abgeschreckt.

Das war ein Fehler. Angeregt durch ein Video, das sich mit dem „Gear“ von Brian May beschäftigte, wurde ich dann doch neugierig auf den Effekt, den ich immer ignoriert hatte: den Treblebooster.
Nach ausgiebigen Recherchen über die Gitarristen, die ihn benutzten, Hersteller, Sammlerpreise (!) suchte ich nach aktuellen Produzenten von Trebleboostern und stellte fest, dass das Angebot, der in Deutschland verfügbaren Teile gar nicht so groß war.

Ich habe es dann riskiert und den neuen Fulltone CS Ranger bestellt und dann ausprobiert und mir gefällt er großartig (Zu Konkurrenzmodellen kann ich mich nicht äußern, da gibt es bestimmt Fachleute, die das können. Ich beschreibe nur meine ganz persönlichen Eindrücke von diesem Gerät.) Was macht er mit dem Sound? Er macht regelbar lauter und verändert den Frequenzgang des Gitarrensignals, indem er bestimmte Frequenzen beschneiden kann. Dadurch werden die übrigen Frequenzen hervorgehoben, was den Gitarrenton „aufräumt“ und vor allem von mulmigem Bass befreien kann. Die Gitarre setzt sich im Mix plötzlich klar besser durch.
Der große Wahlschalter bietet 6 Möglichkeiten an:

Full, Lo-Mids, Mids, RM1*, Rm2*, Highest. (* beziehen sich auf die legendären Dallas Rangemaster Modelle)

„Full“ lässt die Bässe mit durch und „Highest“ klingt sehr grell, diese Einstellungen lohnen sich für mich nicht.

Interessant sind die mittleren Einstellungen! Mir gefällt vor allem „RM1“, nur meine Tele will eher „Mids“, damit sie nicht zu grell klingt. Ist aber alles Geschmackssache.
Der CS Ranger arbeitet nur erfolgreich mit einer Röhrenvorstufe zusammen, die an der Grenze zum Verzerren ist oder bereits kräftig verzerrt. Auch vor einem guten Verzerrer macht er sich gut. (Ein cleaner Transitoramp wird m.E. nicht profitieren!)

Man kann ihn eigentlich immer angestellt lassen.

Faszinierend sind dann die Möglichkeiten mit dem Volumenpoti der Gitarre. Durch Zurücknehmen der Lautstärke nimmt die Verzerrung ab und man kann „crunchen“ oder sogar (fast) clean spielen, ohne dass man nennenswerte Verluste bei den Höhen hat. Man bleibt präsent, kann aber am Volumenpoti unkompliziert die Sololautstärke aufdrehen, wenn gefordert.

Wo sollte man den Treblebooster in der Signalkette einsetzen: Möglichst weit vorne!
Ich benutze ihn nach dem Tonehunter Wah und vor einem OCD Clone, danach erst Echo/Modulation/Compressor und zum Schluss als „Notnagel“ ein Line Booster. Hall gibt es im Effektloop des Amps.

Fazit:
Ein Gerät, das sowohl Amps als auch Gitarren veredelt, dem Spielgefühl wohltut.
Kategorie: Warum habe ich das nicht früher gehabt?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
The pedal I didn't know I needed
Sambatyon, 05.10.2020
This is everything I expected of a rangemaster clone. Makes all my guitars sound much better (except my strat into the hudson broadcaster, that is the combination that just never sounds good). But if you send a trat to a tubescreamer via the ranger booster, you will get some of the best single code blues tone you will hear. And with humbuckers it just screams hard rock.

I thought the price was a little high for a boost, but looking around all rangemaster clones are in the same price range, and this one comes in a beautiful casing, really good quality, totally worth the money.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
es Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
excelente
jonima, 18.01.2021
gracias a thomann lo primero por haberme dado la oportunidad de probar fulltone ranger y catalinbread naga viper..
fulltone ranger es un treble booster increible, sonido, construccion, calidad.. me ha costado mucho decidirme por uno de los dos.. en todo me gustaba algo mas el fulltone, hablo de matices pero al final me he decantado por catalinbread naga viper porque tiene un pelin mas de ganancia.. creo que como amplificador de agudos el fulltone es un 10 y el naga viper un 9.5 pero ese pelin mas de ganancia ha decantado la balanza. se me olvidaba comentar que el fulltone es mas silencioso.. en cualquier caso son pedales que necesitan una puerta de ruido..
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
ro Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Taticata, 10.10.2020
Neasteptat de bun( scump) dar merita.Construit ca un tanc.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
299 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 20.05. und Freitag, 21.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Video
Fulltone CS-Ranger Booster
4:18
Thomann TV
Full­tone CS-Ranger Booster
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

3
(3)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Golden Reverberator

Universal Audio UAFX Golden Reverberator; Stereo Reverb Pedal mit Spring, Plate und Vintage Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

1
(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Kürzlich besucht
Alesis Harmony 61 MKII

Alesis Harmony 61 MKII Keyboard - 61 Tasten im Pianostil, 300 Sounds mit Layering- und Split-Modi, One-Touch Songmodus mit 300 integrierten Rhythmen, 40 Demo Songs, Lautsprecher, Kopfhörerausgang 3,5 mm, inkl. Skoove 3 Monate Skoove Premium Online-Lektionen, Abmessungen in mm (B…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

Kürzlich besucht
PRS SE Zach Myers MC

PRS SE Zach Myers Signature MC Myers Blue, E-Gitarre, Zach Myers Signature Modell, Semi-Hollow, Mahagonikorpus (Khaya Ivorensis), geflammte Ahorndecke, Mahagonihals (Swietenia Macrophylla), Wide Fat Halsprofil, 622 mm Mensur, Palisandergriffbrett (Dalbergia Latifolia), 22 Bünde, Birds Griffbretteinlagen, Korpus-, Hals- und Kopfplatten Binding,…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.